Freitag, 23. August 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

FC Türkspor Hochstätt steigt nach 2:1 Sieg über SKV Sandhofen in die Kreisliga Mannheim auf

erstellt am Montag, 10 Juni 2019
Türkspors Emre Efe trifft aus knapp 18 Metern Distanz zum 2:1 Sieg in den Torwinkel. Türkspors Emre Efe trifft aus knapp 18 Metern Distanz zum 2:1 Sieg in den Torwinkel. Bild: Berno Nix

Der Zweitplatzierte der Kreisklasse A I Mannheim bezwang mit dem SKV Sandhofen den Zweitplatzierten der Kreisklasse A II Mannheim mit 2:1 (0:0) Toren.

Die Tore für Türkspor erzielten vor 700 Zuschauern Hadim Njie (54.) und Emre Efe (81.). Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Sandhofens Dos Santos (80.).

Beide Teams hatten eine hervorragende Spielbilanz aus der Punkterunde mit in dieses Finale genommen. Der FC Türkspor Hochstätt (22-5-3/133:41 Tore) landete in der Liga einen Punkt hinter Meister VfR Mannheim II und war punktgleich mit dem TSV Neckarau. Aber aufgrund des besseren Torverhältnisses war der FCT Vizemeister geworden.

SKV Sandhofen (20-4-2/79:25 Tore) beendete die Spielzeit drei Punkte hinter Meister FV 03 Ladenburg und wurde mit 12 Punkten Vorsprung vor der SpVgg. Ilvesheim souveräner Vizemeister der KK-A II.

Emre Efe (rechts) im Zweikampf mit Sandhofens Alexander Heres. Bild: Berno Nix

So erwarteten die vielen Zuschauer auf dem Gelände der SG Croatia Mannheim (Sellweiden) ein rassiges Spiel. In dieser Hinsicht wurden sie enttäuscht, denn die Partie war auf nicht gerade gut zu bespielendem Rasenplatz geprägt von Kampf, manchmal Krampf und Leidenschaft, weniger von filigraner Fußballkunst. Zu viel stand für beide Teams auf dem Spiel, so dass man die Nervosität der Protagnisten auf dem Spielfeld regelrecht spüren konnte.

Besser in die Partie kam die Elf aus Hochstätt, die in den ersten 15 Minuten ein leichtes, spielerisches Übergewicht hatten. Dicke Chancen: Mangelware.
Anders bei Sandhofen, die in der 25./26. Minute zu einer Doppelchance kamen, die jedoch von Keeper Jan Kalfa zunichte gemacht wurde. Auf der anderen Seite scheiterte der FCT zwei Mal mit Distanzschüssen nur knapp (29./41.).

Kurz nach dem Wechsel hätten beide Teams in Führung gehen können. Doch die Großchancen wurden von Türkspor (Emre Efe/47.) und Sandhofen (52.) vergeben. Letztere hatten in einer 1:1 Situation frei vor FCT-Torwart Kalfa die Führung auf dem "Schlappen", aber der Hochstätter Torwart konnte reaktionsschnell zur Ecke klären.

Niedergeschlagene Sandhöfer nach der 2:1 Niederlage im Aufstiegsspiel gegen den FC Türkspor Hochstätt. Bild: Berno Nix

Besser machte es dann die Kilic-Elf, die nach einem Eckball durch einen Kopfballtreffer von Hadim Njie das vielumjubelte 1:0 (54.) erzielten. Während Sandhofen zunächst zwei Mal den Ausgleichstreffer auf dem Fuß hatte (60./79.), war es der in der 60. Minute eingewechselte Adriano Oliveira Dos Santos, der den 1:1 Ausgleich erzielte (80.).

Die Jubelarie des SKV über den Ausgleichstreffer war noch nicht ganz verstummt, da nahm sich Emre Efe ein Herz und drosch das Leder aus knapp 18 Metern zur 2:1 Führung, nur eine Minute nach dem Ausgleichstor für den FCT in den Torwinkel (81.).

Die hektische Schlussphase war von einigen Nickligkeiten und Spielverzögerungen geprägt, so dass Schiedsrichter Christian Groß, dem man eine gute Spielleitung attestieren musste, die Partie nach 5- minütiger Nachspielzeit abpfiff.

Der FC Türkspor Hochstätt steigt in die Kreisliga Mannheim auf. Bild: Berno Nix

Yunus Kilic: "Es war kein gutes Fußballspiel, aber wir sind letztendlich froh gewonnen zu haben. Sandhofen hatte etliche hochkarätige Torchancen. Da können wir uns bei unserem Torwart Jan Kalfa bedanken, der uns mit seinen Paraden im Spiel hielt. Wir selbst hätten unsere Chancen aber auch besser nutzen können. Unter dem Strich zählt heute nur das Ergebnis", so der Türkspor-Coach, der nach dem Spiel für einen einwöchigen Urlaub nach Antalya flog.

Und weiter: "Die Jungs sind zum Essen noch ins Vereinsheim. Wenn ich aus dem Urlaub zurück bin, werden wir den Aufstieg gebührend feiern."

 

FC Türkspor Hochstätt - SKV Sandhofen 2:1 (0:0)

Türkspor: Kalfa - Gharbi (75. Caliskan), Yesil (86. Selvi), Ince (90. Yildiz), Efe M., Alimici, Özdogan, Duru, Adanir, Njie, Tarakci.
Sandhofen: Tsapoglou - Riegel, Heres, Cakmak, Bednarski, Schäfer, Lo Porto (46. Dorn/79. Uhrig), Scheidel (65. Stowasser), Heilmann (58. Dos Santos), Hofstätter, Filipovic.

Tore: 1:0 Hadim Njie (54.), 1:1 Dos Santos (80.), 2:1 Emre Efe (81.).
Zuschauer: 700
Schiedsrichter: Christian Groß

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 10 Juni 2019

Kreisliga Mannheim