Montag, 23. September 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 2. Spieltag Kreisliga Mannheim 2019/2020

erstellt am Donnerstag, 22 August 2019
 TSV Amicitia Viernheim - TSG Eintracht Plankstadt, Kreisliga, v.l. Plankstadts Janosch Janzen, Viernheims Tim Stich und Plankstadts Calo Napoli. TSV Amicitia Viernheim - TSG Eintracht Plankstadt, Kreisliga, v.l. Plankstadts Janosch Janzen, Viernheims Tim Stich und Plankstadts Calo Napoli. Bild: Berno Nix

Nur Sieger und Verlierer gab es am zum Auftakt der Kreisliga Mannheim.

Den 2. Spieltag eröffnen am Freitag unter Flutlicht der SC Reilingen und die SpVgg Wallstadt.

SC Reilingen - SpVgg Wallstadt (FR. 23.8./19.15 Uhr)
Kann die SpVgg Wallstadt auswärts nachlegen?
Mit 0:5 böse unter die Räder kam der SC Reilingen zum Auftakt beim Aufsteiger Hochstätt Türkspor. Da ist Wiedergutmachung angesagt. Souverän gestaltete dagegen die SpVgg Wallstadt das Kreisligaeröffnungsspiel gegen Leutershausen unter Flutlicht. Sollte auch in Reilingen ein Dreier gelingen, werden die Wallstadter vermutlich immer abends spielen wollen. Unser Tipp: 0:4.

FV Leutershausen - MFC 08 Lindenhof (SO. 25.8./15 Uhr)
Leutershausen ist gefordert
In die Hose ging das erste Spiel für den ambitionierten FVL. Das hatte man sich an der Bergstraße ganz anders vorgestellt. Rund lief es dagegen schon beim MFC. Mit 5:1 fegte der MFC seinen Gegner aus Ladenburg vom Feld. Diese Leistung gilt es zu bestätigen. Unser Tipp: 1:1.

FV 03 Ladenburg - TSV Amicitia Viernheim (SO. 25.8./15 Uhr)
Kann der FV 03 "den Bock" umstoßen?
Kräftig Lehrgeld zahlen musste der Aufsteiger aus Ladenburg zum Saisonbeginn auf dem Lindenhof. Gegen den TSV Amicitia will man es nun besser machen und die ersten Punkte einfahren. Bei Viernheim konnte man in der Sommerpause mit Patrick Marschlich eine namhafte Verstärkung gewinnen und mit einem 3:0-Erfolg in die Runde starten. Ein Sieg bei den Römerstädtern wäre keine große Überraschung. Unser Tipp: 2:4.

TSG Eintracht Plankstadt - VfB Gartenstadt II (SO. 25.8./15 Uhr)
Wer holt die ersten Punkte?
Zwei Verlierer des ersten Spieltages stehen sich im direkten Vergleich gegenüber. Im Angriff hatte die TSG noch Ladehemmung, das neuformierte Team muss sich erst noch finden. Die Gäste vom VfB starteten mit einer Heimpleite und wollen dieses Malheur gleich wieder wettmachen. Unser Tipp: 2:1.

FC Germania Friedrichsfeld - SG Hemsbach (SO. 25.8./15 Uhr)
Friedrichsfeld klarer Favorit
Mit einem Auswärtssieg beim VfB Gartenstadt II setzte die Germania ein erstes Ausrufezeichen. Den Schwung gilt es nun mitzunehmen. Die Aufgabe gegen Hemsbach scheint lösbar, denn der Absteiger sucht mit seinem neu formierten Team noch nach seiner Form. Unser Tipp: 3:0.

FV 08 Hockenheim - FC Hochstätt Türkspor (SO. 25.8./15 Uhr)
Hockenheim will ersten Sieg
Nicht gut lief es für den FVH in Lützelsachsen (1:4). Bei der Heimpremiere will man ein "erfolgreiches Gesicht" zeigen. Emre Efe war mit zwei Toren und einer Vorlage der "Matchwinner" für den FC Hochstätt am ersten Spieltag. Der Aufsteiger ist erster Tabellenführer dieser Saison und heiß auf den nächsten Dreier. Unser Tipp: 2:2.

SV Enosis Mannheim SC Rot-Weiß Rheinau (SO. 25.8./17 Uhr)
Legt Enosis nach?
Dass der SV Enosis oben mitspielen will, daraus macht Trainer Musie Sium keinen Hehl. Mit einem 4:2-Sieg in Hemsbach ließ man auch Taten folgen. Aber auch die mit den zwei ehemaligen Waldhofspielern Percy Nadler und Giuseppe Mormone verstärkten Rot-Weißen waren zum Auftakt siegreich und werden viel Gegenwehr leisten. Unser Tipp: 1:1.

VfR Mannheim II - TSG Lützelsachsen (SO. 25.8./17 Uhr)
Bleibt Lützelsachsen verlustpunktfrei?
Die von Giuliano Tondo trainierte VfR-Reserve deutete bereits ihre Qualitäten an und musste sich zum Auftakt erst spät bei bei RW Rheinau geschlagen geben. Gegen die ambitionierte TSG Lützelsachsen wartet nun die nächste Herausforderung. Die Gäste müssen sich darauf einrichten, dass das Spiel kein Selbstläufer wird. Unser Tipp: 2:2.

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 August 2019

Kreisliga Mannheim