Diese Seite drucken

"Die Konstanz fehlt noch etwas" - Lindenhofs Trainer Patrick Heinzelmann im Interview

erstellt am Mittwoch, 07 April 2021
Patrick Heinzelmann (MFC 08 Lindenhof). Patrick Heinzelmann (MFC 08 Lindenhof). Bild: Berno Nix

sport-kurier. Der Stichtag rückt immer näher, doch mittlerweile glaubt ohnehin kaum noch einer daran, dass auf badischen Boden

...der Fußballspielbetrieb im Amateurbereich in dieser Saison noch einmal aufgenommen werden wird. Der Stichtag ist am 9. Mai. Bis zu diesem Tag müsste es weitergehen, um die Vorrundenspiele noch beenden zu können.

Wir sprachen mit Patrick Heinzelmann, dem Trainer des Kreisligisten MFC 08 Lindenhof und wollten von ihm wissen, wie er die Lage einschätzt.

Hallo Herr Heinzelmann, glauben Sie noch an eine Wiederaufnahme der Kreisligasaison?

Nein, ehrlich gesagt gar nicht mehr. Es ist ja auch fast nicht mehr möglich. Selbst wenn das Spielen ab dem 9. Mai wieder möglich wäre, muss man ja mal sehen, wo wir her kommen. Wir haben jetzt seit 6 Monaten nicht mehr gespielt und trainiert. Ohne eine entsprechende Vorbereitung ist eine Wiederaufnahme gar nicht möglich.

Würde man beim MFC gerne weitermachen?

Wenn die Voraussetzungen gegeben wären, würden wir natürlich gerne spielen. Wir sind Fußballer, das ist doch ganz normal. Aber man muss einfach auch sehen, dass es schwierig ist, einen fairen Rahmen zu gewährleisten. In Ilvesheim, das zum Rhein-Neckar-Kreis gehört, durfte man kürzlich mal wieder für eine kurze Zeit trainieren. Bei uns in Mannheim war das gar nicht möglich. Und eine Saison unter diesen Umständen durchzupeitschen, geht nicht.

Weiter mit dem Sportlichen. Ihre Mannschaft stand beim Saisonabbruch auf dem 10. Tabellenplatz. Wie zufrieden waren Sie denn mit den bis dahin gezeigten Leistungen?

Da fällt mein Fazit eher durchwachsen aus. Mit der Punktezahl und dem Tabellenplatz können wir leben. Mit den Leistungen an sich nicht so ganz. Es waren 2,3 Spiele dabei, die wirklich sehr gut von uns waren. Demgegenüber gab es aber auch ein paar Ausreißer nach unten. Uns fehlt einfach noch etwas die Konstanz. Unser bestes Spiel haben wir aus meiner Sicht gegen den VfR Mannheim 2, der mit einer guten jungen Mannschaft und 2 Spielern aus der Verbandsliga gegen uns angetreten ist, gemacht. Da haben wir 2:1 gewonnen. Weniger gut war es in Ilvesheim, wo wir 4:6 verloren haben und nur über 30 Minuten das zeigen konnten, was wir eigentlich können.

Laufen im Hintergrund bereits die Planungen für die neue Saison?

Ja, da sind wir schon seit Ende Februar dabei. Wir möchten den Stamm unserer Mannschaft halten. Wichtig ist mir auch, dass wir uns Schritt für Schritt weiterentwickeln. Als ich die Mannschaft übernommen habe, war sie 13. Jetzt beenden wir die Saison wohl als 10. Es ist mein eigener Anspruch, dass wir uns auch künftig verbessern werden.

Hält sich Ihre Mannschaft fit momentan?

Ja, ich habe meinen Spielern gesagt, dass es in ihrem eigenen Interesse ist, sich fit zu halten. Das machen viele auch. Aber es ist normal, dass die Motivation nach so einer langen Zeit eben auch mal nachlassen kann.

 

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 April 2021