Montag, 08. August 2022

A-Ligist SG Oftersheim und Trainer Maik Haag gehen getrennte Wege

erstellt am Mittwoch, 16 Dezember 2015
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
A-Ligist SG Oftersheim und Trainer Maik Haag gehen getrennte Wege Bild: lofi

von Sportkurier. Der A-Ligist SG Oftersheim und Chefcoach Maik Haag gehen ab sofort getrennte Wege.

"Wir haben unterschiedliche Auffassungen über die sportliche Ausrichtung gehabt. Deshalb haben wir uns einvernehmlich getrennt", so der 3. Vorsitzende des Vereins, Rüdiger Hertlein.

Ein Nachfolger ist noch nicht bestimmt. Hertlein: "Wir sind derzeit mit einigen Kandidaten in Gesprächen."

Trainer Maik Haag hatte die Spielzeiten 2012/2013 und 2013/2014 aus der SGO eine Spitzenmannschaft geformt. Nur knapp scheiterten die Hardtwälder am Aufstieg in die Landesliga. In der Saison 2014/2015 ging es bergab, am Ende stand der Abstieg in die Kreisklasse A Mannheim.

Aktuell steht die SGO abgeschlagen auf dem 12. Tabellenplatz in der A I Mannheim. Kein Vergleich mehr zu früheren Zeiten, die "fetten Jahre" scheinen vorbei. Anscheinend war dies auch der Grund der Trennung, denn Maik Haag ist ein sehr erfolgsorientierter Trainer und wenn die Vereinsverantwortlichen nicht die finanziellen Voraussetzungen für einen leistungsstarken Spielbetrieb schaffen, dann hat man eben oben genannte, unterschiedliche Auffassungen.

Gelesen 5271 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 16 Dezember 2015