Sonntag, 19. September 2021

Der FV 1918 Brühl zieht nach 4:3 Sieg in der Verlängerung beim FV Nußloch in die nächste Pokalrunde ein

erstellt am Montag, 02 August 2021
Entspannte Gesichtszüge bei Brühls Trainer Volker Zimmermann. Beim FV Nußloch konnte sein Team einen spannenden Pokalfight für sich entscheiden. Entspannte Gesichtszüge bei Brühls Trainer Volker Zimmermann. Beim FV Nußloch konnte sein Team einen spannenden Pokalfight für sich entscheiden. Bild: Lofi

sport-kurier. Eine spannende Begegnung sahen die Zuschauer in Nußloch. Nach 90 Minuten stand es 2:2 und die Verlängerung musste her.

In dieser gingen die Nußlocher in der 109. Minute mit 3:2 in Führung, aber der FVB schlug noch zurück und entschied die Partie mit zwei weiteren Treffern mit 3:4 für sich.

Die Torfolge: 1:0 Alawneh (13.), 1:1 Majdalawi (32.), 1:2 Morscheid (44.), 2:2 Keusch (57.), 3:2 Kartmann (109.), 3:3 Majdalawi (111./Strafstoß), 3:4 Helbig (116.).

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 02 August 2021

Landesliga Rhein-Neckar