Diese Seite drucken

Seydou Sy heißt der neue Trainer beim SV 98 Schwetzingen

erstellt am Montag, 15 November 2021
Seydou Sy wird ab sofort den Landesligisten SAV 98 Schwetzingen trainieren. Seydou Sy wird ab sofort den Landesligisten SAV 98 Schwetzingen trainieren. Bild: Berno Nix

lofi. Fußball-Landesligist SV 98 Schwetzingen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden:

Es ist Seydou Sy. Zuletzt war der 43-Jährige beim Verbandsligisten TSG Weinheim und beim SV Sandhausen im Jugendbereich tätig.

"Ich kenne Seydou von meiner Tätigkeit in Sandhausen und finde, er ist der richtige Mann für uns. Er arbeitet akribisch, ist sehr kommunikativ und hat einen guten Draht zu jungen Spielern. Das passt auch zu unserer Philosophie für die Zukunft", gibt der sportliche Leiter des SV 98, Thomas Münch, bekannt.

"Ich möchte hier in Schwetzingen etwas aufbauen und ich glaube, hier auch ein gutes Betätigungsfeld vorzufinden. Ich werde Anfang der Woche mit meiner Trainertätigkeit beginnen und versuchen, in der Kürze der Zeit ein Bild von der Mannschaft zu gewinnen. Am kommenden Samstag steht uns mit Eppelheim ein starker Gegner ins Haus, den ich beim 6:1-Sieg im Spiel gegen Lützelsachsen beobachtet habe", will der neue Coach bei seinem "Antrittsspiel" gewappnet sein.