Mittwoch, 01. Februar 2023

Viktoria Neckarhausen stellt sich neu auf

erstellt am Montag, 23 Januar 2023
Viktoria Neckarhausen stellt sich neu auf Bild: Berno Nix

Ab der Saison 2023/24 herrscht neuer Wind an der Porschestrasse.

Mit Julian Bonnerewitz und Markus Schwantzer tritt ein neues Duo die Posten der Spielausschussvorsitzenden an. Julian Bonnerewitz war bis Sommer 2022 sieben Jahre Abteilungsleiter Fußball beim TSV Neckarau. In seiner Amtszeit kann der Aufstieg der Herren von der Kreisklasse A in die Kreisliga Mannheim verbucht werden.

Markus Schwantzer war zuletzt beim MFC 08 Lindenhof aktiv.

Wie Tobias Hertel, der 1. Vorsitzende berichtet, freut sich der Verein über den Coup die Beiden verpflichtet zu haben. "Nach dem Abstieg in die Kreisklasse B waren wir im Umbruch, haben aber dennoch darauf vertraut in der neu geschaffenen Konstellation den Wiederaufstieg zu schaffen. Leider wurden wir recht schnell eines Besseren belehrt und in Folge dessen haben wir uns im Dezember von unserem Trainer Michael Fabian getrennt", so Patrick Ibele, 2. Vorsitzender. Der bisherige Spielausschussvorsitzende Dennis Höhnle wurde seitens der Vorstandschaft bereits im Vorfeld seines Amtes enthoben.

Die Rückrunde sehen wir nun als Übergangszeit und wollen ab der Saison 2023/24 voll durchstarten. Die Planungen hierfür sind im vollen Gange. Für die kommende Spielzeit können schon Zusagen, sowohl von Spielern des aktuellen Kaders als auch von Neuzugängen verbucht werden. Auch die Gespräche mit einem neuen Trainer sind schon sehr weit fortgeschritten. Die genauen Personalien werden zum gegebenen Zeitpunkt bekannt gegeben.

Für die Übergangszeit konnte zeitnah vereinsintern ein Trainernachfolger gefunden werden. Leider steht dieser aus gesundheitlichen Gründen doch nicht zur Verfügung. Daher ist der FC Viktoria kurzfristig noch auf der Suche nach einem Übungsleiter für die Rückrunde 2022/23.

 

PM FC Viktoria Neckarhausen

 

 

Letzte Änderung am Montag, 23 Januar 2023

Kreisklassen

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.