Freitag, 22. Februar 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Sinsheimer Schiris kicken am besten

erstellt am Dienstag, 19 Januar 2016
Siegerfoto - Sinsheimer Schiedsrichter Siegerfoto - Sinsheimer Schiedsrichter Bild: BFV

Wiesental. Beim 35. Schiedsrichterturnier am 16. Januar ließ die Kreisschiedsrichterver-einigung Sinsheim die Konkurrenz aus den Fußballkreisen des Badischen Fußballverbandes hinter sich.

Der etwas andere Schiedsrichtervergleich ist seit vielen Jahren ein Highlight im bfv. In diesem Jahr begrüßte die Kreisschiedsrichtervereinigung Bruchsal die Kollegen in Wiesental zum Kräftemessen. Und auch bei der 35. Auflage stellten die Referees unter Beweis, dass sie nicht nur Spiele leiten können, sondern auch selbst gekonnt gegen das Leder treten können. Das bestaunten auch die rund 250 Zuschauer und mitgereisten Fans der neun Kreise und sorgten für eine tolle Stimmung in der Halle. Darunter Waghäusels Oberbürgermeister MdL Walter Heiler, der bfv-Präsident Ronny Zimmermann, sowie Verbands-, Kreis- und Schiedsrichter-Funktionäre aller neun Kreise.

In zwei Gruppen (A: Karlsruhe, Pforzheim, Buchen, Mosbach, Bruchsal, B: Mannheim, Sinsheim, Heidelberg, Tauberbischofsheim) wurde nach Futsal-Regeln gekickt. Ins Halbfinale schafften es die Schiris aus Karlsruhe, Pforzheim, Mannheim und Sinsheim. Hier setzten sich Sinsheim und Pforzheim durch und zogen ins Finale ein.

Das Spiel um Platz 3 bestritten Karlsruhe und Mannheim. Während Mannheim die Karlsruher mit 3:1 während der regulären Spielzeit besiegte, ging das Finale nach einem 1:1 Unentschieden ins 6-Meter-Schießen. Dabei hatten die Sinsheimer das Glück auf ihrer Seite und machten den knappen 2:1-Sieg klar.

Die weiteren Platzierungsspiele brachten am Ende folgendes Ranking: 1. Sinsheim, 2. Pforzheim, 3. Mannheim, 4. Karlsruhe, 5. Tauberbischofsheim, 6. Bruchsal, 7. Heidelberg, 8. Buchen, 9. Mosbach. Bester Torschütze wurde mit 8 Treffern Johannes Oeldorf aus der SRVgg Mannheim.

Rolf Karcher (Vorsitzender Verbandsschiedsrichterausschuss), Thomas Nitsch (Vorsitzender Kreisschiedsrichterausschuss Bruchsal) und Heinz Blattner (Vorsitzender Fußballkreis Bruchsal) ehrten die Mannschaften unter "standing ovations".

Im Anschluss verbrachten alle noch einige gemütliche Stunden im Kreise der Kollegen, die sie zum Fachsimpeln, zum Revue passieren-lassen der Spiele und für zwanglose Gespräche in harmonischer Atmosphäre nutzten. "Ich bin mehr als zufrieden mit der Veranstaltung", sagte ein zu Recht stolzer Thomas Nitsch am Ende und bedankte sich bei allen Mitwirkenden sowie dem unterstützenden Mitgastgeber FV 1912 Wiesental. Von einem "Top-Turnier" sprachen auch die anderen Schiris. Als Titelverteidiger richtet die Schiedsrichtervereinigung Sinsheim das nächste Turnier 2017 aus.  

Pressemitteilung Badischer Fußballverband

Letzte Änderung am Dienstag, 19 Januar 2016

Kreisklassen