Montag, 19. Oktober 2020

Der Mannheimer Dennis "Lucky Luke" Haddad ist Europameister im Kickboxen

erstellt am Samstag, 26 September 2020
In der Bildmitte Dennis "Lucky Luke" Haddad In der Bildmitte Dennis "Lucky Luke" Haddad Bild: Marco Baumann

Am 19.09.2020 fand das erste Charity Fight Event präsentiert von FTL Management und den Black Scorpions Mannheim statt.

An diesem Abend wurden insgesamt fünf Titelkämpfe ausgetragen.

Den Auftakt machte der 27-jährige Marokkaner Walid "Goliath" El Harchaoui aus dem Mannheimer Black Scorpions Gym. Für ihn ging es um den Pro Am Weltmeistergürtel nach Version der WKU (World Kickboxing and Karate Union) Diesen sicherte er sich in einem fünf Runden Gefecht gegen Kai Obergefäll vom Sukhothai Gym Lahr.

Rosario "Italian Stallion" Falsone, ebenfalls von den Black Scorpions, kämpfte um den Pro Am Weltmeistergürtel nach Version der AFSO (All Fight System Organisation). Er dominierte den Kampf über fünf Runden gegen den starken Leonardo Pluchino vom Ponsagon Gym (Schweiz) und gewann verdient. Der ausgebildete Sport- und Fitnesskaufmann trainiert die Mini Scorpions bei den Black Scorpions.

Rosario Italian Stallion Falsone Bild: Marco Baumann

Beim 4-Frauen-Turnier gewann Laura Pileri den Princessgürtel der AFSO und sichert sich dadurch einen Vertrag für drei weitere hochdotierte Kämpfe.

Den vierten Titelkampf bestritten Paul Leipi und Phillip Häferli. Hier ging es um den Profi Europameistertitel von Vendetta. Den Kampf entschied Phillip Häferli durch ein KO in der dritten Runde für sich.

Zum Abschluss des Abends stieg der 27-jährige Mannheimer Dennis "Lucky Luke" Haddad für die Black Scorpions in den Ring. Im vergangenen Jahr sicherte er sich bereits den Profi Weltmeistertitel der WKU gegen den Marokkaner Ayoub Abdelkader (The Punisher). Nun ging es um Profi-Weltmeistertitel der AFSO. Angesetzt war dieser Titelkampf nach Profiregelwerk auf 5 x 3 Minuten. Er stand Christopher Walter vom Team Valente aus Frankreich gegenüber.

Beim Einlauf in den Ring ertönt wie immer Haddads "Spiel mir das Lied vom Tod" Melodie. Natürlich wurde an diesem Abend nichts dem Zufall überlassen. Der Plan des Headcoaches Armia Abd Rabo ist wieder einmal aufgegangen.

Haddad gewinnt nach fünf mitreisenden Runden nach Punkten und ist somit amtierender Europameister (ISKA - International Sport Karate Association) und Weltmeister (-63.5 kg) nach Version der AFSO und WKU. Der Profisportler und Schützling von Armia Abd Rabo gibt sein Wissen und Können täglich als Trainer der Black Scorpions weiter.

Alle drei Titel der Black Scorpions wurden gegen sehr starke internationale Gegner nach Mannheim geholt. Ein Teil des Erlöses wird wie schon des Öfteren an die Deutsche Leukämie - Forschungs - Hilfe - Aktion für krebskranke Kinder - Ortsverband Mannheim e.V. gespendet, sowie an die Kinderkrebshilfe Freiburg und den ASB-Wünschewagen in Mannheim.

 

PM Derya Vehrenkamp-Abd Rabo

 

 

Letzte Änderung am Samstag, 26 September 2020