Samstag, 28. Mai 2022

Die 3. Liga startet am 18. September

erstellt am Montag, 20 Juli 2020
Die 13. Saison der 3. Liga startet am Freitag, 18. September, mit dem Eröffnungsspiel.
In der ersten Saisonhälfte gibt es drei englische Wochen, zudem wird die 3. Liga während der Nationalmannschaftsperioden im Oktober und November keine Pause einlegen, sondern an den jeweiligen Wochenenden (9. bis 12. Oktober und 13. bis 16. November) spielen.
 
Nach dem 17. Spieltag (18. bis 21. Dezember) geht es in eine verkürzte, dreiwöchige Winterpause, ehe die Saison ab 8. Januar 2021 fortgesetzt wird. Auch die Rückrunde der 3. Liga beinhaltet drei Wochenspieltage. Das Saisonfinale mit dem 38. Spieltag ist für Samstag, 22. Mai, terminiert.
 
Das Spieltagsformat folgt dem seit der Saison 2018/2019 festgelegten Schema. Mit Ausnahme der englischen Wochen wird an Regelspieltagen stets eine Partie am Freitag um 19 Uhr ausgetragen, sechs Spiele finden am Samstag (14 Uhr) statt, zwei Spiele sonntags (13 und 14 Uhr), dazu eine Begegnung am Montag (19 Uhr).
 
Alle vorgenommenen Planungen im DFB-Rahmenterminkalender der Saison 2020/2021 stehen unter dem Vorbehalt, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den Spielbetrieb ermöglichen. Anpassungen für einzelne Wettbewerbe aufgrund sich verschärfender Pandemielagen oder veränderter Verfügungslagen sind weiterhin möglich.
 
Das Teilnehmerfeld der 3. Liga für die Saison 2020/2021:

    • SV Waldhof Mannheim
    • FC Bayern München II
    • FC Ingolstadt 04
    • TSV 1860 München
    • SpVgg Unterhaching
    • 1. FC Magdeburg
    • FC Hansa Rostock
    • FSV Zwickau
    • Hallescher FC
    • MSV Duisburg
    • KFC Uerdingen
    • FC Viktoria Köln
    • 1. FC Kaiserslautern
    • SV Meppen
    • SV Wehen Wiesbaden (Absteiger)
    • SG Dynamo Dresden (Absteiger)
    • 1. FC Saarbrücken (Aufsteiger)
    • Türkgücü München (Aufsteiger)
    • VfB Lübeck (Aufsteiger)
    • SC Verl (Aufsteiger) 
 
 
 
Letzte Änderung am Montag, 20 Juli 2020