Donnerstag, 09. Juli 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Brühler Urgestein sagt Tschüss ++ Markus Schulze verlässt den FVB

erstellt am Montag, 29 Juni 2020
Markus Schulze (rotes Trikot) verlässt schweren Herzens seinen Heimatverein FV Brühl Markus Schulze (rotes Trikot) verlässt schweren Herzens seinen Heimatverein FV Brühl Bild: Lothar Fischer

sport-kurier. Brühls Allzweckwaffe Markus Schulze verlässt seinen Heimatverein FV Brühl und dies schweren Herzens, wie er sagt.

Der 27-jährige Journalist, der auch beim Bundesligisten TSG Hoffenheim das Blindenradio betreut, wechselte jetzt seinen Wohnort berufsbedingt nach Karlsruhe und kann dem Landesligisten künftig nicht mehr zur Verfügung stehen.

Schulze hat in Brühl schon so gut wie jede Position gespielt, wie er dem sport-kurier vor fünf Jahren einmal in einem Interview verriet. Er begann seine Laufbahn beim SV Rohrhof und spielte seit dem Jahr 2003 ununterbrochen für den FV Brühl.

 

 

Letzte Änderung am Montag, 29 Juni 2020

Landesliga Rhein-Neckar