Freitag, 27. November 2020

Vorschau 8. Spieltag Kreisklassen A I und A II Mannheim 2020/2021

erstellt am Donnerstag, 22 Oktober 2020
Heddesheims Fabian Zimmermann muss sich in dieser Szene gegen gleich mehrere Phönix-Akteure stellen. Heddesheims Fabian Zimmermann muss sich in dieser Szene gegen gleich mehrere Phönix-Akteure stellen. Bild: Alfio Marino

sport-kurier. Brühl II, Rohrhof (beide 16 Punkte) führen die Liga mit knappem Vorsprung an.

Hinter dem Führungsduo befinden sich Edingen-Neckarhausen (15 Punkte), SC Pfingstberg-Hochstätt (14 Punkte) und TSG Rheinau (13 Punkte), mit einem Spiel weniger, in Schlagdistanz.

Alle Spitzenteams stehen am Wochenende vor lösbaren Aufgaben.


SO. 25.10.20 um 11:30 Uhr

FV Brühl II - FK Bosna Mannheim
Die Brühler sind noch ungeschlagen und auf eigenem Platz sogar verlustpunktfrei. Für den FK Bosna Mannheim steht also eine sehr schwierige Begegnung an. Aber aufgepasst, denn das bosnische Team hat auf Gegners Platz zwei von drei Spielen gewonnen. Unser Tipp: 3:1.


SO. 25.10.20 um 13:00 Uhr

FC Badenia Hirschacker - TSG Rheinau
Die Punkte für den Klassenerhalt, die muss die Badenia Hirschacker gegen andere Teams anpeilen. Gegen Rheinau kann das nur eine On Top-Partie sein. Die auswärts ungeschlagenen Rheinauer wollen sich eine gute Ausgangsbasis für das Nachhol- und Spitzenspiel am Mi.28.10. gegen den FV Brühl II schaffen. Unser Tipp: 0:2


Spvgg. 06 Ketsch II - FC Viktoria Neckarhausen
Manuel Fuchs von der Viktoria ist aktuell mit 9 Treffern der Toptorschütze der Liga. Damit hat er 60 Prozent aller Neckarhäuser Treffer erzielt. Die 06er, die zu Hause noch kein Spiel gewannen (0-2-1) werden also wissen, wem Sie besondere Aufmerksamkeit schenken müssen. Unser Tipp: 3:1.


SO. 25.10.20 um 15:00 Uhr

SC Pfingstberg/Hochstätt - FC Türkspor Mannheim II
Der SCP hat einen guten Lauf und sich auf Platz 4 der Tabelle verbessert. Diese gute Tabellensituation soll keine Momentaufnahme bleiben, daher sollen gegen den Aufsteiger 3 Punkte her. Türkspor will nach eigenen Aussagen oben mitspielen. Von der absoluten Spitze der Liga ist man auch gar nicht so weit entfernt (4 Punkte), aber um die Ziele auch realisieren zu können, muss bei den Mallauern gepunktet werden. Unser Tipp: 2:2.


SV Altlußheim - SV Seckenheim
Der SVA ist im Eiltempo in Richtung Kreisklasse B unterwegs. Alle Spiele wurden bislang verloren, nur ein einziges erzieltes Tor sprechen Bände. Seckenheim (8.) hat die erstklassige Chance, sich mit dem 3. Auswärtssieg um ein, zwei Plätze zu verbessern. Unser Tipp: 0:3.


DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen - SG Oftersheim
Jetzt oben dranbleiben, so die Maxime der Neckarhausener. Ja, dafür muss ein Sieg her, gegen die SGO, die im Pokal den Kreisligisten KSC Schwetzingen rauswarf, aber nur Tage später gegen Neulußheim mit 1:4 den Kürzeren zog. Wie sind die Hardtwälder nun beim Tabellendritten drauf? Unser Tipp: 2:0.


TSV Neckarau II - 1. FC Turanspor Mannheim
Turanspor Mannheim hatte vor der Saison andere Ziele, man wollte um den Aufstieg mitspielen. Von der Zielsetzung können sich die Topal-Jungs erstmal verabschieden (3-0-4). Neckarau steht so etwas am Scheideweg. Siegt der Aufsteiger, kann er in der Tabelle Kurs in Richtung Mittelfeld nehmen, bei einer Niederlage sitzt man im Tabellenkeller fest. Unser Tipp: 2:3.


SC Olympia Neulußheim - SV Rohrhof
Neulußheim hat mit dem 4:1 Sieg in Oftersheim aufhorchen lassen. So langsam scheint das Team von Trainer Sitnikow in die Spur zu kommen. Die Rohrhofer wird das nicht gerade erfreuen, denn die sind als Tabellenzweiter im Zugzwang, bei der SNO was zu holen. Mit der bisherigen Spielbilanz (5-1-1/24:8) kann die Katsch-Elf mehr als zufrieden sein und auswärts hat man noch keinen Zähler abgegeben (3-0-0). Unser Tipp: 2:2.


Vorschau Staffel A II
Im Nachholspiel am gestrigen Mittwoch ließ es die bis dato punktlose TSG Weinheim II richtig krachen. Mit sage und schreibe 10:0 Toren wurde beim ersatzgeschwächten Türkspor Edingen gewonnen. Verbandsligastürmer Malcom Darffour erzielte dabei drei der ersten 5 Treffer. Philip Neumann kam sogar zu 4 Treffern.

In der Liga führen SKV Sandhofen und der SC Käfertal weiterhin das Klassement verlustpunktfrei an. Wallstadt II wartet als Schlusslicht noch immer auf den/die ersten Zähler.


SO. 25.10.20 um 12:30 Uhr

SpVgg. Wallstadt II - TSG Lützelsachsen II
Die Wallstäder warten noch immer auf den ersten Punktgewinn der laufenden Spielzeit. Gelingt der gegen die TSG, die sich mit einer ausgeglichenen Statistik (3-0-3) im sicheren Tabellenmittelfeld befindet? Unser Tipp: 1:3.

SO. 25.10.20 um 15:00 Uhr


SG Hohensachsen - SV Schriesheim
Bei dem Bergstraßenderby war in den letzten Jahren der SV Schriesheim immer favorisiert, aber diese Spielzeit hat sich die SG Hohensachsen eine komfortablere Ausgangsposition verschafft. 3 Siege, 3 Niederlagen und im Pokal erfolgreich, will man dem auf dem Papier "größeren Nachbarn" Paroli bieten. Schriesheim dürfte diese Saison im Kampf um die ersten beiden Plätze wohl eine Außenseiterrolle spielen, wenn nicht gerade in solchen Spielen dreifach gepunktet wird. Unser Tipp: 2:2.


SG Mannheim - Türkspor Edingen
Was war da am Mittwoch bei den Edingern los? Mit 0:10 auf eigenem Platz gegen den bis dahin Tabellenletzten aus Weinheim unterlegen. An dem Einsatz von Weinheims Malcom Darffour alleine kann es nicht gelegen haben. Können sich die Halbmondkicker von diesem Debakel rechtzeitig erholen? Die SG Croatia ist nach dem überraschenden Rücktritt von Trainer Petrina in der Neu-Findungsphase. Bei der knappen 1:0 Niederlage in Käfertal hat man sich schon mal gut verkauft. Unser Tipp: 4:1.

SO. 25.10.20 um 16:00 Uhr


TSG Weinheim II - DJK Feudenheim
Die "Woinemer" durften mit einem 10:0 bei Türkspor Edingen den ersten Saisonsieg feiern. Personell war man dabei etwas stärker besetzt als sonst. Gegen die Feudenheimer geht es gegen den Dritten der Liga, der bislang überrascht hat (5-1-0). Unser Tipp: 1:4.


SV Laudenbach - SSV Vogelstang
Hier treffen zwei Aufsteiger aufeinander. Vogelstang konnte nach einem guten Saisonstart den Level nicht mehr so hochhalten. Die 9:0 Niederlage gegen Tabellenführer Sandhofen war heftig. Ebenfalls hoch unterlag der SV Laudenbach (6:1) in Schriesheim. Wer hat die vielen Einschläge vom letzten Wochenende besser verkraftet? Unser Tipp: 1:2.


SKV Sandhofen - Fortuna Heddesheim II
Während bei den Sandhöfern alles nahezu perfekt läuft (7-0-0) und man in großen Schritten Richtung Kreisliga marschiert, so bleiben die Fortunen aktuell etwas hinter den Erwartungen (3-1-2). Ursächlich auch sicherlich das große Verletzungspech der Jöhl-Elf. Für das Spiel bei den verlustpunktfreien Sandhöfern haben sich die Fortunen einiges vorgenommen, die Favoritenrolle ist dennoch ganz klar auf Seiten des SKV. Unser Tipp: 3:1.


MFC 02 Phönix Mannheim - TSV Amicitia Viernheim II
Durch den Last-Minute Sieg in Heddesheim II konnte sich der MFC in der Spitze der Liga halten (4.). Nun geht es gegen den Tabellennachbarn aus Viernheim, der eine für viele überraschend gute Saison hinlegt (4-1-2). Ein Spaziergang ist für den MFC nicht zu erwarten. Unser Tipp: 3:2.


SG 1983 Viernheim - SC Käfertal
Während die Viernheimer um den Klassenerhalt kämpfen (1-1-5), grüßen die Käfertaler verlustpunktfrei von Platz 2. Auch bei den Südhessen wollen die Käfertaler ihre tolle Serie fortführen. Im letzten Heimspiel gegen Heddesheim 2 kamen die Viernheimer zu einem 3:3. Das zeigt zumindest, dass Potenzial vorhanden ist, um auch die stärker eingeschätzten Teams vor Probleme stellen zu können. Käfertal hat eine Auswärtsbilanz, die beeindruckend ist (4-0-0/11:1). Unser Tipp: 0:3.


Spielfrei: ASV Feudenheim

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 Oktober 2020

Kreisklassen