Mittwoch, 08. April 2020

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Karlsruher SC holt sich den Sport-Lines Pokal der Frauen 2017/18

erstellt am Sonntag, 17 Juni 2018
Karlsruher SC holt sich den Sport-Lines Pokal der Frauen 2017/18 Foto: BfV

Mit 3:0 besiegten die Frauen des Karlsruher SC den TSV Amicitia Viernheim im Endspiel um den Sport-Lines Pokal der Frauen 3:0.

Vor 250 Zuschauern auf der Anlage des FV Grünwinkel fand die Neuauflage des Finals von 2016 statt. Die Gewinnerinnen heißen erneut Karlsruher SC und wieder war der Sieg verdient. Laura Bertsch sorgte in der 32. Minute für die 1:0 Führung per Strafstoß. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Melissa Zweigner auf 2: 0 (56. Minute), Fabien Eichler sorgte in der 81. Minute für den 3:0 Endstand. Viernheim hatte in der ersten Halbzeit Chancen, insbesondere nach Standards, in der zweiten Hälfte konnten sie nicht mehr viel entgegensetzen.

„Der Sieg ging verdient an den Karlsruher SC“, meinte auch Marco Hahn vom Pokalpartner Sport-Lines. „Es war ein gelungener Pokalnachmittag und ein schöner Abschluss für die vierte gemeinsame Saison im Frauenpokal des bfv.“

Der TSV Amicitia Viernheim kann sich mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro und Einladungen in die Thermen und Badewelt Sinsheim trösten. Die Karlsruher Frauen erhielten für den Sieg Goldmedaillen, den Sport-Lines Pokal, ebenfalls einen Scheck über 500 Euro sowie einen Gutschein für ein Trainingswochenende in der Sportschule Schöneck im Wert von 2000 Euro, überreicht von Marco Hahn und Daniela Quintana vom bfv-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball. Dazu steht der KSC in der ersten Runde des DFB-Pokals 2018/19.

Torschützin Laura Bertsch war dementsprechend glücklich: „Der Pokalsieg ist ein sehr schönes Erlebnis, vor allem weil es mit dem Aufstieg nicht geklappt hat. DFB-Pokal spielen ist ein absolutes Highlight und ein perfekter Einstieg in die nächste Saison.“

Seit der Saison 2014/15 unterstützt die Firma Sport-Lines, der Experte für Sportplatzmarkierung, die Pokalwettbewerbe der Frauen und Mädchen im Badischen Fußballverband.

 

Quelle: BFV

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 17 Juni 2018

Frauenfußball Mannheim