Dienstag, 16. Juli 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Fortuna Heddesheim mit 4:1 (1:1) Sieg über Verbandsligist SV Unter-Flockenbach

erstellt am Sonntag, 07 Juli 2019
Heddesheims Timo Weber (blau) trifft zur 1:0 Führung. Keeper Nicolas Schütz ist bei diesem Treffer machtlos. Heddesheims Timo Weber (blau) trifft zur 1:0 Führung. Keeper Nicolas Schütz ist bei diesem Treffer machtlos. Bild: Alfio Marino

Heddesheim. Einen überzeugenden ersten Test legte der FV Heddesheim auf das "gepflegte Grün" im Heddesheimer Stadion hin.

Gegen den hessischen Landesligameister und Verbandsligaaufsteiger SV Unter-Flockenbach stand nach 90 hochüberlegenen Spielminuten ein 4:1 (1:1) Erfolg.

Neu-Coach Dirk Jörns brachte zu Beginn gleich 10 Neuzugänge, nur Andreas Lerchl stand aus dem letztjährigen Kader mit in der Startelf. "Das ist dem Umstand geschuldet, dass noch einige Akteure wegen der Aufstiegsspiele gegen Freiburg ein paar Tage länger Urlaub haben", so Jörns.

Von Beginn an übernahmen die Fortunen das Kommando auf dem Platz. Zwar hatten die Hausherren gefühlte 75 Prozent Ballbesitz, aber zunächst keine nennenswerte Torchance herausgespielt, ehe Andreas Adamek im Strafraum von den Beinen geholt wurde und der umsichtig leitende Schiedsrichter Patrick Mattern auf den Elfmeterpunkt zeigte.

Heddesheims Andreas Lerchl gewinnt das Kopfballduell. Im Hintergund Marcel Schwöbel (blau). Bild: Alfio Marino

Adamek selbst trat zum "Elfer" an, aber Keeper Nicolas Schütz wählte die richtige Ecke und parierte den Strafstoß (23.). In der 26. Minute war es Kapitän Andreas Lerchl, der mit einem Distanzschuss Torwart Schütz zu einer Parade zwang. Auch die Gäste kamen zu einer guten Gelegenheit. Nach einer Flanke von der rechten Angriffsseite war es Lotfi Graidia, der den Ball im Strafraum annahm und mit seinem Schuss an der gut gestaffelten Abwehr der Heddesheimer scheiterte (31.).

Heddesheims Führungstreffer in der 42. Minute längst überfällig. Andreas Adamek mit einer gut getimten Flanke in den Strafraum und Timo Weber ließ das Leder von der Brust abprallen, traf aus der Drehung unhaltbar zur 1:0 Führung.
Kurz vor der Pause das 1:1, als nach einem abgewehrten Eckball Mustafa Arikan an den Ball kam. Sein Schuss wurde für Keeper Steven Ullrich unhaltbar zum 1:1 (45.) abgefälscht.

Neuzugang Marius Schilling überzeugte mit einer starken Leistung. Hier läuft er seinem Gegenspieler auf und davon. Bild: Alfio Marino.

In der 2. Halbzeit noch agilere und kombinationsstarke Heddesheimer, die nach schöner Vorarbeit des gut aufgelegten Fabian Feigenbutz durch einen satten Flachschuss von Andreas Lerchl mit 2:1 (52.) in Führung gingen. In der Folge kontrollierten die Gastgeber Ball und Gegner, kamen durch Marcel Höhn (64./Vorlage Lerchl) und Andreas Lerchl (83./Vorlage Ilhan) zu zwei weiteren Treffern - Endstand: 4:1.

Dirk Jörns: "Wir sind sehr zufrieden mit dem ersten Testspiel, stehen aber erst am Anfang unserer Vorbereitung und natürlich müssen wir noch sehr viel arbeiten, um dahin zu kommen, wo wir sein möchten."

Fabian Feigenbutz mit einer Hereingabe. Der Neuzugang vom VfB Gartenstadt zeigte eine sehr gute Leistung. Bild: Alfio Marino

 

FV Fortuna Heddesheim - SV Unter-Flockenbach 4:1 (1:1)

Heddesheim: Ullrich (46. Miltner) - Schwöbel (46. Malanga), Kuhn, Gebhardt, Feigenbutz, Lerchl, Zeric (59. Höhn), Adamek (46. Malchow), Weber (59. Hiller), Schilling, Zimmermann (46. Ilhan).

Tore: 1:0 Timo Weber (42.), 1:1 Mustafa Arikan (45.), 2:1 Andreas Lerchl (52.), 3:1 Marcel Höhn (64.), 4:1 Andreas Lerchl (83.).
Bes. Vorkommnisse: Andreas Adamek (HED) scheitert mit Strafstoß (23.).
Zuschauer: 120

 

FV Fortuna Heddesheim

 

 

 

Letzte Änderung am Sonntag, 07 Juli 2019

Verbandsliga Nordbaden