Dienstag, 18. Januar 2022

Das war der 17. Spieltag in der Landesliga Rhein-Neckar 2021/2022

erstellt am Sonntag, 28 November 2021
Landesliga - die FC Türspor-Trainer Serif Guersoy und Caner Doenmez erlebten außergewöhnlichen Mittag im Spitzenspiel in Kirchheim. Landesliga - die FC Türspor-Trainer Serif Guersoy und Caner Doenmez erlebten außergewöhnlichen Mittag im Spitzenspiel in Kirchheim. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Die FT Kirchheim gewann das Spitzenspiel gegen den FC Türkspor Mannheim mit 1:0 und ist damit neuer Tabellenführer.

Die Spvgg. 06 Ketsch unterlag dem ASC Neuenheim und der FV Brühl kam über ein 2:2 gegen die TSG Lützelsachsen nicht hinaus.

Die Partie des VfL Kurpfalz Neckarau gegen den SV 98 Schwetzingen wurde auf Mi. 30.11./19:30 Uhr verlegt.

Der FK Srbija Mannheim bezwang den Tabellenletzten TSV Stzeinsfurt mit 6:2 (3:0).


FT Kirchheim - FC Türkspor Mannheim 1:0 (0:0)
Welch Dramatik im Spitzenspiel des Wochenendes und der FCT haderte mit dem Schiedsrichter. Bereits in der 5. Minute musste FCT-Akteur Njaga Manneh mit Rot vom Platz. 85 Minuten in Unterzahl und das gegen eine Spitzenmannschaft wie den FT, kein leichtes Unterfangen. Türkspor machte das gut, aber in der 66. Minute musste mit Torhüter Mario Barreto der 2. Spieler mit Rot vom Platz. Der FCT nur noch mit 9 Mann, hielt dagegen, ließ keinen Treffer zu ... bis, ja bis zur 7. Minute der Nachspielzeit (90.+7), dann war es Emre Efe, der mit einem Freistoß in den Torwinkel den 1:0 Siegtreffer erzielte. Die beiden Coaches des FCT erhielten in der 10. Minute der Nachspielzeit beide Rote Karten. Puhhhhh.


Spvgg. 06 Ketsch - ASC Neuenheim 0:2 (0:0)
Kurz nach Wiederanpfiff war es Top-Torjäger Ben Richard Prommer, der für die Neuenheimer die 0:1 Führung erzielte. Lucas Ring stellte mit dem 0:2 in der 79. Minute die Vorentscheidung her. Der ASV verbesserte sich auf Platz 2, zog ebenfalls an Türkspor Mannheim vorbei. Ketsch rutschte auf den 11. Platz ab.


FV Brühl - TSG Lützelsachsen 2:2 (2:0)
Die Premiere auf dem neuen Kunstrasenplatz im Sportpark Wiesenplätz hatten sich die Brühler auch anders vorgestellt. Bereits in der 5. Minute musste FV-Keeper Sinan Bal wegen Handspiels außerhalb des Strafraums mit Rot vom Platz. In der Folge machten das die Brühler gegen die auswärtsschwachen Lützelsachsener gut. Florian Härer (17.) und Alagie Camara (35.) brachten den FVB trotz numerischer Unterzahl mit 2:0 in Führung. In der 2. Halbzeit verkürzte die TSG durch Edin Muharemovic auf 2:1 (67.) und ganz bitter für die Brühler - in der Nachspielzeit (90.+3) markierte Philipp Trautmann noch den 2:2 Ausgleichstreffer.


FK Srbija Mannheim - TSV Steinsfurt 6:2 (3:0)
Trainer Demir Duric hatte beim FK Srbija Mannheim einen gelungen Einstand, was gegen den hoffnungslos abgeschlagenen Tabellenletzten TSV Steinsfurt zu erwarten war. Und es war Markovic -Time. Anton Markovic (3 Tore) und Aleksandar Markovic (2) markierten 5 der 6 Treffer. Für Steinsfurt trafen Komlenovic und Tchagaou.

 

FC Bammental - SG Heidelberg-Kirchheim 1:3 (0:1)
Bei den Bammentalern ist die Luft scheinbar komplett raus. Gegen eine gut aufgelegte Kirchheimer Mannschaft gerieten die Hausherren nach einer Stunde Spielzeit mit 0:3 in Rückstand. Es gelang lediglich noch der 1:3 Anschlusstreffer. Tore: 0:1 Kajtazovic (8.), 0:2 Belkihel (51.), 0:3 Belkihel (63.), 1:3 Schneckenberger (64.).


FC/DJK Ziegelhausen/Peterstal - VfB St. Leon 0:4 (0:1)
Für ganz oben reicht es für Ziegelhausen nicht. Mit 0:4 war die erste Heimniederlage der Saison auch gleich heftig ausgefallen. Kevin Oechsler (37./47.), Hannes Heist (55.) und Mauritz Wicker (74.) erzielten die Treffer für bärenstarke St. Leoner.


SG Horrenberg - TSV Kürnbach 4:2 (1:0)
Zuletzt schwächelnde Horrenberger drehten die Partie erst in den letzten Minuten des Spiels zu ihren Gunsten. Bis zur 87. Minute stand es 2:2, dann legte die SGH noch zwei Treffer nach. Torfolge: 1:0 Gabler (3.), 1:1 Zieger (60./Elfmeter), 2:1 Rausch (62.), 2:2 Essig (81.), 3:2 Rausch (87.), 4:2 Schneider (90.).

 

Die Tabelle nach dem 17. Spieltag

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 28 November 2021

Landesliga Rhein-Neckar