Sonntag, 26. Januar 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Torjäger Dennis Maxwell-Ludkowski verlässt den Landesligisten ASV/DJK Eppelheim

erstellt am Mittwoch, 08 Januar 2020
Dennis Maxwell-Ludkowski am Ball. Damals (2015) für die Heddesheimer in der Partie gegen den VfB Eppingen. Dennis Maxwell-Ludkowski am Ball. Damals (2015) für die Heddesheimer in der Partie gegen den VfB Eppingen. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Der zuletzt erstarkte ASV/DJK Eppelheim muss in der Rückrunde auf seinen Stürmer Dennis Maxwell-Ludkowski verzichten.

Der 30- jährige spielt ab sofort für den Ligakonkurrenten FC-DJK Ziegelhausen/Peterstal.
Maxwell-Ludkowski war in den Spielzeiten 2010/2011 bis 2014/2015 in der regionalen Fußballszene als "Knipser" bekannt. In 95 Spielen der Verbands- und Landesligaspielen erzielte der Offensivspieler 61 Tore.

Er war mit seinen Treffern damals maßgeblich an den Aufstiegen der SG Heidelberg-Kirchheim und des TSV Amicitia Viernheim in die Verbandsliga Nordbaden beteiligt. Nach einem halben Jahr beim damaligen Landesligisten FV Fortuna Heddesheim (7 Tore) zog es Ludkowski ins Ausland.

Nach seinem mehrjährigen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten, unterschrieb er nach seiner Rückkehr zur Saison 2019/2020 bei den Eppelheimern. In 11 Spielen erzielte er 5 Treffer, kam aber dabei auch nur auf knapp 500 Minuten Einsatzzeit.

Man darf gespannt sein, ob Maxwell-Ludkowski bei den Ziegelhäusern in der Rückrunde nichts von seiner einstigen Torgefährlichkeit verloren hat.

 

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Januar 2020

Landesliga Rhein-Neckar