Dienstag, 30. November 2021

Das war der 14. Spieltag in den Kreisklassen A I und A II Mannheim 2021/2022

erstellt am Montag, 22 November 2021
SKV Sandhofen - DJK Feudenheim, Kreisklasse A2, Sandhofens Zlatko Mikic zwischen den Feudenheimern Jakob Dreher (li.) und Robin Bell (re.). SKV Sandhofen - DJK Feudenheim, Kreisklasse A2, Sandhofens Zlatko Mikic zwischen den Feudenheimern Jakob Dreher (li.) und Robin Bell (re.). Bild: Berno Nix.

sport-kurier. Der Rückblick zum 14. Spieltag.

Staffel A II


FV Fortuna Heddesheim II - SV Schriesheim 2:2 (0:2)
Die Schriesheimer kamen besser in die Partie hinein und gingen folgerichtig durch Tore von Simon Plewa (5.) und Hendrik Wendefeuer (10.) mit 0:2 in Führung. In der 2. Halbzeit zogen die Fortunen das Spiel an sich und trafen durch Tore von Joshua Hassanzadeh (58.) und Noel Hesse (90.+4) noch zum späten, aber hochverdienten Ausgleich.


SpVgg. Wallstadt II - SPVGG Türkspor Edingen 3:3 (2:0)
Eine der beiden Mannschaften hätte den ersten Saisonsieg feiern können, aber daraus wurde es nichts. 9 gelbe Karten (alle gegen Edingen), zwei gelbrote und eine Rote Karte machten die Partie zumindest was die Karten angeht, farbenfroh. Tore Wallstadt: Garcia (7.), Bätz (16./90.+12). Tore Edingen: Yaman (52.), Özdemir (55.), Kandogmus (90.+6).


SKV Sandhofen - DJK Feudenheim 4:3 (3:1)
Das Spitzenspiel hielt was es versprach. Vor allem der SKV Sandhofen zeigte dabei über weite Strecken schon eine "meisterliche" Leistung. Der SKV führte 3:1 und 4:2, ehe die Feudenheimer durch das 4:3 (84.) bis zum Schlusspfiff für Hochspannung sorgten, denn die DJK drückte bis zum Schlusspfiff vehement auf den Ausgleichstreffer. Tore: 0:1 Tim Schwirtlich (13.), 1:1 Jakub Bednarski (30.), 2:1 Ivan Sulic (39.), 3:1 Sebastian Pah (43.), 3:2 Linus Dreher (49.), 4:2 Ivan Sulic (77.), 4:3 Daniel Linnenbrink (84.).


SG Hohensachsen - TSV Amicitia Viernheim II 2:2 (0:1)
Die Viernheimer zeigten nach zuletzt schwächeren Leistungen einen sehr ordentlichen Auftritt. Zwei Mal gingen die Südhessen bei der SGH in Führung, zwei Mal gelang Hohensachsen der Ausgleich. Das 2:2 fiel dabei in der Nachspielzeit. Torfolge: 0:1 Eren Demirci (17.), 1:1 Muhammed Ali Corumlu (55.), 1:2 Joseph Collier (56.), 2:2 Muhammed Ali Corumlu (90.+2).


TSG Weinheim II - SC Käfertal 0:1 (0:1)
Der SC Käfertal bleibt in der Erfolgsspur und schiebt sich auf den 4. Tabellenplatz vor. Den Treffer des Tages erzielte Daniel Barth in der 7. Minute.


SSV Vogelstang - SG Mannheim 0:4 (0:0)
Die SG bleibt in Schlagdistanz zu den vorderen Tabellenplätzen. In Vogelstang dauerte es bis zur 56. Minute, ehe die favorisierten Kroaten durch Igor Ivanovic mit 0:1 in Führung gingen. Die weiteren Treffer zum deutlichen Sieg erzielten Tvrtko Bosancic (74.), Matej Katava (77.) und Igor Ivanovic (89.).


SV Laudenbach - MFC Phönix Mannheim 2:3 (1:1)
Phönix Mannheim hat die Bigpoint-Spiele in den letzten Wochen allesamt gewinnen können. Bis der Sieg beim SV Laudenbach unter Dach und Fach war, dauerte es bis in die Schlussphase des Spiels. Torfolge: 1:0 Mirko Winz (43./Strafstoß), 1:1 Ali Hammoud (45.+4), 2:1 Mirko Winz (73.), 2:2 Rashid Afio Bin Don (79.), 2:3 Merage Saai (85./Strafstoß).


TSG Lützelsachsen II - SG Viernheim 6:3 (4:1)
Insbesondere die 1. Halbzeit war von den Lützelsachsenern sehr stark, da führte man zur Pause 4:1. Viernheim gab sich nicht auf, schaffte aber am Ende nur noch Ergebniskosmetik. Lützelachsens Tolga Abaza erzielte 4 Tore. Tore TSG: Tolga Abaza (4), Patrick Hruschka, Lou Marvin von Geiso. Tore Viernheim: Marco Buttler, Christian Hauer (2).


Die Tabelle nach dem 14. Spieltag

 

 


Staffel A I Rückblick


FC Türkspor Mannheim II - SG Oftersheim 2:8 (1:4)
Die Oftersheimer geben sich keine Blöße und bleiben an dem souveränen Spitzenreiter Brühl II dran. Beim FCT II trafen die Hardtwälder in der Anfangs- und in der Schlussphase des Spiels jeweils 3 Mal. Tore SGO: Mario Benincasa (2), Tristan Grün, Kassem Arbaoui, Marcel Pfau, Daniel Senn (2), Noah Kupfer. Tore FCT II: Emre Sen, Furkan Bagceci.


TSV Neckarau II - SV Rohrhof 1:11 (1:6)
Au Backe, das war heftig für die Neckarauer, die mit 1:11 regelrecht vom Platz gefegt wurden. Zur Pause führten die Rohrhofer bereits 1:6 und legten im 2. Abschnitt weitere 5 Treffer drauf. Torjäger Daniele Parisi brachte es in diesem Spiel auf 5 Treffer. Parisi führt die Torschützenliste der Liga mit 27 Treffern an. Tore SVR: Thorsten Kotelmann, Jad Chehade (2), Daniele Parisi (5), Nikolas Bosch, Lucas Bellaid, Jonas Martin. Tor TSV II: Dylan Joiner.


FC Badenia Hirschacker - Spvgg. 06 Ketsch II 4:5 (4:4)
Tolles Spiel für die Zuschauer, die auf ihre Kosten kamen. Zur Halbzeit stand es in einem sehr abwechslungsreichen Spiel 4:4. In der 2. Halbzeit gelang den Ketschern der 4:5 Siegtreffer. Torfolge: 0:1 Stefan Jung (8.), 0:2 Atiya Djobo (15.), 1:2 Pascal Roth (23.), 2:2 Mirco Obeldobel (25.), 3:2 Angelo Racalbuto (35.), 3:3 Michael Wendel (38.), 3:4 Dane Rosenberger (40.), 4:4 Marco Obeldobel (43.), 4:5 Yannick Schmetzer (60.).


TSG Rheinau - SV 98/07 Seckenheim 6:3 (3:1)
Die Rheinauer kamen zu einem weiteren Heimsieg, es war der 7. im 7. Heimspiel. Damit bleibt die TSG im Verfolgerfeld zu den Erstplatzierten. Spätestens in der 50. Minute war die Partie mit dem Treffer zum 4:1 entschieden. Tore Rheinau: 1:0 (15.), 4:1 (50.) Rico Zimmermann, 2:0 (41.), 3:1 (45.), 5:2 (87.) alle Kevin Achtstetter, 6:2 (90.) Marcel Jakubith. Tore Seckenheim: 2:1 (44.), 4:2 (63.) Gezim Beqiri, 6:3 (90.+2) Abdullah Vural.


DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen - FV Brühl II 2:4 (1:1)
Die Neckarhausener verkauften sich lange Zeit gegen den Primus der Liga gut. Erst mit dem 2:4 in der 85. Minute war die Partie endgültig entschieden. Brühl II bleibt mit 4 Punkten Vorsprung vor der SG Oftersheim Tabellenführer. Edingen-Neckarhausen bleibt akut abstiegsgefährdet. Tore: 0:1 Alexander Cermak (17.), 1:1 Nicolas Mayer (43.), 1:2 Canay Keklik (60.), 1:3 Mario Tessitore (70.), 2:3 Ahmet Örun (75.), 2:4 Alexander Cermak (85.).


ASV Feudenheim - SC Pfingstberg/Hochstätt 2:3 (1:2)
Die Pfingstberger verbesserten sich durch diesen weiteren Sieg auf Platz 6. Nach einer 1:3 Führung geriet diese nochmals in Gefahr, da der SCP zwei Feldverweise kassierte (79./81.). In zweifacher numerischer Überzahl gelang dem ASV jedoch nur noch der Anschlusstreffer zum 2:3 (89.). Torfolge: 0:1 Yazan Elmousa (9.), 0:2 Daniel Gonzales (31.), 1:2 Mert Aydin (35.), 1:3 Yazan Elmousa (73.), 2:3 Tufan Bülbül (89.).


SC Neulußheim - SV Altlußheim 8:1 (4:0)
Für die Neulußheimer ein ungewohntes Gefühl, eine Partie so deutlich für sich zu entscheiden. Der Tabellenletzte aus Altlußheim hatte nichts entgegenzusetzen und war bereits zur Pause mit 4:0 ins Hintertreffen geraten. Tore: Mehmat Sakin (2), Markus Bertolini (3), Marvin Pelzl, Marvin Lösch, Fabio Eichelberger. Für Altlußheim traf Christian Kast.


FK Bosna Mannheim - Viktoria Neckarhausen 5:1 (2:1)
Der FK Bosna entschied die Begegnung nach der Pause, als er auf 3:1 und 4:1 davonzog. Neckarhausen hatte bis dahin die Begegnung offengehalten. Tore: 0:1 Marco Dreesbach (12.), 1:1 Almedin Besic (29.), 2:1 Avdo Gutic (45.), 3:1 Emin Semic (52.), 4:1 Ahmed Atletic (57.), 5:1 Haris Muracevic (89.).


Die Tabelle nach dem 14. Spieltag

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 22 November 2021

Kreisklassen