Sonntag, 19. September 2021

Das war der 4. Spieltag in der Kreisklasse A II Mannheim Saison 2021/2022

erstellt am Montag, 13 September 2021
TSV Amicitia Viernheim II -  SSV Vogelstang, Kreisklasse A2, Mitte v.l. Vogelstangs Manfred Kern, Viernheims Jason Linhoff und SSV-Torwart Daniel Mueller. TSV Amicitia Viernheim II - SSV Vogelstang, Kreisklasse A2, Mitte v.l. Vogelstangs Manfred Kern, Viernheims Jason Linhoff und SSV-Torwart Daniel Mueller. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Die SG Croatia Mannheim gewann auch ihr 4. Saisonspiel, wenn auch mit 3:2 Toren knapp gegen die SG Hohensachsen.

Damit sind die Kroaten noch als einzige Mannschaft verlustpunktfrei.

Knapp dahinter der SV Schriesheim (2.), der das Spitzenspiel bei dem bislang ungeschlagenen und verlustpunktfreien DJK Feudenheim mit 0:2 gewann. Der SKV Sandhofen ließ es krachen und siegte mit 7:0 beim SV Laudenbach, bleibt somit in der Spitzengruppe der Liga.


SG Mannheim - SG Hohensachsen 3:2 (1:1)
Ein Überteam scheinen die Kroaten doch nicht zu sein, was der knappe Sieg, der erst in der 6. Minute der Nachspielzeit "save" war, untermauert. Bislang haben die Mannheimer keinen einzigen Punkt abgegeben. Beeindruckend war der hohe Sieg bei der SKV Sandhofen, aber gegen die SG Hohensachsen, die ein gutes Spiel ablieferten, wackelte die SG und kam letztendlich wegen des späten Siegtreffers zu einem glücklichen Sieg. Die Tore: 1:0 Josip Zaler (14.), 1:1 Imanuel Jesse (38.), 2:1 Matej Katava (60.), 2:2 Andreas Hauke (67.), 3:2 Matej Katava (90.+6).


SV Laudenbach - SKV Sandhofen 0:7 (0:2)
Die Laudenbacher gingen nach bislang zwei Saisonsiegen erstmals als Verlierer vom Platz. Gegen den SKV Sandhofen standen die Bergsträßer auf verlorenem Posten. Sandhofen zeigte sich gut erholt von der Heimniederlage gegen die SG Croatia und tat etwas für sein Torverhältnis. Tore: Mike Pfeifer, Zlatko Mikic, Ivan Sulic (2), Sebastian Pah (2), Fridolin Höhnle.


MFC 02 Phönix Mannheim - FV Fortuna Heddesheim II 0:3 (0:0)
Es war eine umkämpfte Begegnung am Herrenried. Lange Zeit spielten sich die Szenen eher zwischen den Strafräumen ab. Bis Maximilian Jäger die Lücke in der Defensive des MFC fand und nach 73 Minuten die 0:1 Führung erzielte. Phönix versuchte mit aller Macht auf den Ausgleich zu drücken, aber die Fortuna hielt dagegen, legte in der Nachspielzeit zwei weitere Treffer obendrauf. Toumani Fofana (90.+1) und Timo Beutel (90.+5) erhöhten auf 0:3. Heddesheim ist seit drei Spielen ohne Verlustpunkt und kletterte auf Rang 4 hoch.


DJK Feudenheim - SV Schriesheim 0:2 (0:1)
Nach 3 Siegen erwischte es die DJK Feudenheim erstmals in dieser Saison. Den Schriesheimern kam sicherlich das frühe Führungstor entgegen. Simon Lewa verwandelte einen Strafstoß in der 2. Spielminute. Schriesheim hielt fortan hinten dicht und vorne war es erneut Simon Plewa, der in der 69. Minute auf 0:2 erhöhte. Die Schriesheimer bleiben ungeschlagen (3-1-0) und verbesserten sich auf den 2. Tabellenplatz.


SpVgg. Wallstadt II - TSG Weinheim II 1:5 (0:1)
Eine Stunde lang hielten die Wallstädter gut mit, lagen zunächst 0:1, dann 1:2/1:3 zurück. In der Schlussphase war die Luft raus bei der SpVgg., so dass die Weinheimer noch zu zwei weiteren Treffern kamen. Tore: 0:1 Marian Veigel (43.), 0:2 Fabio Wittmann (62.), 1:2 Hakan Yilmaz (64.), 1:3 Yannick Marx (65.), 1:4 Leopold Fiederlein (81.), 1:5 Andreas Dubil (88.).


SC Käfertal - SG Viernheim 4:0 (2:0)
Starke erste 20 Minuten ebneten für den SC Käfertal den Weg zu einem ungefährdeten Sieg. Denis Przybyla war dabei "Man of the Match", denn er erzielte insgesamt 3 Treffer. Die Viernheimer, die größtenteils enttäuschten, waren am Ende mit dem 4:0 noch gut bedient. Tore: 1:0/2:0/4:0 Denis Przybyla (2./11./84.), Marcel Sutter (68.).


TSV Amicitia Viernheim II - SSV Vogelstang 5:0 (1:0)
Unter der Woche unterlagen die Vogelstanger nur mit 2:0 beim Spitzenteam SV Schriesheim und wenige Tage später unterlag der SSV deutlich, bei den bisher sieglosen Viernheimern. Es scheint eine Saison zu werden, die jetzt schon vom Abstiegskampf geprägt sein wird. Joseph Collier (26./60.), Florian Schlierf (52.), Kerem Kuzu (71.) und Serhat Taflan (73.) trafen für die Südhessen.


SPVGG Türkspor Edingen - TSG Lützelsachsen II 2:8 (1:4)
Die Edinger verloren auch ihr 3. Saisonspiel deutlich und es läuft auf puren Abstiegskampf in dieser Spielzeit hinaus. Die TSG Lützelsachsen II hatte leichtes Spiel und traf in regelmäßigen Abständen. Tore: Ibrahim Bouramdane, Thomas Stiegler, Tolga Abaza (2), Sebastian Weihrich, Colin Schwerdtfeger (3).

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 13 September 2021

Kreisklassen