Sonntag, 04. Dezember 2022

Donnerhall beim SC Rot-Weiß Rheinau ++ Trainer Peter Brandenburger legt sein Amt nieder

erstellt am Donnerstag, 24 November 2022
Peter Brandenburger (rechts) ist beim SCR zurückgetreten. Interimstrainer wird bis zur Winterpause Co-Trainer Maurice Hirsch (links) sein. Peter Brandenburger (rechts) ist beim SCR zurückgetreten. Interimstrainer wird bis zur Winterpause Co-Trainer Maurice Hirsch (links) sein. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Das ist eine Meldung, die sitzt.

Völlig überraschend hat der Chefcoach des Kreisliga-Tabellenführers, Peter Brandenburger, sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Wie der Club in einer Pressemitteilung erklärte, sei Peter Brandenburger nach einer Mannschaftssitzung mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Nähere Informationen, über die genauen Gründe des Rücktritts, sind noch nicht bekannt.

Rheinau führt die Tabelle nach 15. Spieltagen mit 4 Punkten Vorsprung vor dem FK Srbija Mannheim an und ist auf dem besten Wege, auch am Ende der Saison einen der ersten beiden Plätze belegen zu können. In bislang 15 Ligaspielen blieb man ungeschlagen (12-3-0). Wie der Verein in der PM mitteilte, wird bis zur Winterpause der bisherige Co-Trainer Maurice Hirsch das Team übernehmen. Ihm zur Seite stehen der Sportliche Leiter Patrick Bojdol und Abteilungsleiter Jens Batzler.

"Wir bedauern die Entscheidung von Peter Brandenburger sehr, respektieren aber seine persönliche Entscheidung. Der Sport-Club bedankt sich für die vertrauensvolle Arbeit und das große Engagement bei Peter Brandenburger und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute", so Abteilungsleiter Jens Batzler in der Pressemitteilung.

 

 

Kreisliga Mannheim

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.