Dienstag, 22. Januar 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Fortuna Heddesheim verpflichtet Nelson Nsowah vom SV 98 Schwetzingen

erstellt am Samstag, 29 Dezember 2018
Nelson Nsowah im Heddesheimer Trikot. Szene aus dem Aufstiegsspiel gegen den VfR Gommersdorf. Nelson Nsowah im Heddesheimer Trikot. Szene aus dem Aufstiegsspiel gegen den VfR Gommersdorf. Foto: Rafael Kowolik.

Heddesheim. Die Heddesheimer tätigten die zweite Neuverpflichtung in der Winterpause.

Nach Torjäger Berkan Demiröz (SV Enosis Mannheim) kommt auch Nelson Nsowah (36) zum zweifachen Verbandsliga-Vizemeister.

Der Allrounder spielte bereits zwei Jahre für die Heddesheimer, stieg mit der Fortuna in der Saison 2015/2016 in die Verbandsliga Baden auf und erzielte in 55 Spielen 16 Tore. In der Winterpause 2017/2018 wechselte Nsowah zum VfR Mannheim, nach der Saison zum Verbandsligisten SV 98 Schwetzingen.

"Nelson kennt das Umfeld in Heddesheim sehr gut. Er hatte bei uns eine sehr gute Zeit, spielte auf hohem Niveau. Vor allem links defensiv haben wir Personalsorgen. Christian Mühlbauer hatte die gesamte Hinrunde muskuläre Probleme, fiel öfters aus. Marcel Höhn steht ein chirurgischer Eingriff bevor, so dass er wochenlang ausfallen wird in der Vorbereitung. Nelson kann links auf jeder Position spielen, aber auch alternativ im rechten Mittelfeld oder hinter den Spitzen", so der Sportliche Leiter Manfred Jordan.

Nsowah: "Ich freue mich wieder in Heddesheim zu spielen. Ich kenne die Strukturen in Heddesheim sehr gut, so dass ich da keine Anlaufzeit benötigen werde."

 

Letzte Änderung am Samstag, 29 Dezember 2018

Verbandsliga Nordbaden