Mittwoch, 01. Februar 2023

Michael Bitz wird neuer Cheftrainer beim SV 98 Schwetzingen

erstellt am Mittwoch, 07 Dezember 2022
Michael Bitz hier noch in Diensten der SpVgg. Neckarelz als Co-Trainer des damaligen Verbandsligisten. Michael Bitz hier noch in Diensten der SpVgg. Neckarelz als Co-Trainer des damaligen Verbandsligisten. Bild: Siegfried Lörz

sport-kurier. Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist bereits da, dachten sich die Verantwortlichen des Fußball-Landesligisten

...SV 98 Schwetzingen und hievten, nach dem Weggang von Seydou Sy (wir berichteten) den bisherigen Co-Trainer Michael Bitz auf den Chefposten.

Neu ist auch, dass der bisherige Torwarttrainer Maximilian Penz das Amt des Co-Trainers begleiten wird und Alexander Dirks das Trainergespann als spielender Co - Trainer unterstützt. "Das war auch unsere Wunschvorstellung, nachdem Sy nicht mehr zur Verfügung stand. Michael kennt das ganze Prozedere ist mit dem SV-98- Gen ausgestattet und wird seine ganze Kraft und Erfahrung im Trainergeschäft einbringen, um den derzeit erfolgreichen Weg nach der Winterpause fortzuführen", ist sich der Sportliche Leiter des SV 98, Thomas Münch, sicher eine gute Wahl getroffen zu haben.

Der Vertrag gilt zunächst nur bis Saisonende, aber wenn es nach den Worten von Münch geht, ist eine langfristige Tätigkeit mit dem jetzigen Trainertrio fest geplant. "Der SV 98 ist der Verein, bei dem ich die meiste Zeit meines Fußballerlebens verbracht und auch immer eine schöne Zeit hatte. Auch jetzt als Co-Trainer bin ich im Verein gut aufgenommen worden. Doch als Cheftrainer ist es noch einmal eine andere Dimension, in die ich nun einsteige. Mir ist auch die Verantwortung, die ich jetzt trage, voll bewusst. Ich weiß aber ein gutes Team um mich herum und eine tolle Mannschaft, mit der ich noch einiges erreichen möchte", erklärt der neue Chefcoach.

Zur Person: Michael Bitz wurde am 9.Juni 1988 in Schwetzingen geboren und ist hier auch wohnhaft. Im wahren Leben ist er Gymnasiallehrer der Fächer Mathematik und Sport in Beilstein. Seine bisherigen Spielerstationen: Jugend: VfB St. Leon, SV 98 Schwetzingen. Aktivität: SV 98 Schwetzingen, TSG Weinheim, SpVgg Neckarelz. Seine bisherigen Trainerstationen: Drei Jahre Co-Trainer bei der SpVgg Neckarelz. Anfangs als spielender Co-Trainer, später dann hauptsächlich als Trainer. Seine Stationen beim SV 98 waren: Von der C-Jugend bis zur A-Jugend im Jugendbereich, dann drei Jahre in der Aktivität von (2007 - 2010) und weitere vier Jahre (2013 - 2017).

Seit letzter Saison ist Michael Bitz Co-Trainer und jetzt Cheftrainer beim SV 98 Schwetzingen.

 

 

Landesliga Rhein-Neckar

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.