Montag, 19. Oktober 2020

Vorschau 7. Spieltag Kreisliga Mannheim 2020/2021

erstellt am Donnerstag, 15 Oktober 2020
Hasan Dogan vom Schlusslicht FV Hockenheim empfängt Germania Friedrichsfeld Hasan Dogan vom Schlusslicht FV Hockenheim empfängt Germania Friedrichsfeld Bild: Lothar Fischer

sport-kurier. An der Tabellenspitze der Kreisliga Mannheim stehen punktgleich Enosis Mannheim und der FV Ladenburg.

In Hockenheim kommt es zum Kellerduell gegen Friedrichsfeld.

Alle Spiele am SO, 18.10.

TSV Amicitia Viernheim - TSV Neckarau (15 Uhr)
Als einziges Team noch ungeschlagen ist der TSV Amicitia Viernheim. Die Südhessen können mit einem weiteren Dreier ihre Ausgangsposition weiter verbessern und in Richtung Tabellenführung schielen. Gegen die punktgleichen Neckarauer, die schon ein Spiel mehr absolviert haben, wird es aber nicht einfach. Der starke Aufsteiger hat sich gut akklimatisiert und ging nur einmal als Verlierer vom Feld. Tipp: 3:1

VfB Gartenstadt 2 - SpVgg Wallstadt (15 Uhr)
Immer noch sieglos bei drei Punkteteilungen ist der VfB Gartenstadt 2. Gegen die unberechenbare SpVgg Wallstadt ist jedes Ergebnis möglich. Um nicht im Tabellenkeller zu verharren, braucht es jedoch dringend den ersten Dreier. Auch Wallstadt hilft nur ein Sieg, um nicht frühzeitig den Kontakt zur Tabellenspitze zu verlieren. Tipp: 1:3

FV Hockenheim - FC Germania Friedrichsfeld (16 Uhr)
Zwei Kellerkinder sind unter sich in Hockenheim. Der Tabellenletzte aus der Rennstadt trifft auf den Vorletzten. Über die Bedeutung dieses Spiels muss man keine großen Worte verlieren. Nach einigen hohen Niederlagen zeigte sich Friedrichsfelds Abwehr gegen Rheinau in guter Verfassung und kassierte nur einen Treffer. Auch Hockenheim verlor beim neuen Tabellenführer Enosis mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse von 0:1. Diesmal müssen beide Mannschaften auch für die Offensive etwas tun, denn nur mit Siegen kommt man aus dem Keller. Tipp: 2:2

MFC Lindenhof - FC Hochstätt Türkspor (16 Uhr)
Mit seinem Fünferpack gegen Reilingen und insgesamt zehn Saisontreffern katapultierte sich Hochstätts Berkan Demiröz an die Spitze der Torjägerliste in der Kreisliga. Seine Trefferqualitäten sind auch beim Spiel auf dem Lindenhof gefragt, um etwas Zählbares mitnehmen zu können. Der MFC hat noch etwas gutzumachen, denn in Wallstadt gab es bei der hohen 2:5-Niederlage nach zuvor zehn Zählern aus vier Partien eine "auf die Mütze". Dass die Abwehr diesmal besser stehen muss, ist beim MFC sicher jedem klar. Tipp: 3:2

SC Reilingen - SpVgg Ilvesheim (16 Uhr)
Der SC Reilingen hat dreimal gewonnen und dreimal verloren, macht ordentliche neun Punkte aus sechs Spielen. Auch gegen die Ilvesheimer gab es in sechs Vergleichen noch nie eine Punkteteilung. Aufsteiger Ilvesheim hat bislang nur ein Saisonspiel verloren und dies sehr unglücklich. Tipp: 2:1

FV Ladenburg - SC Rot-Weiß Rheinau (16 Uhr)
Zum Spitzenspiel kommt es in Ladenburg. Der Tabellenzweite aus der Römerstadt trifft auf seinen direkten Verfolger. Beim FV bleibt abzuwarten, wie man die erste Saisonniederlage verdaut hat. Die Rheinauer haben nach einem Fehlstart nun die Tabellenregion erreicht, in der man sie auch erwarten durfte. Die letzte Kreisliganiederlage der Rot-Weißen in Ladenburg datiert aus der Spielzeit 2005/2006. Tipp: 1:2

SV Enosis Mannheim - KSC Schwetzingen (16 Uhr)
Die Niederlage gegen Lindenhof am zweiten Spieltag ist der einzige "Schandfleck" bei Enosis Mannheim. Danach gab es vier Siege bei 11:2-Toren und den Sprung an die Tabellenspitze. Auch der KSC Schwetzingen war im Aufwind, die Kreispokalniederlage in Oftersheim am Mittwoch war allerdings ein nicht eingeplanter Rückschlag. Nach dem Pokal-Ko kann sich der Aufsteiger nun ganz auf die Liga konzentrieren und wird versuchen, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Tipp: 2:0

SG Hemsbach - FV Leutershausen (16 Uhr)
Ein spürbares Aufatmen gab es vor einer Woche in Leutershausen nach dem ersten Dreier der Saison. Nun will der FVL nachlegen uns auch den ersten Sieg auf des Gegners Platz. Bei der SG Hemsbach ist nach zwei Niederlagen in Folge der graue Alltag eingekehrt. Zur Tabellenspitze fehlen jetzt schon sieben Punkte. Im letzten Jahr gewann Leutershausen in Hemsbach hoch mit 6:2. Ganz so einfach wird es diesmal vermutlich nicht. Tipp: 0:2

TSG Eintracht Plankstadt - VfR Mannheim 2 (16 Uhr)
Mannheims Coach Zdravko Barisic arbeitet im Training hart an einer besseren Chancenverwertung seiner Elf. Das obere Tabellendrittel hat der VfR in den kommenden Wochen fest im Visier. Helfen würde ein Sieg in Plankstadt. Die Eintracht ging zuletzt dreimal in Folge als Verlierer vom Feld und benötigt nun dringend ein Erfolgserlebnis. Tipp: 1:2

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 15 Oktober 2020

Kreisliga Mannheim