Montag, 17. Juni 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Gernot Jüllich wird in der neuen Saison Cheftrainer beim SV 98 Schwetzingen

erstellt am Sonntag, 25 März 2018
Gernot Jüllich Gernot Jüllich Bild: Lothar Fischer

sport-kurier. Gernot Jüllich wird in der neuen Saison 2018/2019 Cheftrainer beim Verbandsligisten SV 98 Schwetzingen.

Wie aus sicherer Quelle bekannt wurde, haben die Verantwortlichen des Vereins und Trainer Michael Köpper keine weitere Zusammenarbeit über die Saison hinaus treffen können.

Michael Köpper sah wohl in der Vorgehensweise der Verantwortlichen, was die Planungen zur neuen Saison betraf, die Gründe nicht verlängern zu wollen. Aktuell belegen die Schwetzinger einen sehr guten 6. Tabellenplatz, haben seit vier Spielen nicht mehr verloren (3-1-0).

Gernot Jüllich (64) trainierte u.a. erfolgreich bei den Clubs Amicitia Viernheim, TSG 62/09 Weinheim, VfR Mannheim und DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal.
Seine letzte Trainerstation hatte Jüllich bei Ziegelhausen/Peterstal. Dort trat er im September 2014 wegen beruflicher Überlastung zurück. Sein Nachfolger wurde Victor Oppong.

Letzte Änderung am Sonntag, 25 März 2018

Verbandsliga Nordbaden