Mittwoch, 01. Februar 2023

Vorschau 18. Spieltag Kreisklasse A II Mannheim 22/23

erstellt am Freitag, 09 Dezember 2022
TSV Amicitia Viernheim II -  SV Laudenbach, Kreisklasse A2, v.l. Viernheims Joseph Collier und Laudenbachs Luca Giegrich. TSV Amicitia Viernheim II - SV Laudenbach, Kreisklasse A2, v.l. Viernheims Joseph Collier und Laudenbachs Luca Giegrich. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Während in der Staffel A I vor der Winterpause nur noch ein Nachholspiel, zwischen dem SV Rohrhof - TSG Rheinau (11.12.) stattfindet, ist in der A II ein kompletter Spieltag angesetzt.

Der SC Käfertal thront souverän an der Tabellenspitze (43) Punkte. Der Zweite FV 03 Ladenburg (36 Punkte) spürt den Atem der SG Mannheim (34 Punkte) und des TSV Schönau (33 Punkte) im Nacken.

Abstiegsgefährdet sind die Teams ab Platz 10 (SC Blumenau/19 Punkte). Es geht sehr eng zu, im Kampf um den Klassenerhalt.


SA. 10.12.22 um 13:00 Uhr.

TSG Lützelsachsen II - SC Blumenau
Die Blumenauer stehen auf Platz 10, aber der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt nur 4 Punkte. Theoretisch hat die TSG Lützelsachsen mit 29 Punkten noch Chancen auf Platz 2, aber da die 1. Mannschaft Kreisliga spielt, wäre ein Aufstieg ohnehin nicht möglich. Zu Hause ungeschlagen (4-4-0), will man nun auch gegen die Blumenauer auf eigenem Terrain ohne Niederlage bleiben. Tipp: 2:0.

So. 11.12.22 um 14:30 Uhr.

FV Fortuna Heddesheim II - SG Mannheim
Die heimstarken Heddesheimer (5-2-1) haben die auswärtsstarke SG Mannheim (7-0-2) zu Gast. Viel Verletzungspech haben die Fortunen ins Mittelfeld der Tabelle abdriften lassen. Wohin schlägt der Pendel im letzten Spiel vor der Winterpause aus? Die SG Mannheim steht unter Erfolgsdruck, will man denn am zweiten Platz, den der FV Ladenburg inne hat, dranbleiben. Tipp: 1:1.


FV 03 Ladenburg - TSG Weinheim II
Die Ladenburger kamen zäh in diese Saison hinein. Nach 7 Spielen (4-0-3) konnte man noch nicht so wirklich zufrieden sein. Danach blieb man 10 Spiele ungeschlagen (7-3-0) und verbesserte sich auf Platz 2. Die Weinheimer sind mit 17 Punkten abstiegsgefährdet, haben aber das Potenzial die Klasse zu halten. Auswärts (3-1-3) fühlen sich Bergsträßer scheinbar wohler als auf eigenem Platz (2-1-7). Tipp: 3:1.


DJK Feudenheim - SSV Vogelstang
Die Feudenheimer hatten zuletzt wieder eine ansteigende Leistungskurve zu verzeichnen. Es sind nur 5 Punkte auf den Aufstiegsrelegationsplatz und gegen den Tabellenvorletzten aus Vogelstang will man seine gute Ausgangsposition nicht verlieren. In der Heimtabelle steht die DJK auf Platz 1. Vogelstang hat auswärts ein Spiel für sich entscheiden können (1-1-5). Tipp: 5:2.


SV Laudenbach - SV Schriesheim
Die Laudenbacher sind Tabellenletzter (1-2-14) und sind in diesem Bergstraßenderby krasser Außenseiter. Schriesheim hat mit dem Aufstiegskampf aus heutiger Sicht nichts mehr zu tun. Auswärts ist der SVS (3-2-2) jedoch nicht so leicht zu schlagen. Der SVL konnte seine Zuschauer noch nicht mit einem Heimsieg beglücken (0-1-6). Tipp: 1:3


SG 1983 Viernheim - MFC 02 Phönix Mannheim
Die Phönix ist abstiegsgefährdet. Trainer Nenad Kuko warf das Handtuch und nun soll es interimsmässig Trainer Carsten Haas richten. Die Viernheimer sind noch lange nicht gesichert (18 Punkte) und benötigen ebenso wie der MFC ein dreifaches Erfolgserlebnis. Tipp: 3:3.


TSV Schönau - TSV Amicitia Viernheim II
Die junge Viernheimer Mannschaft kämpft um den Klassenerhalt (4-3-9), während die Schönauer (4.) mit 33 Punkten im Aufstiegskampf dabei sein. Die einen wollen nicht runter, die anderen könnten noch die starke Ausgangssituation genießen. Tipp: 4:2.


SC Käfertal - SG Hohensachsen
Tabellenführer SC Käfertal kassierte bislang nur eine Saisonniederlage. Und das war im Hinspiel bei der SG Hohensachsen, als überhaupt nichts nach Plan lief. Jetzt wollen die Käfertaler die Revanche. Die Heimbilanz des Spitzenreiters ist stark (6-1-0). Hohensachsen ist nach sehr ordentlichem Saisonbeginn in Abstiegsgefahr geraten (16 Punkte). Tipp: 4:1.


Spielfrei SG Hemsbach


Die Tabelle vor dem 18. Spieltag.

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 09 Dezember 2022

Kreisklassen

Adler Mannheim, Rhein-Neckar Löwen, TSG 1899 Hoffenheim, SV Sandhausen, SV Waldhof Mannheim 07, VfR Mannheim, USC Heidelberg, RG Heidelberg - diese und viele andere Vereine präsentieren das Sportgeschehen im Rhein-Neckar-Raum durch ansprechende Leistungen.