Samstag, 26. September 2020

Leart Paqarada wechselt vom SV Sandhausen zum Ligakonkurrenten FC St. Pauli

erstellt am Dienstag, 04 August 2020
Leart Paqarada wechselt vom SV Sandhausen zum Ligakonkurrenten FC St. Pauli Bild: AS Sportfoto

sport-kurier.Der kosovarische Auswahlspieler Leart Paqarada ist auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden.

Der 25-jährige Linksverteidiger, der für den SV Sandhausen in 152 Zweitligapartien zum Einsatz kam und fünf Tore erzielte sowie 18 Treffer vorbereitete, wechselt vom Hardtwald an den "Kiez" zum FC St. Pauli.

Der in Bremen geborene Paqarada kam im Juli 2014 von Bayer 04 Leverkusen nach Sandhausen und erhielt dort nun keinen neuen Vertrag mehr, da der SVS mit Diego Contento einen prominenten Spieler für die Position auf der linken Abwehrseite verpflichtete.

"Leart ist ein offensivstarker Spieler, der technisch versiert ist und einen starken linken Fuß hat. Seine gefährlichen Flanken und Standards zeichnen ihn aus", urteilt St. Pauli-Coach Timo Schultz über den Neuzugang.

"Bei den Gesprächen mit den Verantwortlichen von St. Pauli wurde mir eine große Wertschätzung und ein großes Vertrauen entgegengebracht. Der Club ist bekannt ist für seine einzigartige Atmosphäre am Millerntor", freut sich Paqarada auf die neue Herausforderung.

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 04 August 2020

2. Bundesliga