Montag, 19. August 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Teilnehmerrekord beim 8. Volksbank Kraichgau Firmenlauf Sinsheim

erstellt am Dienstag, 06 August 2019
Teilnehmerrekord beim 8. Volksbank Kraichgau Firmenlauf Sinsheim alle Bilder: Siegfried Lörz

Mit fast 1400 Teilnehmern konnte der Volksbank Kraichgau Firmenlauf Sinsheim auch im achten Jahr in Folge einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen.

Die Begeisterung für den Lauf ist auch nach acht Jahren ungebrochen. Die Veranstalter und Organisatoren waren deshalb rundum zufrieden mit der diesjährigen Resonanz.

"Wir freuen uns sehr, dass die Laufbegeisterung in Sinsheim nicht abreißt und jedes Jahr immer mehr Läuferinnen und Läufer hinzukommen", so Projektleiter Michael Müller vom Veranstalter Hamann and Friends. Für Sinsheims Oberbürgermeister Jörg Albrecht sind Konzept und Organisation des Laufes überzeugend.

"Ich bin sehr stolz, dass dieses sportliche Highlight und Team-Event in unserer Stadt stattfindet", sagte das Stadtoberhaupt vor dem Start des diesjährigen Laufes im Helmut-Gmelin-Stadion. Für Volksbank Kraichgau Vorstandsmitglied Klaus Bieler liegt der Zuspruch für solche Läufe darin begründet, dass nicht der sportlich ambitionierte Einzelne in den Vordergrund gestellt wird.

In erster Linie geht es um das Teamerlebnis und das gemütliche Beisammensein nach dem Lauf bei der After-Run-Party. Für die meisten Läufer und Teams heißt es deshalb: "Laufschuhe schnüren und dabei sein ist alles". Auch 2019 wurde beim Volksbank Kraichgau Firmenlauf Sinsheim wieder in 4er-Teams gestartet.

"Der Spaß-Faktor und das "Dabei-sein" stehen im Vordergrund. Zusätzlich soll der Teamgeist und das "Wir-Gefühl" durch das gemeinsame Laufen gestärkt werden. Aber auch ambitionierte Läufer nutzen jedes Jahr die 5,1 Kilometer Strecke um in einer schönen Atmosphäre eine Trainingseinheit zu absolvieren. Für sie werden die ersten Startplätze reserviert, damit sie vorneweg laufen können.

Auch in diesem Jahr musste, aufgrund von Baumaßnahmen im Vorfeld der Heimattage 2020, die Streckenführung geändert werden. Die Läufer konnten nicht, wie gewohnt, durch die Fußgängerzone in der Innenstadt laufen. "Nachdem wir letztes Jahr über den Flugplatz gelaufen sind, ging es in diesem Jahr um den Flugplatz herum. Das kam bei den Läufern super an, da viele es als eine nochmal schönere Strecke empfunden haben.

Die Resonanz war trotzdem durchweg positiv." war von Projektleiter Michael Müller zu erfahren.Im zweiten Jahr hintereinander bleibt die Innenstadt also außen vor. "Wir wären sehr gerne wieder durch die Fußgängerzone gelaufen. Die Stadtverwaltung hat uns aber versprochen, dass wir im kommenden Sommer wieder die Innenstadt einbinden können", so der Projektleiter.

In den letzten Jahren herrschten bei dem Laufevent immer strahlender Sonnenschein, aber auch heiße Temperaturen. Dieses Jahr konnte Oberbürgermeister Jörg Albrecht die Läufer bei idealen Laufbedingungen von 23 Grad und Sonnenschein auf die Strecke schicken. Aus dem Stadionoval des Sportparks Sinsheim hinaus führte die Strecke um das Segelfluggelände bis Sinsheim Rohrbach.

Dann an der Elsenz entlang, vorbei am Jugendhaus und Katharinenstift bis zum Wendepunkt der Sinsheimer Stadthalle. Von dort ging es über den Schwimmbadweg zurück zum Sportpark und Zieleinlauf im Stadion. Die freiwillige Feuerwehr Rohrbach musste dieses Jahr, bei idealen Lauftemperaturen, nicht eingreifen. In den vergangenen Jahren sorgten die Floriansjünger, bei durchweg heißer Witterung, mit einer Dusche für äußerliche Abkühlung auf der Strecke.

Trotzdem wurden die Läufer auf der Strecke mit kühlen Getränken versorgt. Die schnellsten Läufer bewältigten die 5,1 Kilometer lange Strecke unter 17 Minuten. Insgesamt vier Läufer erreichten das Ziel in dieser Zeit. Aber für die meisten Teams und Läufer sind die Einlaufzeiten zweitrangig. Sie freuen sich am gemeinsamen Laufen und der besonderen Atmosphäre, die der Lauf bietet.

Aus diesem Grund werden Teams mit besonders attraktiven Laufmonturen jedes Jahr ganz besonders prämiert. "Wir möchten allen Verkleideten einfach was richtig Gutes tun", schmunzelt Michael Müller. Der Veranstaltungsleiter weiß nur zu gut, was es heißt, den Lauf in Verkleidung in Angriff zu nehmen. Nach dem Lauf trafen sich die Läufer in der Elsenzhalle zu einer stimmungsvollen "After-Run-Party" mit Siegerehrung.

Ehrungen mit Präsenten und Gutscheinen gab es für folgende Teams: Das älteste 4er-Team von der Laufabteilung des SV Rohrbach brachte es auf insgesamt 319 Jahre und wurde dafür ausgezeichnet ( Werner Broß, Regine Braun, Erwin Hube, Ludwig Mesel). Mit 20 Teams gleich 80 Teilnehmern stellte in diesem Jahr die Stadtverwaltung die größte Anzahl an Läufer/-innen und gewann den jährlichen Wettkampf gegen die Volksbank Kraichgau.

Um das Engagement der Läufer und die vielen kreativen Ideen beson-ders zu würdigen, wurde zusammen mit der Firma Markom Geländefahrschule in Sinsheim ein toller Hauptpreis für ein kostenloses Offroad-Fahrtraining für das sogenannte
"lustigste Team" geschnürt. Erstmals wurden alle Verkleideten kurz vor dem Start vorgestellt und die Läuferschar und Zuschauer konnten per Applaus abstimmen, welche Outfits ihnen am besten gefällt.

Die im Bienenkostüm angetretenen Verkaufsbienen (Josef Pretsch, Petra Pretsch, Belinda Kirschner, Sabine Lörinc) ernteten den meisten Beifall und gewannen das Off-Road Training. Die Sinsheimer Immobilienmakler von Global Invest zeigten auch dieses Jahr, dass sie schnell unterwegs sind. Sowohl bei den Frauen, wie auch bei den Männern stellten sie das schnellste Team und die schnellsten Einzelläufer/-innen.

Auszeichnungen gab es auch für das beste Mixed-Team. Für das nächste Jahr wollen sich die Veranstalter und Sponsoren was ganz Besonderes einfallen lassen. Im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg 2020, die in Sinsheim stattfinden, soll dann die 1500er Teilnehmergrenze erreicht werden. Dann wird der Lauf auch wieder durch die Fußgängerzone in der Sinsheimer Innenstadt gehen. "Das werden wir nächstes Jahr wieder hinbekommen", so die Zusage von Oberbürgermeister Jörg Albrecht. Gelaufen wird der 9. Volksbank Kraichgau Firmenlauf Sinsheim übrigens am Donnerstag, den 09. Juli 2020. Anmeldungen sind vorrausichtlich ab März 2020 möglich.

Zum achten Mal fand in Sinsheim der Volksbank Kraichgau Firmenlauf statt. Ein neuer Teilnehmerrekord stimmt Veranstalter und Organisatoren sehr zufrieden.

 

Auch erschienen in unserer Printausgabe Ende Juli 19.

 

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 06 August 2019