Donnerstag, 26. Mai 2022

Rückblick 26. Spieltag Kreisklassen A I und A II Mannheim 2021/2022

erstellt am Montag, 09 Mai 2022
TSG Rheinau - FC Türkspor Mannheim II, Kreisklasse A1, v.l. Türkspors Danko Dankov gegen Rheinaus Kevin Maslowski. TSG Rheinau - FC Türkspor Mannheim II, Kreisklasse A1, v.l. Türkspors Danko Dankov gegen Rheinaus Kevin Maslowski. Bild: Berno Nix

sport-kurier. In der A I gaben sich die Führenden der Liga keinerlei Blöße und gewannen ihre Begegnungen teilweise haushoch - es bleibt spannend.

TSG Rheinau - FC Türkspor Mannheim II 5:2 (3:1)
In der Anfangsphase taten sich die Rheinauer schwer, lagen sogar 0:1 zurück. Rheinau glich aus, ging danach mit einer 3:1 Führung in die Pause. In der 2. Halbzeit setzte sich die Qualität im Team der Rheinauer durch. Tore: 0:1 Metehan Durmus (10.), 1:1 Marcel Jakubith (20./Strafstoß), 2:1 Erik Leneschmidt (38.), 3:1 Kevin Achtstetter (45.), 4:1 Timo Rensch (56.), 4:2 Emre Sen (59./Strafstoß), 5:2 Leon De Brito (71.).


FV 1918 Brühl II - FK Bosna Mannheim 9:1 (4:1)
Der Tabellenführer aus Brühl legte den Turbo ein und überrannte den FK Bosna Mannheim. Herausragender Torschütze war wieder einmal Vittorio Cammilleri, der 6 Tore erzielte. Die weiteren Treffer gehen auf das Konto von Canay Keklik, Christian Distelrath und Markus Mitsch. Für Bosna besorgte Almedin Besic die zwischenzeitliche 0:1 Führung.


SG Oftersheim - Spvgg. 06 Ketsch II 11:0 (5:0)
Die personell geschwächten Ketscher hatten dem Sturmlauf des Tabellenzweiten nichts entgegenzusetzen. Mario Benincasa und Tobias Hirsch erzielten jeweils 3 Tore, die anderen Treffer markierten Marcel Weiß, Kassem Arbaoui, Marcel Pfau, Matthias Prokop.


SC Pfingstberg-Hochstätt - SV Altlußheim 7:0 (3:0)
Der Tabellenletzte aus Altlußheim versuchte das Ergebnis im Rahmen zu halten, aber das misslang bei den spielfreudigen Pfingstbergern, die schon nach guten 50 Minuten auf 5:0 davonzogen. Patrick Chrubasik erzielte 4 Treffer. Cedric Heckmann und Yazan Elmousa (2) waren die weiteren Torschützen.


FC Badenia Hirschacker - FC Viktoria Neckarhausen 6:2 (2:2)
Die Neckarhausener führten zunächst 1:2 (20.), mussten dann aber einen Feldverweis hinnehmen (36.). Kurz vor der Pause gelang der Badenia das 2:22, aber in Halbzeit zwei spielten die Hausherren ihre numerische Überlegenheit clever aus und trafen viermal. Tore Badenia: Mirco Obeldobel (3), Angelo Racalbuto, Ahmet Eceyurt, Pascal Roth. Für die Viktoria trafen Felix Krapp und Christian Reinhardt.


DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen - TSV Neckarau II 1:0 (0:0)
Die Neckarhausener sicherten sich drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Lange Zeit musste der Anhang der DJK/Fortuna bangen, aber Achille Sateu Tabekem gelang der entscheidende Treffer des Tages in der 76. Minute.


SV 98/07 Seckenheim - ASV Feudenheim 2:2 (1:0)
Nur einen Akteur hatten die Seckenheimer auf der Ersatzbank, aber die Franke-Elf fightete gegen die zuletzt erstarkten Feudenheimer und verdienten sich so nach einer 2:0 Führung zumindest diesen einen Punkt. Tore: 1:0 Windeyele Ouedraogo (15.), 2:0 Selim Cerci (55.), 2:1 Vito Pasculli (59.), 2:2 Vito Pasculli (75.).


SV Rohrhof - SC Neulußheim 2:4 (2:2)
Überraschend der Auswärtssieg der Neulußheimer, die sogar früh mit 2:0 hinten lagen. Danach lief nicht mehr viel zusammen beim SVR. Tore: 1:0 Daniele Parisi (2.), 2:0 Jannik Lehr (10.), 2:1 Yannick Heller (14.), 2:2 Adem Beyaz (34.), 2:3 Adem Beyaz (66.), 2:4 Fred Lorenz Eigentor (83.).

 

Die Tabelle nach dem 26. Spieltag.

 

 

Staffel II

Der Tabellenzweite DJK Feudenheim (54 Punkte) verlor das Spitzenspiel gegen die SG Mannheim (52 Punkte) mit 0:2 und muss deshalb den SV Schriesheim an sich vorbeiziehen lassen, der kampflos die 3 Punkte gegen die SpVgg. Wallstadt II zugesprochen bekommt und nunmehr dann 56 Punkte auf dem Konto hat (nach Urteilsspruch).

Fortuna Heddesheim II gewann gegen die SG Hohensachsen 2:1 und hat mit 51 Punkten nach wie vor gute Chancen auf Platz 2, vor allem wenn man sich das Restprogramm der Spitzenteams genauer anschaut.
Tabellenführer SKV Sandhofen demonstrierte beim 7:1 Auswärtssieg bei der TSG Lützelsachsen II seine Klasse.


FV Fortuna Heddesheim II - SG Hohensachsen 2:1 (0:0)
Lange Zeit taten sich die Fortunen gegen kampfstarke Hohensachsener schwer. Erst Badou Sonko brach mit dem 1:0 (67.) den Bann. Wenig später legte Paul Rohrmann mit dem 2:0 (73.) nach. Als Valerio Lewandowski auf 2:1 (80.) verkürzte, durften die Hausherren noch bis zum Schlusspfiff um den Erfolg zittern.


TSV Amicitia Viernheim II - SV Laudenbach 7:1 (5:1)
Laudenbach war in allen Belangen unterlegen und lag schon zur Halbzeit mit 5:1 im Hintertreffen. Tore für den TSV: Kerem Kuzu (3), Joel Schroth, Philipp Haas, Sebastian Heinrich, Niklas Roesch. Für Laudenbach traf Tim Eitzer. 

 

DJK Feudenheim - SG Mannheim 0:2 (0:0)
Die Feudenheimer hätten mit einem Sieg Platz 2 deutlich untermauern können. Im spannenden Spitzenspiel waren die Kroaten das Team mit mehr Durchhaltevermögen. Josip Kalaica brachte seine Farben mit 0:1 (80.) in Führung. Die DJK warf alles nach vorne und musste durch Tvrtko Bosancic den alles entscheidenden Treffer zum 0:2 (87.) hinnehmen.


TSG Lützelsachsen - SKV Sandhofen 1:7 (0:2)
Die Sandhöfer legten nach einem Blitzstart ein 0:2 vor, danach verflachte das Spiel bis zur Pause. Nach dem Wechsel forcierte der Tabellenführer das Tempo und spielte seine ganze Klasse souverän aus. Tore: Pascal Eckert (3), Sebastian Pah (15.), Marc Wheeler (49.), Zlatko Mikic, Nicolas Herwehe. Für die TSG traf Mattheus Mayer.


SG Viernheim - TSG Weinheim 1:3 (1:2)
Mit einem dreifachen Punktgewinn hätten die Viernheimer den Klassenerhalt vorzeitig gesichert, aber Weinheim das abgeklärtere Team. Die endgültige Entscheidung ließ dennoch bis zur 78. Minute auf sich warten, ehe der Treffer zum 1:3 fiel. Tore: 0:1 Saleh Amiri (25.), 1:1 Nasim Hasan (36.), 1:2 Andre Halblaub (40.), 1:3 Andre Halblaub (78.).


SC Käfertal - MFC 02 Phönix Mannheim (Nichtantritt Phönix Mannheim)


SV Schriesheim - SpVgg. Wallstadt II (Nichtantritt Wallstadt II)

Spielfrei: SSV Vogelstang


Die Tabelle nach dem 26. Spieltag.

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 09 Mai 2022

Kreisklassen