Montag, 25. September 2017

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 24. Spieltag Landesliga Rhein-Neckar 2016/2017

erstellt am Donnerstag, 20 April 2017
SVW II-Coach Pierre Banek kämpft mit seiner Mannschaft noch immer um den Klassenerhalt. Noch benötigen die Blauschwarzen Punkte, um auf der sicheren Seite zu sein. SVW II-Coach Pierre Banek kämpft mit seiner Mannschaft noch immer um den Klassenerhalt. Noch benötigen die Blauschwarzen Punkte, um auf der sicheren Seite zu sein. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Erneut gab es einen Führungswechsel an der Tabellenspitze.

Der VfB Gartenstadt und der FC Victoria Bammental wechseln sich in den letzten Wochen munter mit dem liegenlassen von Punkten ab. Am Sonntag kommt es nun zum Gipfeltreffen beider Mannschaften. Lachender Dritter könnte am Ende noch der ASV/DJK Eppelheim werden.

Im Tabellenkeller wird die Lage besonders für den VfL Kurpfalz Mannheim Neckarau immer ernster, will man am Ende nicht in die Relegationsspiele, muss langsam aber sicher die Kurve bekommen.

 

VfB Gartenstadt (2.) - FC Victoria Bammental (1.)  (So. 15:00 Uhr)    
Siehe Sonderbericht:


ASC Neuenheim (12.) - TSG Eintracht Plankstadt (10.)   (Fr. 19:30 Uhr)

Bereits am Freitagabend beginnt der 24. Spieltag in der Landesliga Rhein-Neckar. Die TSG Eintracht Plankstadt könnte mit einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, aktuell beträgt der Vorsprung auf den ASC Neuenheim drei Punkte. Plankstadt spielt bislang eine sehr gute Rückrunde (3-3-2) und hat somit beste Chancen die Klasse zu halten. Enger sieht es da beim Aufsteiger aus der Kreisliga Heidelberg aus, denn der ASC Neuenheim hat aktuell nur einen Punkt Vorsprung auf das rettende Ufer. In der Rückrunde konnten erst sechs Punkte gesammelt werden, drei davon gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Obergimpern. Das Hinspiel endete 1:2 für Neuenheim. SR ist Chantal Kann. Unser Tipp: 1:2.


ASV/DJK Eppelheim (3.) - VfB St. Leon (5.)  (So. 15:00 Uhr)

Neben dem Spitzenspiel der beiden Erstplatzierten, ist diese Partie das andere Topspiel des Spieltags. Besonders der ASV/DJK Eppelheim kann sich noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Verbandsliga Nordbaden machen, der Rückstand auf Gartenstadt beträgt nur vier Punkte und man hat noch ein Spiel mehr auszutragen. Doch am Sonntag wartet ein dicker Brocken auf die Mingrone-Elf. Die Gäste vom VfB St. Leon sind in der Rückrunde noch ungeschlagen (5-3-0) und könnten mit einem Sieg sogar an Eppelheim vorbeiziehen. Da sowohl Bammental als auch Gartenstadt aktuell Federn lassen, könnte auch St. Leon nochmal ganz oben anklopfen. Das Hinspiel gewann Eppelheim mit 0:2. SR ist Kevin Solert.    Unser Tipp: 1:1.


FC Dossenheim (14.) - TSV 1895 Michelfeld  (8.)  (So. 15:00 Uhr)

Der FC Dossenheim scheint plötzlich aus dem Winterschlaf erwacht zu sein, denn zuletzt konnte man überraschend den FC Victoria Bammental mit 2:1 besiegen und Wieblingen ein 1:1 Unentschieden abringen. Doch die Tabellensituation ist weiterhin nahezu aussichtslos, neun Punkte beträgt der Rückstand auf Rang 13. Die Gäste aus Michelfeld sind durch zuletzt drei Partien ohne Sieg bis auf Platz acht durchgereicht worden und haben aktuell 31 Punkte auf dem Konto, will man in der Tabelle nicht nochmal ganz nach unten schauen müssen, sollte am Sonntag dreifach gepunktet werden. Das Hinspiel endete 2:1 für Michelfeld. SR ist Pascal Fischer. Unser Tipp: 1:1.


1.FC Dilsberg (11.) - TSV 1887 Wieblingen (7.)   (So. 15:00 Uhr)

Lange Zeit konnte der 1.FC Dilsberg am letzten Spieltag ein 1:1 Unentschieden beim FC Victoria Bammental halten, doch dann kassierte der Aufsteiger kurz vor Schluss noch das 2:1. Doppelt bitter waren die zwei Platzverweise in der Partie, denn nun geht man personell geschwächt in das nächste Heimspiel gegen den TSV Wieblingen. In der Tabelle hat Dilsberg momentan vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und braucht somit weiterhin jeden Punkt um am Ende nicht abzusteigen. Die Gäste aus Wieblingen kamen am letzten Spieltag nicht über ein 1:1 Unentschieden gegen den FC Dossenheim hinaus und stehen mit 34 Punkten im Niemandsland der Tabelle. Im Hinspiel gelang ein deutlicher 4:0 Heimerfolg. SR ist Markus Schöck.    Unser Tipp: 1:2.


VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau (13.) - 1.FC Mühlhausen (4.)  (So. 15:00 Uhr)

Durch zuletzt drei Niederlagen in Serie ist der VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau mehr denn je im Abstiegskampf der Landesliga Rhein-Neckar. Besonders die vielen Gegentreffer (51) dürften Coach Richard Weber sorgen bereiten, aber auch in der Offensive zeigt sich seine Mannschaft nicht mehr so stark wie noch in der Vorrunde. Mit ein Grund dafür sind sicher auch der Abgang von Egzon Abdullahu und die ständigen Verletzungen wichtiger Spieler. Doch Zeit zum Jammern bleibt nicht, am Sonntag will man nun zurück in die Spur finden. Mit dem 1.FC Mühlhausen ist jedoch ein unangenehmer Gegner zu Gast, der mit 38 Punkten durchaus noch Chancen auf den zweiten Tabellenplatz hat. FC-Coach Sachar Theres dürfte mit der Rückrunde seines Teams bislang sehr zufrieden sein (5-0-2) und wird deshalb auch am Sonntag mit viel Selbstvertrauen nach Mannheim reisen. Im Hinspiel fielen jede Menge Tore, 5:3 für den 1.FC Mühlhausen hieß es am Ende. SR ist Timo Noe. Unser Tipp: 2:2.


SV Waldhof Mannheim 2 (9.)  - FV 1918 Brühl  (6.)  (So. 15:00 Uhr)

Wenn der FV 1918 Brühl spielt sind Tore garantiert, im Schnitt fielen bislang 4,2 Tore pro Partie. Für die Zuschauer heißt das meist Spektakel, doch Coach Volker Zimmermann hätte auf das ein oder andere Tor sicher gerne verzichtet und dafür etwas mehr Punkte auf dem Konto. Das Potenzial dazu steckt sicher in der Mannschaft, doch mit 35 Punkten ist der Zug nach ganz oben schon abgefahren. Der SV Waldhof Mannheim 2 kann dagegen nicht so entspannt in die Begegnung gehen, der Vorsprung auf Platz 13 beträgt nur sechs Zähler. Mit einem Sieg am Sonntag wäre der Klassenerhalt wohl so gut wie sicher. Im Hinspiel gab es keinen Sieger, am Ende hieß es 1:1 Unentschieden. SR ist Nikolas Czypull. Unser Tipp: 2:3.


Spielfrei: TSV Obergimpern

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 April 2017

Landesliga Rhein-Neckar

Top Partner

   
 
       
     
 
 
 alt=
 
 
 

Wetter

Aktuell
15.8 °C
---
---
Höhe ü. NN: 96 m
Luftdruck: 1020.1 hPa
Niederschlag: 0.0 mm
Windrichtung: N
Geschwindigkeit: 4 km/h
Windböen: 11 km/h
Morgen
20 °C
bewölkt
bewölkt
27.09.17
20 °C
bewölkt
bewölkt
28.09.17
20 °C
bewölkt
bewölkt
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf der Website bieten. Mehr erfahren