Mittwoch, 01. Februar 2023

Marcel Hofbauer neuer Cheftrainer beim ASC Neuenheim

erstellt am Mittwoch, 07 Dezember 2022
Marcel Hofbauer (Gelb) hier noch im Dress der Neuenheimer bedim Aufstiegs-Relegationsspiel gegen den SV Langensteinbach. Marcel Hofbauer (Gelb) hier noch im Dress der Neuenheimer bedim Aufstiegs-Relegationsspiel gegen den SV Langensteinbach. AS Sportfoto.

Wie der Landesligist ASC Neuenheim in einer Presseerklärung mitteilte, hat man nach der Entlassung von Trainer Uli Brecht einen Nachfolger gefunden.

Es ist eine interne Lösung, für die sich die Verantwortlichen entschieden.

Der spielende Co-Trainer Marcel Hofbauer wird Cheftrainer bei den Anatomen. Marcel Hofbauer entstammt den U 19-Junioren des VfB Stuttgart und wechselte im Juli 2012 zum Regionalligisten FC-Astoria Walldorf. Im selben Jahr wechselte er zum Landesligisten ASV Eppelheim als spielender Co-Trainer. Seit der Saison 2019/20 ist der junge Familienvater und versierte Pädagoge in gleicher Co-Funktion beim ASC Neuenheim tätig. Das ändert sich jetzt. Marcel Hofbauer stellt klar: "Ich stehe künftig an der Seitenlinie und fokussiere mich voll und ganz auf das Trainer-Dasein", wird er in der Pressemitteilung zitiert.

Daniel Tsiflidis in Aktion. Der Ex-Regionalliga-Keeper wird Co-Trainer beim ASC Neuenheim. AS Sportfoto.

Assistiert wird Hofbauer von Co- und TW-Trainer Daniel Tsiflidis. Er stand u.a. beim SV Waldhof Mannheim und den Würzburgern Kickers im Tor. Am 24. Januar 2023 starten Marcel Hofbauer und Daniel Tsiflidis, im Stab tatkräftig unterstützt von Teammanager Danny Stiegler und dem Sportlichen ASC-Leiter Marc Saggau in die Rückrunde.

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Dezember 2022

Landesliga Rhein-Neckar

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.