Montag, 04. Juli 2022

Vorschau 29. und vorletzter Spieltag Kreisklasse A I und A II Mannheim 2021/2022

erstellt am Donnerstag, 26 Mai 2022
FK Bosna Mannheim - DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen, Kreisklasse A1, v.l. Bosnas Almedin Besic gegen Edingens Luca Erny. FK Bosna Mannheim - DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen, Kreisklasse A1, v.l. Bosnas Almedin Besic gegen Edingens Luca Erny. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Die aktuelle Lage in der Staffel I.

Um den Direktaufstieg und 2. Platz kämpfen der FV 1918 Brühl II (73 Punkte) und die SG Oftersheim (73 Punkte). Nur noch rechnerische Chancen hat die TSG Rheinau (67 Punkte), die aber realistisch gesehen Richtung Null tendieren.

Abgestiegen ist der SV Altlußheim (5 Punkte). Akut abstiegsbedroht sind Viktoria Neckarhausen (22 Punkte), DJK/Fortuna Ed.-Neckarhausen (23 Punkte), die um den zweiten Direktabsteiger und Relegationsplatz streiten. Noch nicht endgültig gerettet ist der FC Badenia Hirschacker (28 Punkte).


Spiele, bei denen es noch um etwas geht:

Alle Spiele am SO. 29.5.22 um 12:15 Uhr.

TSG Rheinau - FC Badenia Hirschacker
Der Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz beträgt für die Badenia 5 Punkte. Nach diesem Spieltag wird wohl auch feststehen, ob die Hirschacker den Klassenerhalt vor dem letzten Spieltag feiern dürfen. In Rheinau erscheint es angesichts der Heimstatistik (13-1-0) der TSG nahezu unmöglich, dort etwas Zählbares zu holen. Tipp: 5:1.


SC Olympia Neulußheim - FC Viktoria Neckarhausen
Die Viktoria steht auf einem direkten Abstiegsplatz und wird nicht gepunktet, dann kommt man da auch nicht mehr weg. In Neulußheim muss die Viktoria auf Sieg spielen. Als zweitschwächstes Auswärtsteam der Liga (3-1-10) keine so hoffnungsvollen Voraussetzungen. Neulußheim ist längst gesichert, hat aber zu Hause eine schlechte Spielbilanz (4-2-8). Tipp: 1:1.


ASV Feudenheim - SG Oftersheim
Der 2. Platz ist den Oftersheimern sicher, aber natürlich wird man alles daransetzen, den Direktaufstieg zu schaffen. Dafür muss man seine eigenen Spiele gewinnen und auf einen Ausrutscher von Brühl II hoffen. Die Feudenheimer liegen in der Rückrundentabelle auf Platz 6, sodass sich die Hardtwälder auf alles, nur auf keine Kaffeefahrt einstellen dürfen. Tipp: 2:3.


TSV Neckarau II - FV 1918 Brühl II
Der Tabellenführer kommt als haushoher Favorit zum TSV. Den ersten Platz will man nicht mehr abgeben, daher werden die auswärtsstarken Brühler (12-2-0) auf Sieg spielen. Tipp: 1:4.


DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen - SV Seckenheim
Die DJK/Fortuna will zumindest den Abstiegsrelegationsplatz behalten. Gegen die Seckenheimer, die eine ganz schwache Rückrunde spielen (2-3-8) muss am Ende die volle Punkteausbeute errungen sein. Die letzten beiden Heimspiele konnte Neckarhausen gewinnen, folglich geht man zuversichtlich in dieses Spiel. Tipp: 3:1.


Die weiteren Paarungen:

Spvgg. 06 Ketsch II - SV Altlußheim (Tipp: 5:0)
FK Bosna Mannheim - SC Pfingstberg-Hochstätt (Tipp: 1:1)
FC Türkspor Mannheim II - SV Rohrhof (Tipp: 2:2)


Die Tabelle vor dem 29. Spieltag.

 

 

 


Staffel II

Die aktuelle Lage: Aufgestiegen ist der SKV Sandhofen. 24 Siege, 1 Remis, 2 Niederlagen und 126:28 Tore sprechen für sich. Um Platz 2 fighten der SV Schriesheim (60 Punkte), DJK Feudenheim (58 Punkte) und SG Mannheim (55 Punkte).
Abgestiegen ist die Spvgg Türkspor Edingen (zurückgezogen). Die Entscheidung wer ebenfalls direkt absteigt und wer in die Relegationsspiele geht, die fällt zwischen der SpVgg. Wallstadt II (8 Punkte) und SV Laudenbach (10 Punkte).

Spiele, bei denen es noch um etwas geht:

SG Mannheim - MFC 02 Phönix Mannheim
Die SG Croatia hat nur noch minimale Chancen im Aufstiegskampf einzugreifen. Um diese Chance noch aufrechtzuerhalten, muss gewonnen werden, gleichzeitig muss der Ligazweite Schriesheim verlieren. Phönix steht mit 31 Punkten im Niemandsland der Tabelle und gewann seine letzten beiden Auswärtsspiele mit jeweils 5:2 Toren. Tipp: 3:1.


SpVgg. Wallstadt II - SC Käfertal
Mit nur 8 Saisonpunkten sind die Wallstädter in der A-Klasse nicht konkurrenzfähig. Da mit dem SV Laudenbach (10 Punkte) ebenfalls ein Punktelieferant in der Liga ist, besteht noch immer die Hoffnung auf den Klassenerhalt über die Relegationsspiele. Käfertal watschte unter der Woche den SV Laudenbach mit 8:2 ab. Tipp: 0:4.


TSG Weinheim II - DJK Feudenheim
Die Feudenheimer sind in Rückenlage, denn der Vorsprung des Tabellenzweiten aus Schriesheim beträgt 2 Punkte. "Sieg oder raus aus dem Aufstiegskampf" - so könnte man die anstehende Partie benennen. Der Druck ist groß bei der DJK. Anders bei den Weinheimern, die auf Platz 8 stehen und dem Saisonende entspannt entgegnen. Tipp: 1:3.


SG Hohensachsen - SV Schriesheim
Das Bergstraßenderby hat es in sich. Für die SGH ist die Saison gelaufen, die Schriesheimer wollen in die Aufstiegsspiele und müssen auf Sieg spielen. Zuletzt gelang dem SVS in einem hochdramatischen Spiel gegen Spitzenreiter SKV Sandhofen nach einem 0:3 Rückstand noch ein4:3 Sieg. Das dürfte zusätzliche Körner gebracht haben. Tipp: 0:2.


Die weiteren Spiele:

TSG Lützelsachsen II - SSV Vogelstang
SKV Sandhofen - TSV Amicitia Viernheim II
FV Fortuna Heddesheim - SG 1983 Viernheim


Spielfrei: SV Laudenbach

 

Die Tabelle vor dem 29. Spieltag

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 26 Mai 2022

Kreisklassen