Donnerstag, 26. Mai 2022

Vorschau 27. Spieltag Kreisklassen A I und A II Mannheim 2021/2022

erstellt am Donnerstag, 12 Mai 2022
Die Brühler (blau) wollen Meister machen. Spielszene aus FV Brühl II - ASV Feudenheim. Die Brühler (blau) wollen Meister machen. Spielszene aus FV Brühl II - ASV Feudenheim. Bild: Lothar Fischer

sport-kurier. In den Kreisklassen A I und A II sind es auch noch 4 Spieltage, bis die Saison 21/22 beendet ist.

Die Meister steigen direkt auf, die Zweiten gehen in die Entscheidungsspiele. Die beiden letzten der A-Klassen steigen direkt ab. Die beiden Drittletzten gehen in die Entscheidungsspiele.

Staffel A I:

Tabellenführer ist der FV Brühl II (69 Punkte) vor der SG Oftersheim (67 Punkte). Dritter ist die TSG Rheinau (63 Punkte).

Absteigen wird der SV Altlußheim (5 Punkte). Akut abstiegsgefährdet sind Viktoria Neckarhausen (19 Punkte), DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen (20 Punkte). Auch der FC Badenia Hirschacker ist noch nicht durch (25 Punkte). Diese 3 Teams streiten sich um einen direkten Abstiegsplatz und den Abstiegsrelegationsplatz.

Die Vorschau von Paarungen, bei denen es noch um etwas geht:

SO. 15.5.22 um 12:30 Uhr.

TSV Neckarau II - SG Oftersheim
Die Oftersheimer dürfen sich keine Punktverluste leisten, wenn es am Ende Platz 1 sein soll. Die Auswärtsstärke der Hardtwälder ist überragend (12-0-1), so dass der Ligazweite beim TSV II favorisiert in dieses Spiel geht. Spielen die Nerven mit, dürfte einem dreifachen Punktgewinn nichts im Wege stehen. Tipp: 1:3.

Um 13:00 Uhr.

FC Badenia Hirschacker (13.) - SV 98/07 Seckenheim (8.)
Die Badenia kann sich mit einem Sieg wohl aller Abstiegssorgen entledigen. Gewinnen die Seckenheimer, könnte es sehr eng werden. Es steht also viel auf dem Spiel für Hirschacker. In der Rückrunde (4-1-5) hat sich der FC gut verkauft und braucht sich auf keinen Fall vor den Seckenheimern verstecken, die bislang eine ganz schwache Rückserie gespielt haben (1-3-5). Tipp: 3:2.

Um 15:00 Uhr.

DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen (14.) - SV Rohrhof (4.)
Da wartet ein richtiges Brett auf die Neckarhausener, die jeden Punkt benötigen, um am Ende nicht direkt abzusteigen. Für die auswärtsstarken Rohrhofer (8-2-3) geht es um nichts mehr, aber als Kaffeefahrt werden sie diese Partie auch nicht angehen. Tipp: 0:2.


TSG Rheinau (3.) - FV Brühl II (1.)
Die außergewöhnlich heimstarken Rheinauer (12-0-0) empfangen den brutal auswärtsstarken Tabellenführer (12-1-0). Mehr Superlativen gibt es kaum. Der FVB II spielt eine geniale Saison, auch im Badischen Kreispokal, wo man Finalist ist. Kleiner Wermutstropfen dieser Tage... was ist, wenn der FV Brühl I aus der Landesliga Rhein-Neckar absteigen würde? In diesem Fall könnte die 2. Mannschaft nicht aufsteigen und müsste dem Tabellenzweiten den Vorzug des Direktauftiegs geben. Aber so weit ist es noch nicht. Um nicht Platz 1 an die SG Oftersheim zu verlieren, die mit Neckarau II vor der scheinbar leichteren Aufgabe stehen, muss der FVB II in Rheinau auf Sieg spielen. Genau so geht es aber auch der TSG, denn man hat noch Hoffnung, zumindest Platz 2 zu erklimmen. Es wird ein Spitzenspiel der Extraklasse, mit ungewissem Ausgang. Tipp: 3:3.

Um 16:30 Uhr.

ASV Feudenheim (9.) - Viktoria Neckarhausen (15.)
Die Viktoria hat 6 Spiele in Folge verloren (8:51 Tore). An den Klassenerhalt glauben nicht mehr ganz so viele, die sich mit der Viktoria beschäftigen. Dennoch ist noch alles möglich rechnerisch - sowohl der Klassenerhalt als auch die Relegationsspiele. In Feudenheim, die in der Rückrunde viertstärkstes Team der Liga sind (6-2-2) hängen die Trauben dieser Tage jedoch sehr hoch. Tipp: 5:1.

Die weiteren Paarungen:

SO. 15.5.22 um 12:30 Uhr

FK Bosna Mannheim - SV Altlußheim - Tipp: 4:0.

FC Türkspor Mannheim II - SC Pfingstberg-Hochstätt - Tipp: 2:4.

Um 15:00 Uhr

SC Olympia Neulußheim - Spvgg. 06 Ketsch II - Tipp: 3:1.

 

Die Tabelle vor dem 27. Spieltag.

 

 

Staffel A II.

Der SKV Sandhofen (1.) wird nächste Saison der Kreisliga Mannheim angehören. Um Platz 2 streiten sich noch die DJK Feudenheim (54 Punkte), SV Schriesheim (53 Punkte), der noch wegen Nichtantritt der SpVgg. Wallstadt II drei weitere Punkte auf das Konto bekommt (dann 56 Punkte). Die SG Mannheim (52 Punkte) und der FV Fortuna Heddesheim II (51 Punkte) haben ebenso noch Chancen auf den 2. Platz.

Abgestiegen ist die SPVGG Türkspor Edingen (16.), die während der Saison ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurückzog. Die SpVgg. Wallstadt II (15. Platz/8 Punkte) hat noch Chancen auf den Abstiegsrelegationsplatz, auf dem der SV Laudenbach (14. Platz/10 Punkte steht. Der SSV Vogelstang (13. Platz/15 Punkte) hat 5 Punkte auf einen Abstiegsplatz, ist also noch nicht ganz gesichert.


Die Vorschau.

SO. 15.5.22 um 12:30 Uhr.

SpVgg. Wallstadt II (15.) - MFC 02 Phönix Mannheim (11.)
Die Phönix hat die Saison scheinbar abgehakt, da lief zuletzt nicht mehr ganz so viel zusammen (1-0-8). Wallstadt II steht mit dem Rücken an der Wand. Nur ein Sieg hilft der SpVgg. weiter. Tipp: 3:1.


FV Fortuna Heddesheim II (5.) - TSV Amicitia Viernheim II (9.)
5 Punkte Rückstand auf den SV Schriesheim und das 4 Spieltage vor Saisonende, das liest sich nicht gut für die Fortunen. Aber das Restprogramm von den Schriesheimern ist nicht ohne, daher lebt bei den Heddesheimern noch die Hoffnung, solange es rechnerisch noch eine Chance gibt. Gegen Viernheim II, die auswärts schon 5 Siege und 3 Remis holten, wird es sicherlich kein Spaziergang. Tipp: 2:1.

Um 15:00 Uhr.

SV Laudenbach (14.) - SG Mannheim (4.)
Die Laudenbacher benötigen dringend Punkte für den Klassenerhalt, die SG Mannheim für das Erreichen von Platz 2. Insofern wird es kein großes Taktieren geben. Der Vorteil liegt bei den Mannheimern, weil sie qualitativ einfach besser aufgestellt sind. Tipp: 0:3.


SKV Sandhofen (1.) - SC Käfertal (6.)
Die Sandhöfer werden aufsteigen, daran gibt es keine Zweifel. Gegen den SC Käfertal, der gerne noch in den Aufstiegskampf eingegriffen hätte, für den ist dieses Thema auch schon lange durch. Sandhofen hat eine tolle Heimspielbilanz (11-1-1), die Käfertaler sind auswärts stark (9-1-3). Tipp: 1:0.


SG Hohensachsen (10.) - DJK Feudenheim (2./3.)
Bekommt die DJK etwas Nervenflattern? Das Bigpoint-Spiel gegen die SG Mannheim ging verloren. Bei einem Sieg hätte man einige Konkurrenten abschütteln können. Die SG Hohensachsen spielte in Heddesheim gut mit, da war am Ende sogar ein Remis drin. Gegen die Feudenheimer will man an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Tipp: 1:3.


TSG Lützelsachsen II (7.) - SV Schriesheim (3./2.)
Im Bergstraßenderby geht es für die Gastgeber um nichts mehr - außer um den Ehrgeiz. Die Schriesheimer hingegen haben die erstklassige Chance das Punktekonto bei einem Sieg auf 59 zu erhöhen (3 Punkte am grünen Tisch wurden noch nicht verbucht). Favorit sind die Schriesheimer in diesem Spiel, aber die TSG hat schon bewiesen, auch gegen die stärkeren Mannschaften was reißen zu können. Tipp: 1:2.


SSV Vogelstang (13.) - SG 1983 Viernheim (12.)
Vielleicht kann der SSV nach diesem Spiel den Klassenerhalt feiern. Mit einem Sieg und gleichzeitigen Niederlagen der Wallstädter und Laudenbacher brennt mit Sicherheit nichts mehr an. Daher werden die Vogelstänger alles in die Waagschale werfen, um den Tabellennachbarn aus Viernheim zu distanzieren. Tipp: 2:0.

Spielfrei: TSG 62/09 Weinheim II


Die Tabelle vor dem 27. Spieltag.

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Mai 2022

Kreisklassen