Sonntag, 21. April 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

SVW U 23- Coach Peter Brandenburger wird zur neuen Saison Trainer beim VfB Gartenstadt

erstellt am Dienstag, 12 Februar 2019
Peter Brandenburger wird am Ende der Saison die Blauschwarzen verlassen und zum VfB Gartenstadt wechseln. Peter Brandenburger wird am Ende der Saison die Blauschwarzen verlassen und zum VfB Gartenstadt wechseln. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Peter Brandenburger wird ab 01.07.2019 neuer Coach des Verbandsligisten VfB Gartenstadt.

Nachdem der jetzige Chefcoach Dirk Jörns und sein Co-Trainer David de Vega für die Saison 2019/2010 dem VfB Gartenstadt betreffend einer weiteren Zusammenarbeit absagten, fanden die Gartenstädter sehr schnell einen Nachfolger.

Überraschend: Steht doch Brandenburger mit der 2. Mannschaft des SV Waldhof Mannheim auf Platz 1 der Landesliga Rhein-Neckar und ein direkter Aufstieg in die Verbandsliga scheint realistisch.

Der sport-kurier hat sich mit Peter Brandenburger unterhalten.

Hallo Herr Brandenburger. Sie brechen ihre Zelte am Ende der Saison beim SV Waldhof Mannheim II ab. Es sieht ja für die Waldhöfer nach Aufstieg in die Verbandsliga Baden aus. Wieso dann der Wechsel zum Verbandsligisten VfB Gartenstadt?

Brandenburger: Auch für mich kam diese Entscheidung überraschend. Nachdem Dirk Jörns dem VfB für die neue Saison absagte, kam der Club auf mich zu. Es waren sehr gute Gespräche und das Konzept, als auch die Idee des VfB Gartenstadt, wie man seinen Herrenfußball aufstellen will, das hat mich sehr überzeugt.

Hatten denn mit dem SV Waldhof II noch keine Gespräche betreffend einer Vertragsverlängerung stattgefunden?

Brandenburger: Doch, wir hatten erste Gespräche, die auch positiv waren. Das Umfeld passt in Waldhof und es lässt sich gut arbeiten. Im Endeffekt war es jetzt auch keine Entscheidung gegen den SV Waldhof Mannheim, sondern für den VfB Gartenstadt.

Mit dem SVW stehen sie auf Platz 1 der Landesliga Rhein-Neckar. Wie schätzen Sie jetzt die Rückrunde ein?

Brandenburger: Wir wollen natürlich unbedingt hoch in die Verbandsliga und dafür werden ich und meine Mitstreiter alles abrufen. Ich glaube nicht, dass der Trainerwechsel am Ende der Saison Probleme mit sich bringen wird. Der Verein hat lange genug Zeit, einen Nachfolger zu finden.

Vielen Dank für das kurzfristige Interview.

Brandenburger: Nichts zu danken, gerne geschehen.

 

 

 

Landesliga Rhein-Neckar