Sonntag, 26. Mai 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Mannheimer Kreispokalendspiel zwischen TSG Rheinau und TSV Amicitia Viernheim

erstellt am Donnerstag, 18 April 2019
Spielszene TSV Amicitia Viernheim (grün) vs. TSG Lützelsachsen. Beerben die Viernheimer den Vorjahres-Kreispokalsieger aus Lützelsachsen? Spielszene TSV Amicitia Viernheim (grün) vs. TSG Lützelsachsen. Beerben die Viernheimer den Vorjahres-Kreispokalsieger aus Lützelsachsen? Bild: Berno Nix

Karsamstag 17 Uhr im Sportzentrum Schriesheim

sport-kurier. Das diesjährige Kreispokalfinale entscheidet sich zwischen dem A-Ligisten TSG Fheinau und Kreisligisten TSV Amicitia Viernheim.

Favorisiert sind am Karsamstag um 17 Uhr beim SV Schriesheim, die Viernheimer. Die spielen in der Kreisliga Mannheim derzeit eine überragende Rolle und konnten zuletzt mit einer imposanten Siegesserie in der Tabelle bis auf Platz 5 klettern.

Die TSG Rheinau steht etwas überraschend im Finale, aber der Mannheimer Kreispokal hat schon in der Vergangenheit gezeigt, dass auch unterklassige Teams reele Chancen auf die Finalteilnahme bzw. den Finalsieg haben.
Die Rheinauer belegen in der Kreisklasse A Staffel I derzeit mit einer ausgeglichenen Spielbilanz den 9. Tabellenplatz.

Und so kamen die Teams ins Finale:

TSV Amicitia Viernheim

Viernheim - TSG Weinheim II 4:3 nach Verlängerung
Viernheim- SC Reilingen 7:0
Spvgg. Ketsch II - Viernheim 3:5
TSG Lützelsachsen II - Viernheim 1:5
Halbfinale:
VfR Mannheim II - Viernheim 1:2

 

TSG Rheinau

TSG Rheinau - SG Mannheim 4:2
TSG Rheinau - DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen 7:6 n. Elfmeterschießen
FC Türkspor Hochstätt II - TSG Rheinau 2:3
FV 03 Ladenburg II - TSG Rheinau 2:4
TSG Rheinau - SV Enosis 2:1
Halbfinale:
TSG Rheinau - Germania Friedrichsfeld 4:2

Schiedsrichter der Begegnung ist Philipp Becker.
SA. 20.04.2019 um 17:00 Uhr - Rasenplatz, SV Schriesheim, Wiesenweg, 69198 Schriesheim.

 

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 18 April 2019

Kreisklassen