Dienstag, 22. Juni 2021

Termine der Aufstiegs-/Relegationsspiele auf einen Blick

erstellt am Donnerstag, 16 Mai 2013


Übersicht

Karlsruhe (sim). Am 30. Mai, wenn die letzten Vorhänge auf den badischen Fußballfeldern fallen (in der Oberliga ist schon...

Foto: Jubel bei den Akteuren der SG Heidelberg-Kirchheim nach dem 1:0 Sieg über den TSV Amicitia Viernheim im Relegationsspiel zur Verbandsliga. (Saison 2011/2012).

... am 26. Mai Schluss), müssen mehrere Vereine nachsitzen, um Aufstiegsspiele (Verbands- zur Oberliga) bzw Relegationsbegegnungen zwischen Verbands-/Landesliga sowie Landes-/Kreisligen zu bestreiten.

Oberliga

In die Oberliga steigen die Meister der Verbandsligen Baden, Südbaden und Württemberg direkt auf, während die Rangzweiten folgende Aufstiegspartien um einen freien Platz bestreiten: Mittwoch, 5. Juni Vize Baden – Vize Südbaden (Rückspiel Sonntag, 9. Juni) und Mittwoch, 12. Juni Vize Württemberg – Sieger Baden/Südbaden (Rückspiel am Sa./So. 15./ 16. Juni). Absteigen aus der Oberliga müssen zunächst einmal drei Mannschaften. Kommt der SC Pfullendorf aus der Regionalliga Südwest, so ist es ein Quartett, das eine Etage tiefer muss.bad. verband

Verbandsliga

Um einen freien Verbandsligaplatz in Baden spielen der Drittletzte der Verbandsliga (zwei müssen direkt raus) und die Rangzweiten der Landesligen Odenwald, Rhein-Neckar und Mittelbaden. Mit Ausnahme der Landesliga Rhein-Neckar (Rundende 25.Mai) beenden die anderen drei Klassen am 29./30. Mai die Serie 2012/13. Die Termine: Sonntag, 2. Juni Vize LL Mittelbaden – Vize LL Odenwald und Montag, 3. Juni Drittletzter VL – Vize LL Rhein-Neckar. Die beiden Sieger stehen sich am Freitag, 7. Juni nochmals gegenüber. Momentan gibt es in allen drei Landesligen Zweikämpfe um die Plätze eins und zwei, wo die jeweiligen Rangdritten kaum eine Chance besitzen, nochmals einzugreifen. Im Odenwald hoffen VfR Gommersdorf oder SpVgg Neckarelz II um Direktaufstieg oder Relegation. In Rhein-Neckar sind die TSV Amicitia Viernheim und der VfB Eppingen, während in Mittelbaden SV Kickers Pforzheim sowie der SV Langensteinbach das Klassement anführen.

Landesligen/Kreisligen

Zwischen Landesliga Odenwald und den Kreisligen Tauberbischofsheim, Buchen sowie Mosbach musste eine geringfügige Terminverschiebung vorgenommen werde, da die drei Fußballkreise ohne eine Saisonverlängerung von der Kreisliga abwärts nicht über die Runde gekommen wären. Die beiden Halbfinals der Relegation finden deshalb erst am Sonntag, 9. Juni zwischen KL Vize Tauberbischofsheim – KL Vize Mosbach sowie Viertletzter LL Odenwald – KL Vize Buchen. Beide Sieger stehen sich am Mittwoch, 12. Juni nochmals gegenüber.

In Rhein-Neckar haben die Relegationstermine zwischen dem Viertletzten der Landesliga und den Kreisliga-Rangzweiten aus Sinsheim, Heidelberg und Mannheim folgendes Aussehen: Samstag, 1. Juni KL Vize Heidelberg – KL Vize Mannheim und Sonntag, 2. Juni KL Vize Sinsheim – Viertletzter Landesliga. Der letzte freie Landesliga-Platz wird dann am Samstag, 8. Juni von den beiden Halbfinalsiegern ausgespielt. Im gleichen Zeitraum geht auch in Mittelbaden die Relegation zwischen dem Viertletzten der Landesliga und den Kreisliga-Rangzweiten aus Bruchsal, Karlsruhe und Pforzheim über die Bühne. Die Termine: Samstag, 1. Juni KL Vize Pforzheim – Viertletzter Landesliga und 2. Juni KL Vize Bruchsal – KL Vize Karlsruhe. Die beiden Sieger stehen sich am Samstag, 8. Juni nochmals gegenüber.       

Quelle: Badischer Fußballverband   Foto: lofi
Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Mai 2013