Sonntag, 19. September 2021

Das war der 6. Spieltag in der Kreisliga Mannheim Saison 2021/2022

erstellt am Montag, 13 September 2021
TSV Amicitia Viernheim - FV 08 Hockenheim, Kreisliga, v.l. Viernheims Niklas Roesch, Hockenheims Julian Emanuel Felde und Viernheims Moritz Hofmann.    TSV Amicitia Viernheim - FV 08 Hockenheim, Kreisliga, v.l. Viernheims Niklas Roesch, Hockenheims Julian Emanuel Felde und Viernheims Moritz Hofmann. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Der TSV Amicitia Viernheim erledigte seine Hausaufgaben gegen Hockenheim souverän und bleibt verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

Die Verfolger VfB Gartenstadt (2.) und die SpVgg. Wallstadt (3.), die das Spitzenspiel gegen Plankstadt gewannen, bleiben den Südhessen auf den Fersen.

Der SV Enosis Mannheim (18.) kassierte innerhalb weniger Tage zwei Niederlagen und bleibt weiterhin ohne Punktgewinn am Tabellenende.

Nachholspiel vom Do. 9.9.21.
SV Enosis Mannheim - FC Türkspor Hochstätt 1:4 (1:2)
1:0 Hamza Bouchoucha (19.), 1:1 Yusuf Cekemeci (32.), 1:2 Yusuf Cekemeci (35.), 1:3 (54./N.N.), 1:4 Canel Yilmaz (80.).

6. Spieltag

SpVgg. Wallstadt - TSG Eintracht Plankstadt 2:1 (0:0)
Die SpVgg. Wallstadt hat durch einen Last-Minute Treffer (89.) das Spitzenspiel gegen die TSG Eintracht für sich entschieden. Es war die erste Saisonniederlage der Plankstädter. Anfangs mussten 2 Strafstoßtore für Treffer herhalten. Savas Badalak brachte die Fusionself mit 0:1 (48.) in Führung - Sebastian Stihler gelang ebenfalls vom Punkt aus der 1:1 Ausgleichstreffer (60.). In einer bis zum Schlusspfiff spannenden Begegnung sorgte Wallstadts Carmelo Pecoraro in der 89. Minute für den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer. Wallstadt verbesserte sich durch den 5. Sieg im 6. Saisonspiel auf den 3. Tabellenplatz.


TSV Amicitia Viernheim - FV 08 Hockenheim 4:1 (1:1)
Lange Zeit machten es die Hockenheimer dem Favoriten Viernheim nicht leicht. Die Rennstädter waren sogar durch Nils Werner nach 6 Minuten mit 0:1 in Führung gegangen. Nur 2 Minuten später glich Laurenz Baass (8.) zum 1:1 aus. Erst nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Hausherren auch im Strafraum der Hockenheimer effektiver. Philipp Haas (48./62.) mit zwei Treffern und in der Schlussminute Dennis Kölbel (90.) fuhren den 6. Sieg im 6. Saisonspiel ein.


SC Reilingen - VfB Gartenstadt 0:4 (0:2)
Er kann es, Tore schießen... Cem Kuloglu traf beim ungefährdeten 4:0 Auswärtssieg beim SC Reilingen zweifach. Es waren seine Saisontore 5 und 6. Die weiteren Gartenstädter Treffer erzielten Timo Zufinger (48.) und Dominik Wallerus. Gartenstadt rückte mit dem 5. Sieg im 6. Spiel auf den 2. Tabellenplatz vor.


FC Hochstätt Türkspor - TSV Neckarau 2:2 (0:2)
Der FCT kann auf eine erfolgreiche Woche zurückblicken. Im Nachholspiel holte die Elf von Trainer Mehmet Ali Topal beim 4:1 Sieg in Enosis Mannheim drei wichtige Zähler und auch gegen den TSV Neckarau schaffte der FCT trotz eines 0:2 Rückstandes noch einen Punktgewinn. Die Neckarauer hätten nach der 0:2 Führung das Spiel frühzeitig entscheiden können, es gelang aber trotz deutlicher Überlegenheit kein weiterer Treffer. In der 2. Halbzeit waren die Hausherren das bessere Team und kamen folgerichtig noch zum verdienten Punktgewinn. Tore: 0:1 Lars Leonhardt (9.), 0:2 Marvin Witt (35.), 1:2 Berkan Demiröz (53.), 2:2 Yavuz Cömert (62.).


KSC Schwetzingen - FV Leutershausen 2:2 (2:1)
Die Schwetzinger führten schon mit 2:0 Toren, durch Treffer von Tolga Tarakci (21.) und Furkan Konur (41.), aber der FVL kam zu einem günstigen Zeitpunkt, fast mit dem Pausenpfiff durch Simon Schmitt zum 2:1 Anschlusstreffer durch einen verwandelten Strafstoß (45.). Nach dem Wechsel war es Daniel Wiegand, der den Treffer zum 2:2 markierte (55.). Weitere Treffer sollten nicht mehr fallen.


SpVgg. Ilvesheim - FC Germania Friedrichsfeld 2:1 (1:0)
Sie können es noch, die Ilvesheimer. Im Derby gelang den Insulanern ein 2:1 über Friedrichsfeld. Es war gleichzeitig der 1. Saisonsieg der Elf von Trainer Marco Annese. Die Ilvesheimer das aktivere Team mit einer verdienten 2:0 Führung durch Tore von Rene Scherb (22.) und Nikolas Fischer (53.). Als die Ilvesheimer durch ein Eigentor (83.) das 2:1 kassierten, wurde die Begegnung nochmals spannend, es blieb jedoch beim verdienten Sieg der SpVgg.


FV Enosis Mannheim - FV 03 Ladenburg 0:4 (0:2)
Innerhalb weniger Tage kassierte der SV Enosis im Nachholspiel gegen Türkspor Hochstätt und gegen 03 Ladenburg zwei Heimniederlagen. Es waren Niederlage 5 und 6 nach 6 Spieltagen. Die Ladenburger profitierten von einer guten Anfangsphase, in der durch Jonas Rohr (13.) und einem Eigentor (22.) ein 0:2 Vorsprung gelang. In der Folge waren die Mannheimer zwar bemüht, aber in der Ladenburger Defensive gab es kein Durchkommen. Stattdessen legten die Römerstädter durch Jonatan Del Brio Gil (67.) und Valentin Wiest (90.) Treffer 3 und 4 nach.


SG Hemsbach - VfR Mannheim II 1:5 (0:1)
Die 5. Niederlage in Serie mussten die Hemsbacher gegen die auswärtsstarken Rasenspieler einstecken. In der ersten Halbzeit konnten die Bergsträßer noch mithalten, aber in Halbzeit zwei spielte der VfR seine Überlegenheit aus, was sich auch in Treffern wiederspielgelte. Die Tore erzielten: 0:1 Achtstetter (14.), 0:2 Wilson (48.), 0:3 Ono (61.), 1:3 Pamalick (62.), 1:4 Yagiz (70.), 1:5 Yagiz (74.).


SC Rot-Weiß Rheinau - MFC 08 Lindenhof verlegt
auf Mi. 13.10.2021/19:15 Uhr

 

 

Letzte Änderung am Montag, 13 September 2021

Kreisliga Mannheim