Donnerstag, 29. September 2022

Vorschau 6. Spieltag Landesliga Rhein-Neckar 22/23

erstellt am Donnerstag, 22 September 2022
Es brennt im Strafraum von Ziegelhausen-Peterstal. Szene aus dem Spiel FT Kirchheim-Ziegelhausen. Es brennt im Strafraum von Ziegelhausen-Peterstal. Szene aus dem Spiel FT Kirchheim-Ziegelhausen. AS Sportfoto

sport-kurier. Türkspor Mannheim führt die Liga an, dicht gefolgt vom ASV Eppelheim (2.).

Neuenheim, SG Heidelberg-Kirchheim und der SV Schwetzingen liegen in Schlagdistanz zu den vordersten Plätzen.

Nachholspiel am Do. 22.9.22 um 19:30 Uhr

DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal - FV 1918 Brühl
Ziegelhausen-Peterstal empfängt den FVB zum Flutlichtspiel. Es ist eine Nachholbegegnung, die für beide Teams auch richtungsweisend ist. Sowohl Ziegelhausen als auch Brühl erwartet man aufgrund der Qualität im Kader in der Tabelle weiter vorne. Ziegelhausen unterlag zu Hause dem FC Türkspor zuletzt 1:4, die Brühler zu Hause dem FC Bammental 1:3. Tipp: 2:2.

Der 6. Spieltag.

SA. 24.9.22 um 16:00 Uhr.

SG Horrenberg - TSV Amicitia Viernheim
Ist der Knoten beim Aufsteiger aus Viernheim endlich geplatzt? Gegen die Spvgg. 06 Ketsch legten die Südhessen eine Glanzleistung auf den Platz und siegten mehr als deutlich mit 6:0 Toren. Horrenberg ist deutlich schwächer als in der Vorsaison (1-0-4). Die Viernheimer haben die Chance nachzulegen. Tipp: 1:2.


FC Bammental - SG Heidelberg-Kirchheim
Die Bammentaler siegten bei den Brühlern 3:1 und haben sich dadurch im Kampf um die vorderen Plätze zurückgemeldet. Heidelberg-Kirchheim hat grundsätzlich die Qualität, ganz vorne mitzuspielen. 16-mal stand man sich in Pflichtspielen gegenüber - die Bilanz spricht ganz leicht für die Bammentaler (7-3-6). Tipp: 1:0.

Um 17:30 Uhr.

ASC Neuenheim - VfB St. Leon
Gelingt den Neuenheimern diese Saison der große Wurf? Mit St. Leon gastiert ein formstarkes Team, die zuletzt oft trafen (4:1 Horrenberg/5:2 Ketsch). Der ASC gab auf eigenem Platz schon ein Spiel ab (1-0-1). Einen klaren Favoriten gibt es hier nicht. Tipp: 1:1.


So. 25.9.22 um 15:00 Uhr.

Spvgg. 06 Ketsch - DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal
Die Ketscher müssen die Wende schaffen. 2:5 gegen St. Leon, letzte Woche in Viernheim eine 6:0 Pleite. Man steht auf einem Abstiegsplatz. Um nicht unten festzuhängen, wäre ein Dreier gegen Ziegelhausen sehr wichtig. Die mussten die 1:4 Niederlage gegen Türkspor Mannheim verarbeiten und sind am Donnerstagabend im Nachholspiel gegen den FV Brühl schon wieder im Einsatz. Ob da die Kräfte am Sonntag noch entsprechend vorhanden sind? Tipp: 2:2.


FC Türkspor Mannheim - FV Nußloch
Es ist noch zu früh in der Saison, einen Top-Aufstiegskandidaten zu bestimmen. Aber der FCT kommt nach 5 gespielten Begegnungen dem am nächsten. 5 Spiele, 5 Siege und das bei 21:2 Toren. Es könnte die Saison beim FC Türkspor werden. Die Nußlocher durften am vergangenen Wochenende den ersten Saisonsieg bejubeln und der war mit 4:0 Toren gegen den FT Kirchheim überraschend deutlich. Einfach wird es für Türkspor in diesem Spiel nicht. Tipp: 3:2.


FT Kirchheim - FV 1918 Brühl
Sie sind so ein wenig die Verlierer der ersten Spieltage, aber das ist (noch) eine Momentaufnahme. FT Kirchheim (1-3-1) und den FV Brühl (2-0-2) hatte man stärker bzw. erfolgreicher erwartet. Vor allem der FV Brühl hatte vor der Saison unglaublich aufgerüstet. Noch ist es früh in der Saison 22/23, aber gibt es einen Verlierer am Sonntag, dann darf der sich erst einmal hinten anstellen. In den bisherigen Vergleichen haben die Kirchheimer die Nase vorne (4-2-3). Tipp: 1:3.


TSV Kürnbach - SV 98 Schwetzingen
Die Schwetzinger sind in einer tollen Verfassung. Zunächst siegte man beim hoch eingeschätzten ASC Neuenheim mit 1:0 und am 5. Spieltag wurde der bis dahin verlustpunktfreie ASV Eppelheim deutlich mit 5:1 besiegt. In Kürnbach, die noch ohne Saisonpunkt (0-0-5) ganz unten stehen, ist die Favoritenrolle klar. Tipp: 1:3.


ASV Eppelheim - SV Treschklingen
Die Eppelheimer wurden in Schwetzingen erstmals in dieser Saison bezwungen und das mit 5:1 Toren sogar deutlich. Kein Beinbruch, denn noch steht der ASV auf Platz 2 und den kann er verteidigen. Es geht gegen den Aufsteiger SV Treschklingen (0-1-4), die bemüht sind, aber definitiv um den Klassenerhalt spielen werden. Auswärts lief noch nicht viel zusammen (0-0-2/2:11), während die Eppelheimer auf eigenem Platz eine blütenweise Weste haben (3-0-0/9:2). Tipp: 4:0.

 

Die Tabelle vor dem 6. Spieltag

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 September 2022

Landesliga Rhein-Neckar