Donnerstag, 11. August 2022

U23 des VfR Mannheim spielt um den Kreisligaaufstieg - Ahmet Bozkoyun wird ab 1. Juli neuer Trainer

erstellt am Freitag, 03 Juni 2016
VfR Mannheim II - SV Enosis Mannheim, Kreisklasse A2, v.l. Mannheims Lorik Bunjaku gegen Enosis Archimidis Adamidis. VfR Mannheim II - SV Enosis Mannheim, Kreisklasse A2, v.l. Mannheims Lorik Bunjaku gegen Enosis Archimidis Adamidis. Bild: Berno Nix

(sw) Nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft in der Kreisklasse A2 hat die zweite Mannschaft des VfR Mannheim weiterhin die Möglichkeit, die direkte Rückkehr in die Kreisliga Mannheim zu schaffen.

Voraussetzung hierfür ist die erfolgreiche Teilnahme an der Aufstiegsrelegation.

In dieser treffen die jungen Rasenspieler auf den Tabellenzweiten der A1-Staffel, den SV 98/07 Seckenheim. Das Hinspiel findet am kommenden Sonntag, 5. Juni um 15 Uhr auf der Seckenheimer Otto-Bauder-Sportanlage statt. Das Rückspiel gibt es dann genau eine Woche später, am 12. Juni um 15 Uhr im Rhein-Neckar-Stadion.

In den Entscheidungsspielen des Mannheimer Fußballkreises wird allerdings nicht nach dem "Europapokal-Modus" gespielt. Das heißt, sollten die Teams nach den beiden Spielen gleich viele Tore erzielt haben, gibt es Verlängerung. Sollte auch hier kein Sieger gefunden werden, wird der Gewinner per Elfmeterschießen ermittelt.

Übrigens: Sollte der Vizemeister der Kreisliga Mannheim, die SpVgg Wallstadt, über die Relegation in die Landesliga aufrücken, steigen sogar beide Vizemeister aus der A-Klasse auf. In diesem Fall wäre also auch der Relegationsverlierer in der neuen Saison in der Kreisliga.

Unterdessen hat der VfR Mannheim für seine U23 ab 1. Juli einen neuen Trainer verpflichtet

Mit Ahmet Bozkoyun kommt ein 34-jähriger Familienvater zum VfR, der im Laufe des Jahres die Prüfung zur B-Lizenz ablegen wird. Der gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte studiert aktuell noch an der Hochschule Mannheim Wirtschaftsingenieurwesen und fungierte bisher bei den Vereinen Birlikspor Biblis und dem FC Hochstätt Türkspor als Chef- sowie bei seiner letzten Station beim FV Leutershausen als Co-Trainer.

In seiner aktiven Laufzeit spielte er u.a. von 1998-2004 beim SV Waldhof (B- & A-Jugend, 2. Mannschaft Oberligakader), ehe eine schwere Verletzung sein Karriereaus als Spieler bedeutete.

Der bisherige U23-Trainer Tobias Müller wird ebenso wie der schon einmal in den 90er-Jahren beim VfR in der Jugend tätigen Ralf Schmitt die Aufgabe eines Jugendkoordinators übernehmen. Die beiden werden  dem dreiköpfige Team der VfR-Jugendleitung um Karl Müller, Jürgen Grogro und Stefan Eger zur Seite stehen, um die Blau-Weiß-Roten auch im Jugendbereich wieder besser für die Zukunft aufzustellen.

 

Pressemitteilung VfR Mannheim / Sven Wolf

Letzte Änderung am Freitag, 03 Juni 2016

Kreisklassen