Montag, 08. August 2022

Walldorf gewinnt - aber hat noch Sand im Getriebe

erstellt am Sonntag, 26 August 2012
gttl







 
Bozic erzielt gegen den FC Singen das Tor des Tages in der 1. Minute

Sportkurier. So richtig auf Touren läuft das Spiel des FC Astoria Walldorf noch nicht.

Szene aus Pokalspiel beim VfR.

Nach der 0:1 Niederlage gegen Neckarelz, holte das Streichsbier-Team nun gegen den Neuling FC Singen einen glanzlosen 1:0 Sieg.fca logo

Das Tor des Tages erzielte dabei Bozic in der 1. Spielminute. Trotz Überlegenheit gelang es der Astoria im ersten Abschnitt nicht nachzulegen. In der 2. Halbzeit ein FC Singen, der es wissen wollte.

Die Gäste konnten die Begegnung ausgeglichener gestalten und hatten auch ihre Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen - was ihnen jedoch nicht gelang.

Streichsbier: "Wir freuen uns natürlich über den ersten Sieg im zweiten Saisonspiel. Im Spiel nach vorne lief das nicht wie gewünscht. Da hätte ich mir mehr Pässe in die Spitze gewünscht. Daran gilt es zu arbeiten", so der Astoria-Trainer. Am Mittwoch spielen die Walldorfer um 19:00 Uhr beim FC Nöttingen das Nachholspiel vom 2. Spieltag.

Aufstellung FC-Astoria Walldorf: Rennar - Hofmann, Göttlicher, Heinrich, Hellmann - Hillenbrand, Nyenty, Hofbauer (63. Wanitzek), Hahn, Bellanave (87. Osipidis) - Bozic (73. Ozan)

Aufstellung FC Singen: Sciocchetti - Wilhelmsen, Narr, Scherer - Gorte, Körner (60. Misic), Pace (79. Tuncay), Ortancioglu, Novakovic - Akgün (46. Stark)

Tore: 1:0 (1.) Bozic
Schiedsrichter: Martin Petersen (Frankfurt am Main)
Zuschauer: 250

Foto: Edmund Nohe

Letzte Änderung am Sonntag, 26 August 2012