Mittwoch, 26. Juni 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Vorschau 16. Spieltag Kreisklasse A II Mannheim 2018/2019

erstellt am Donnerstag, 29 November 2018
ASV Feudenheim - SpVgg 03 Ilvesheim, Kreisklasse A2, v.l. Ilvesheims Jonas Lutz gegen Feudenheims Tim Illner. ASV Feudenheim - SpVgg 03 Ilvesheim, Kreisklasse A2, v.l. Ilvesheims Jonas Lutz gegen Feudenheims Tim Illner. Bild: Berno Nix

sport-kurier. Der Spieltag in der Übersicht.

SO. 2.12.2018 um 12:00 Uhr

SpVgg Wallstadt 2 (7.) - SC 1910 Käfertal (9.)
Die Käfertaler müssten vor Selbstbewusstsein strotzen, haben sie doch am letzten Spieltag den Heddesheimern die erste Saisonniederlage zugefügt. Mit zwei späten Treffern drehte der SCK einen 1:0 Rückstand in einen 1:2 Sieg um. In Wallstadt will man jetzt nachlegen, diesen Sieg vergolden. Die Chancen sind nicht die schlechtesten, denn Wallstadt ist bislang sehr heimschwach (1-0-7). Unser Tipp: 2:3.

 

Alle Spiele am SO. 02.12.2018 um 12:00 Uhr

FV 03 Ladenburg (1.) - SKV Sandhofen (2.)
Mehr Spitzenspiel ist nicht möglich. Der Tabellenführer 03 Ladenburg will gegen den Verfolger SKV Sandhofen die Bigpoints holen. Dann wäre der Vorsprung an der Tabellenspitze schon enorm. Die Ladenburger haben seit Saisonbeginn nicht einmal den Platz als Verlierer verlassen - beeindruckend. Die Sandhöfer zeigen konstant gute Leistungen, haben seit 9 Spielen nicht mehr verloren (8-1-0). Die Ladenburger können sich auf einen unbequemen Gegner einstellen. Unser Tipp: 4:3.

 

FV Fortuna Heddesheim 2 (3.) - SV Schriesheim (4.)
Die Heddesheimer kassierten letzte Woche die erste Saisonniederlage. Gegen den SC Käfertal stand es am Ende 1:2. "Damit können wir leben. Irgendwann war es klar, dass wir ein Spiel verlieren", so Trainer Thomas Jöhl. Gegen die Schriesheimer will man im Derby nicht gleich wieder die volle Punktzahl abgeben. Der SVS ist auswärts nicht einfach zu schlagen (4-2-2). Zudem könnte die Lohnert-Elf bei einem Sieg zu den Spitzenplätzen aufrücken. Unser Tipp: 1:1.

 

SpVgg 03 Ilvesheim (6.) TSV Amicitia Viernheim 2 (10.)
Die Ilvesheimer haben weder mit dem Kampf um die Aufstiegs- noch um die Abstiegsplätze etwas zu tun. Früh waren die Insulaner aus den Kreisen der Aufstiegsanwärter ausgeschieden. Auf eigenem Platz zeigt sich die SpVgg. doch recht erfolgreich (4-1-1) und diese Heimstärke will man gegen die Südhessen ausspielen. Die auswärtsstarken Viernheimer (5-0-3) sollte man jedoch nicht unterschätzen. Unser Tipp: 1:1.

 

SV Laudenbach (14.) - SG Hohensachsen (13.)
Der SV Laudenbach hat als Aufsteiger noch nicht wirklich die Qualität eines A-Ligisten. Die letzten 11 Spiele gingen alle verloren. Hätten die LSV Ladenburg und die SG Hemsbach nicht ihre Teams vom Spielbetrieb abgemeldet, wäre es wohl nur ein einjähriges Gastspiel in der A II gewesen. Hohensachsen hat sich bislang auch nicht mit Ruhm bekleckert (1-4-9). Jetzt will man gegen den SVL seinen 2. Saisonsieg erringen. Unser Tipp: 4:1.

 

DJK Feudenheim (8.) - SG 1983 Viernheim (12.)
Die Feudenheimer begannen stark in dieser Saison. Durch die Euphorie des Aufstieges getragen, klappten viele Dinge, die zuletzt nicht mehr so "funzten" (2-2-5). Aber die DJK ist im Soll, kann mit der jetzigen Platzierung sehr zufrieden sein. Gegen die Viernheimer gilt es jetzt noch einmal, alles abzurufen. Die SG blieb etwas hinter den Erwartungen zurück. Auswärts gelang noch kein Sieg (0-2-4). Unser Tipp: 3:1.


Spielfrei: ASV Feudenheim, SG Mannheim
Abgemeldet vom Spielbetrieb: LSV 1864 Ladenburg, SG Hemsbach 2

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 November 2018

Kreisklassen