Sonntag, 23. Januar 2022

VfL Kurpfalz Neckarau gewinnt 3:1 (1:1) bei der SG Heidelberg-Kirchheim und ist im Aufstiegsrennen dabei

erstellt am Donnerstag, 18 November 2021
Neckaraus Daniel Gulde (rechts) kam, sah und traf zum vorentscheidenden 3:1 bei der SG Heidelberg-Kirchheim. Neckaraus Daniel Gulde (rechts) kam, sah und traf zum vorentscheidenden 3:1 bei der SG Heidelberg-Kirchheim. Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Das waren drei ganz wichtige Punkte für den Landesligisten VfL Kurpfalz Neckarau.

Im Nachholspiel am Mittwochabend gewannen die Neckarauer bei der SG Heidelberg-Kirchheim mit 3:1 (1:1).

Dabei begann die Partie für die Heidelberger, die am letzten Wochenende beim FV 1918 Brühl mit 3:1 siegten, optimal. Niklas Neumann hatte auf dem Kunstrasen im Sportzentrum Süd das 1:0 (9.) für die Heidelberger erzielt. Neckarau hielt dagegen, drängte auf den Ausgleichstreffer. Und der gelang dem 38- jährigen Ugur Beyazal, der derzeit seinen "2. Frühling" erlebt und seinen 12. Saisontreffer markierte.

In die 2. Halbzeit waren die Neckarauer besser gestartet. Nach 56 Minuten stellte Jan Mertes das Resultat auf 1:2. Auf beiden Seiten gab es danach Wechsel, beim VfL Kurpfalz Neckarau griff ein Wechsel besonders gut. Nach 74 Minuten kam Stürmer Daniel Gulde für Stürmer Ugur Beyazal in die Partie. Und traumhafter kann ein Einstand nicht sein. Keine 120 Sekunden später war es Routinier Daniel Gulde, der den entscheidenden Treffer zum 3:1 (76.) erzielte.

Die Neckarauer sind nach diesem Sieg nur noch drei Punkte vom Aufstiegs-Relegationsplatz entfernt. Am So. 21.11.21/14:30 Uhr geht es für den VfL Kurpfalz mit dem Derby bei der TSG 91/09 Lützelsachsen weiter.

 

Die Tabelle der Landesliga Rhein-Neckar vor dem 16. Spieltag

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 18 November 2021

Landesliga Rhein-Neckar