Freitag, 23. August 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Das war der 27. Spieltag in den Kreisklassen A 1 und A 2 Mannheim 2018/2019

erstellt am Montag, 13 Mai 2019
TSV Neckarau - VfR Mannheim II, Kreisklasse A1, v.l. Mannheims Christopher Hiller gegen Neckaraus Maximilian Mücke. TSV Neckarau - VfR Mannheim II, Kreisklasse A1, v.l. Mannheims Christopher Hiller gegen Neckaraus Maximilian Mücke. Bild: Berno Nix

sport-kurier. In der A I gewann der VfR Mannheim II (3.) beim TSV Neckarau (2.) mit 0:2 und machte so den Titelkampf wieder sehr spannend.

Die VfR-Elf  mit den Verbandsliga-Assen Jonas Meier-Küster und Christopher Hiller gewannen beim Spitzenreiter aus Neckarau nicht unverdient mit 0:2 Toren. Christopher Hiller (43.) auf Vorlage von Meier-Küster und Justin Rehberger (65.) auf Vorlage von Hiller sorgten mit ihren Treffern für den wichtigen Auswärtssieg.

Der FC Türkspor Hochstätt (1.) gewann mit 8:0 Toren überraschend deutlich, gegen zuletzt sehr gute Oftersheimer (6.). Dem Sturmwirbel des neuen Tabellenführers hatten die Hardtwälder jedoch nichts entgegenzusetzen. Emre Efe (3) und Hakan Ince (2) trafen gegen die SGO am häufigsten.

Zu einem 10:0 Kantersieg kam die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen (4.) gegen den VfL Kurpfalz Neckarau II (15.). 5- facher Torschütze war Nils Haubrich, der damit sein persönliches Torkonto auf 28 Saisontreffer verbesserte. Für die Neckarauer sieht es bei 6 Punkten Rückstand auf den Dittletzten Platz nach Direktabstieg aus.

Dem völlig überraschenden 6:2 Sieg in Neulußheim, ließ der SV 98 Seckenheim (14.) ein respektables 2:2 gegen die den KSC Schwetzingen (8.) folgen. Dabei führten die Seckenheimer bereits mit 2:0 durch Tore von Cömert (20./Elfmeter) und Yildirim (49.), ehe Ünver (57.) und Uzun (90.) der späte Ausgleich gelang.

Die weiteren Ergebnisse:

MFC Lindenhof II (16.) - TSG Rheinau (10.) 2:3
SV Rohrhof (7.) - FV Brühl II (11.) 2:1
SV Altlußheim (9.) - Viktoria Neckarhausen (13.) 3:2
SC Pfingstberg (12.) - SC Neulußheim (5.) 1:10

 

In der Staffel A II ist es nach der 1:0 Niederlage der Ladenburger in Ilvesheim im Aufstiegskampf noch einmal spannend geworden. Der FV 03 Ladenburg (1.) hat nur noch 3 Punkte Vorsprung vor der SKV Sandhofen (2.). Aufgrund des deutlich besseren Torverhältnis haben die 03er jedoch einen weiteren Vorteil gegenüber dem Verfolger aus Sandhofen.

Abgestiegen sind die SG Hemsbach und LSV Ladenburg, da beide Teams während der laufenden Runde vom Spielbetrieb abgemeldet wurden.

Der FV 03 Ladenburg (1.) musste am 27. Spieltag seine überhaupt ERSTE Saisonniederlage einstecken. Bei der SpVgg. Ilvesheim (5.) standen die Römerstädter nach dem Schlusspfiff erstmals in dieser Spielzeit ohne Punkte da. Alptekin Aksoy erzielte in der 59. Minute den Treffer des Tages.

Eine gute Mannschaftsleistung zeigte Fortuna Heddesheim II (4.) gegen den ASV Feudenheim (6.). Schon nach einer halben Stunde hatten Andre Lange (2) und Denny Filipic die Jöhl-Elf mit 3:0 in Führung gebracht. Zwar gelang Beqiri mit dem Pausenpfiff das 3:1 (45), aber nach dem Wechsel erhöhten die Heddesheimer durch Fabian Zimmermann (81.) und Henri Koch (89.) auf 5:1 Tore.

Der SV Schriesheim (3.) behauptete seinen 3. Tabellenplatz durch einen souveränen 4:0 Erfolg über den SC Käfertal (8.). Jan Weigold traf für die Bergsträßer dreifach.

Die weiteren Ergebnisse:

SpVgg. Wallstadt II (10.) - SG Hohensachsen (9.) 2:8
DJK Feudenheim (7.) - SV Laudenbach (14.) 6:3
SG Mannheim (11.) - SG Viernheim (13.)0:3

SKV Sandhofen (2.) und TSV Amicitia Viernheim II (12.) spielfrei

 

 

 

 

 

Letzte Änderung am Montag, 13 Mai 2019

Kreisklassen