Sonntag, 04. Dezember 2022

Rückblick 15. Spieltag Landesliga Rhein-Neckar 22/23

erstellt am Sonntag, 20 November 2022
TSV Amicitia Viernheim - FV Brühl, Landesliga, v.l. Viernheims Laurenz Baass gegen Brühls Fabian Weiss. TSV Amicitia Viernheim - FV Brühl, Landesliga, v.l. Viernheims Laurenz Baass gegen Brühls Fabian Weiss. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Erneute Wachablösung an der Tabellenspitze.

Bammental ist neuer Spitzenreiter, gewann mit 5:2 Toren bei der Spvgg. 06 Ketsch souverän. Der FC Türkspor Mannheim nahm dem bis dato Tabellenführer SG Heidelberg-Kirchheim beim 1:1 Zähler ab.

Der SV 98 Schwetzingen legte nach einem 3:0 Rückstand bei der FT Kirchheim den Turbo ein und drehte die Partie mit 5 Treffern. Der FV 1918 Brühl gewann das Fußballkreis-Mannheim Derby beim TSV Amicitia Viernheim mit 2:1. Der ASV Eppelheim büßte bei der 4:1 Niederlage beim ASC Neuenheim wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze ein.


ASC Neuenheim - ASV Eppelheim 4:1 (0:1)
Die Neuenheimer gewannen diese Partie aufgrund einer sehr starken Schlussphase. Patrick Schleich hatte noch für eine 0:1 Pausenführung für den ASV gesorgt. Ralf Berger gelang kurz nach dem Seitenwechsel das 1:1 (51.). Elyesa-Adem Korkmaz markierte 10 Minuten vor Spielende das 2:1 (80.) für den ASC. Die Eppelheimer setzten am Ende alles auf eine Karte und mussten in der Nachspielzeit zwei weitere Treffer durch Samuel Schmidt (90.+3) und Linus Held (90.+5) einstecken.


Spvgg. Ketsch - FC Bammental 2:5 (0:3)
Zur Halbzeit war die Messe für die Ketscher schon gelesen - da lagen sie 0:3 zurück. In der 2. Halbzeit zeigten die Ketscher trotz des Rückstandes Kämpferherz und kamen bei zwei weiteren Treffern der Bammentaler, auch zu zwei eigenen Treffern. Tore: 0:1 Jan Rehberger (10.), 0:2 Eigentor (23.), 0:3 Carsten Klein (45.), 0:4 Stefan Wurm (59.), 1:4 Nils Haubrich (64.), 2:4 Dane Rosenberger (73.), 2:5 Philipp Kampp (83.).


FC Türkspor Mannheim - SG Heidelberg-Kirchheim 1:1 (0:0)
Der FCT hat dem FC Bammental durch dieses Remis die Tabellenführung ermöglicht. Kirchheim lag durch einen verwandelten Strafstoß von Mikail Erdem mit 1:0 (67.) zurück, konnte aber 8 Minuten später durch Marius Klein den 1:1 (75.) Ausgleichstreffer markieren.


FT Kirchheim - SV 98 Schwetzingen 4:5 (3:1)
Hammer-Leistung der Schwetzinger, die schon nach 25 Minuten bei der FT Kirchheim mit 3:0 hinten lagen. Trotz eines verschossen Elfmeter (40.) legten die Schwetzinger eine sensationelle Aufholjagd hin und trafen in der Folge fünfmal (45./45+2./45.+3) /66./70.) ins Schwarze. Kirchheim gelang in der Nachspielzeit lediglich noch der 4:5 Anschlusstreffer (90.+3). Tore: 1:0 Daniel Heinen (9.), 2:0 Luis Geyer (19.), 3:0 Edmand Osmanaj (25.), 3:1 Ilias Soultani (45.), 3:2 Gilles-Florian Djahini (45+2), 3:3 Gilles-Florian Djahini (45.+3), 3:4 Kevin Roderig (66.), 3:5 Ilias Soultani (70.), 4:5 Daniel Heinen (90.+3). Die 98er verbesserten sich durch diesen Sieg auf den 4. Tabellenplatz.


FC/DJK Ziegelhausen/Peterstal - VfB St. Leon 1:1 (1:0)
Im Duell zweier abstiegsbedrohter Teams brachte Steffen Foshag die Hausherren 1:0 (34.) in Führung. Der VfB steckte nicht zurück und konnte in der 79. Minute durch Jonas Rehn den 1:1 Ausgleich markieren.


TSV Amicitia Viernheim - FV 1918 Brühl 1:2 (1:1)
Ein ganz wichtiger Sieg der Brühler, der wieder hoffen lässt, doch noch den Anschluss nach oben schaffen zu können. Die 0:1 (16.) Führung durch Torjäger Ben-Richard Prommer, der zuletzt verletzungsbedingt schmerzlich vermisst wurde. Auf der anderen Seite war es Routinier Brandon Whiley, der kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:1 (42.) ausgleichen konnte. In der 2. Halbzeit drängten die Brühler auf dem kleinen Kunstrasenplatz auf den Siegtreffer und der fiel auch. Umjubelter Torschütze war Izzeddine Noura, der in der 85. Minute auf 1:2 stellte.

FV Nußloch - SV Treschklingen 2:1
Von diesem Ergebnis ist nur der Endstand bekannt. Nußloch verbesserte sich auf den 10. Tabellenplatz, die Treschklinger bleiben Vorletzter.


Verlegtes Spiel: Di. 22.11.22 um 19:30 Uhr.
SG Horrenberg - TSV Kürnbach

 


Die Tabelle nach dem 15. Spieltag.

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 20 November 2022

Landesliga Rhein-Neckar

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.