Donnerstag, 11. August 2022

Das war der 30. und letzte Spieltag in der Kreisklasse A I Mannheim 2015/2016

erstellt am Montag, 30 Mai 2016
SV 98/07 Seckenheim - MFC Lindenhof II, Kreisklasse A1, Jubel bei Seckenheim zum 1:0, Dan-Raphael Bosch (li.) Kilian-Robert Bosch (re.) herzen Torschuetze Daniele Parisi. SV 98/07 Seckenheim - MFC Lindenhof II, Kreisklasse A1, Jubel bei Seckenheim zum 1:0, Dan-Raphael Bosch (li.) Kilian-Robert Bosch (re.) herzen Torschuetze Daniele Parisi. Bild: Berno Nix

von Sportkurier. Als Meister steigt der SC Olympia Neulußheim in die Kreisliga Mannheim auf - Glückwunsch.

Mit einem 0:3 Sieg bei der Spvgg. Ketsch II hat die Elf von Trainer Gabor Gallai am letzten Spieltag starke Nerven behalten und geht letztendlich auch verdient hoch.

Der SV 98/07 Seckenheim ist für die Aufstiegsspiele gegen den VfR Mannheim II zur Kreisliga Mannheim qualifiziert. Durch den eigenen Sieg über den MFC Lindenhof II und der gleichzeitigen Niederlage des SC Reilingen beim SV Altlußheim, haben die Seckenheimer den SCR am letzten Spieltag überrundet. Bitter für den SC Reilingen (3.), der nahezu eine gesamte Spielzeit auf einem Aufstiegsplatz stand und am Ende mit leeren Händen dasteht. Aber auch ein großes Kompliment nach Reilingen, für eine starke Spielzeit.


SV Seckenheim - MFC Lindenhof II 5:1 (1:0)

Klasse Leistung des SV Seckenheim, der sich auch am letzten Spieltag keine Blöße gab und den MFC mit 5:1 Toren deutlich in die Schranken verwies. Bis zur Pause stand es noch 1:0 (Parisi), so dass die Zuschauer auf der Otto-Bauder Sportanlage noch ein wenig bangen mussten. Aber nach dem Wechsel machte Bandrowski (51./59.) mit den Treffern zum 2:0/3:0 alles klar. Nach dem 3:1 durch Di Natale war es Torjäger Daniele Parisi, der durch seine Treffer Nr. 49 und Nr.50 den 5:1 Sieg perfekt machte. Durch die Reilinger Niederlage in Altlußheim, schoben sich die Seckenheimer auf den 2. Platz und geht nun in die Aufstiegsspiele. Gegner wird der VfR Mannheim II sein, der in der KK-AII souveräner Vizemeister wurde.


SV Altlußheim - SC Reilingen 2:1 (0:1)

Bitter, bitter für den SC Reilingen. Am letzten Spieltag gaben die Reilinger durch eine vermeidbare Niederlage den Relegationsplatz ab. Die 0:1 Pausenführung durch Patrick Rittmaier (40.) reichte am Ende nicht. Es war wieder einmal Christopher Anti, der durch seine individuelle Klasse ein Spiel entschied. Sein Doppelschlag in der (72./88.) schickte Reilingen ins Tal der Tränen.


Spvgg. Ketsch II - SC Olympia Neulußheim 0:3 (0:0)

Viele hatten auf einen Ausrutscher der Neulußheimer in Ketsch gehofft. Aber diese Hoffnungen wurden geringer, als Ümit Basar (56.) die 0:1 Führung für Neulußheim markierte. Ketsch versuchte dem Favoriten Paroli zu bieten, aber spätestens am Strafraum der Neulußheimer war Endstation. In der Schlussphase sorgten Shtufi (80.) und Karakaya (84.) für den 0:3 Endstand. Die Neulußheimer steigen als Meister der KK-AI in die Kreisliga Mannheim auf - Glückwunsch.


TSV Neckarau - SG Oftersheim 4:3 (2:1)

Nach dieser 4:3 Niederlage sind die Oftersheimer in der Abschlusstabelle auf dem vorletzten Platz. Laut der Statuten des Badischen Fußballverbandes, wären die Oftersheimer als 15. der Tabelle direkt in die Kreisklasse B abgestiegen. In anderen "Gazetten" wird hingegen von Entscheidungsspielen gegen den 15. der KK-AII geschrieben. Hierzu die Regelung des Verbandes:

Sollte die Spvgg Wallstadt in den Aufstiegsspielen zur Landesliga Rhein-Neckar erfolgreich sein, steigen aus den beiden A - Klassen insgesamt 4 Mannschaften auf. Dann müssen auch nur insgesamt 3 Mannschaften absteigen. Es käme zu einem Relegationsspiel zwischen den beiden 15. der A-Klassen. In der A I ist dies die SG Oftersheim und in der A II die DJK Jungbusch Mannheim.

Verliert Wallstadt gleich sein erstes Aufstiegsspiel, dann gibt es auch kein Abstiegsspiel der beiden 15. der Tabelle. 
Diese Informationen erhielten wir vom Kreisvorsitzenden des Badischen Fußballverbandes, Fußballkreis Mannheim, Herrn Harald Schäfer.

Die weiteren Ergebnisse:

VfL Kurpfalz Neckarau II - TSG Eintracht Plankstadt II 5:1 (2:0)
Rot-Weiß Rheinau II - Viktoria Neckarhausen 3:3 (0:3)
FC Türkspor Hochstätt - SV 98 Schwetzingen II 4:3 (1:2)

Letzte Änderung am Montag, 30 Mai 2016

Kreisklassen