Dienstag, 05. Juli 2022

Vorschau 28. Spieltag Kreisklassen A I und A II Mannheim 2021/2022

erstellt am Freitag, 20 Mai 2022
Der SKV Sandhofen (weiß) steht als Meister und Aufsteiger der KKA-II fest. Der SKV Sandhofen (weiß) steht als Meister und Aufsteiger der KKA-II fest. Bild: Berno Nix

sport-kurier. In der A I streiten sich 3 Spieltage vor Saisonende der Tabellenführer FV 1918 Brühl II (70 Punkte/+98 Tore) und die SG Oftersheim (70 Punkte/+82 Tore) um den Direktaufstieg.

Die TSG Rheinau (64 Punkte/+69 Tore) hat nur noch rechnerisch eine Chance auf die ersten beiden Plätze.

Abgestiegen ist der SV Altlußheim (5 Punkte). Akut abstiegsbedroht sind Viktoria Neckarhausen (22 Punkte/ - 78 Tore), DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen (23 Punkte / -24 Tore) und der FC Badenia Hirschacker (25 Punkte / -23 Tore). Die drei letztgenannten werden wohl den zweiten Direktabsteiger und Teilnehmer der Abstiegsrelegationsspiele unter sich ausmachen.

Nachholspiel vom Do. 19.5.22 um 19:30 Uhr.
FC Viktoria Neckarhausen - SC Pfingstberg-Hochstätt 1:3 (1:0)
Bis zur 80. Minute führte die Viktoria mit 1:0, ehe der SCP in den letzten 10 Minuten noch dreimal traf. Tore: 1:0 Patrick Ibele (45.), 1:1 Patrick Chrubasik (80.), 1:2 Patrick Chrubasik (83.), 1:3 Yazan Elmousa (90.+3).

Der 28. Spieltag.


SO. 22.5.22 um 13:15 Uhr.

FV Brühl II (1.) - FC Türkspor Mannheim II (6.)
In der Rückrundentabelle liegt der FCT II auf Platz 4, hat nur 4 Punkte weniger gesammelt als Tabellenführer Brühl II. Daher ist von einem Spiel auszugehen, dass einem Spitzenspiel gerecht werden kann. Türkspor II hat sicher noch das Ziel vor Augen, bis auf Platz 4 zu klettern. Die heimstarken Brühler (10-2-1) müssen gewinnen, wenn Platz 1 nicht "flöten gehen" soll. Tipp: 2:2.


Alle Spiele am So. 22.5.22 um 15 Uhr.

FC Viktoria Neckarhausen (15.) - Spvgg. 06 Ketsch II (11.)
Die Viktoria gewann zuletzt 6:1 in Feudenheim und führte bis zur 80. Minute 1:0 gegen Pfingstberg, ehe das Spiel noch verloren ging. Eine Leistungssteigerung ist bei der Viktoria erkennbar. Für die Ketscher geht es um nichts mehr, also alles eine Frage der Motivation. Tipp: 1:0.


FC Badenia Hirschacker (13.) - SV Altlußheim (16.)
Die Badenia hat es jetzt selbst in der Hand einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu setzen. Gegen den bereits als Absteiger feststehenden Ligaletzten aus Altlußheim geht man klar favorisiert ins Spiel. Tipp: 3:0.


TSG Rheinau (3.) - DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen (14.)
Die Rheinauer hatten die Chance im Aufstiegskampf weiterhin mitzumischen, mit dem 1:1 gegen den FV Brühl II verpasst (1:1). Rechnerisch ist zwar noch was drin, aber die Brühler und Oftersheimer lassen seltenst etwas liegen und angesichts 6 Punkten Vorsprung auf die TSG, sind die Chancen auf ein Minimum gesunken. Wie hoch da die Motivation gegen die abstiegsbedrohten Neckarhausener, die den SV Rohrhof bezwangen, ist - das bleibt abzuwarten. Tipp: 3:2.


SG Oftersheim (2.) - FK Bosna Mannheim (7.)
Die Oftersheimer und die Brühler wollen natürlich als Direktaufsteiger hoch in die Kreisliga. Schon allein deshalb zählt für die SGO nur ein Sieg. Zu Hause sind die Hardtwälder eine Macht (12-0-1) und für Bosna geht es um nichts mehr. Tipp: 4:1.


Die weiteren Spiele:
SV 98/07 Seckenheim (8.) - TSV Neckarau II (12.) - Tipp: 2:0.
SV Rohrhof (4.) - ASV Feudenheim (9.) - Tipp: 3:2.
SC Pfingstberg-Hochstätt (5.) - SC Neulußheim (10.) - Tipp: 3:1.

 

Die Tabelle vor dem 28. Spieltag

 


Staffel A II

Der SKV Sandhofen ist aufgestiegen. Souverän, mit nur einer Niederlage in 26 Spielen (24-1-1-), holten sich die Sandhöfer den Meistertitel.

Um den 2. Tabellenplatz mischen noch der SV Schriesheim (57 Punkte + 47 Tore), die DJK Feudenheim (55 Punkte + 52 Tore), SG Mannheim (55 Punkte + 46 Tore), Fortuna Heddesheim II (54 Punkte + 37 Tore). Es ist also weiterhin sehr spannend, welche Mannschaft am Ende in die Aufstiegsspiele gehen kann.

Abgestiegen ist die Spvgg. Türkspor Edingen (Abgemeldet). Um den 2. Direktabsteigerplatz und Relegationsrang spielen die SpVgg. Wallstadt II (8 Punkte) und der SV Laudenbach (10 Punkte).


Der Spieltag.

SA. 21.5.22 um 16:00 Uhr.

SV Schriesheim (2.) - SKV Sandhofen (1.)
Eine entscheidende Begegnung. Sandhofen ist bereits aufgestiegen und Schriesheim will den 2. Platz halten. Nach dem 4:0 Sieg über den SC Käfertal feierte der SKV den Aufstieg bis in die frühen Morgenstunden. Für die Hofsaess-Elf geht es folglich um nichts mehr. Die Verfolgergruppe DJK Feudenheim, SG Mannheim und Fortuna Heddesheim hoffen auf einen Ausrutscher der Schriesheimer. Tipp: 2:0.


SO. 22.5.22 um 12:30 Uhr.

TSG Lützelsachsen II (7.) - FV Fortuna Heddesheim II (5.)
Um noch die Chance auf Platz 2 zu bewahren, müssen die Heddesheimer bei der TSG gewinnen. Auswärts sind die Fortunen stark (8-3-1), die Lützelsachsener auf eigenem Platz keineswegs schwach (5-3-4). Es wird eine sehr enge Angelegenheit. Tipp: 1:2.


Um 15:00 Uhr.

DJK Feudenheim (3.) - SpVgg. Wallstadt II (15.)
Für die Feudenheimer geht es um Platz 2, für die Wallstädter um den Klassenerhalt. Beide Mannschaften müssen auf Sieg spielen, wobei die Qualität der DJK schon eine andere ist und die Giordano-Elf daher als klarer Favorit in dieses Spiel geht. Tipp: 4:0.

Die weiteren Spiele:

SG Viernheim (12.) - SG Hohensachsen (11.) - Tipp: 2:2.
TSV Amicitia Viernheim II (10.) - TSG 62/09 Weinheim II (8.) - Tipp: 1:2.
SSV Vogelstang (13.) - MFC 02 Phönix Mannheim (9.) - Tipp: 1:0.

Spielfrei: SG Mannheim (4.)


Die Tabelle vor dem 28. Spieltag.

 

 

 

 

Letzte Änderung am Freitag, 20 Mai 2022

Kreisklassen