Donnerstag, 27. Juni 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

SV Waldhof Mannheim gewinnt MorgenMasters 2012

erstellt am Montag, 23 Januar 2012

Regionalligist SV Waldhof Mannheim 07 gewinnt Finale gegen die U 23 des SV Waldhof

SPORTKURIER. Bei der 18. Auflage des MorgenMasters sahen die Zuschauer in der MWS-Halle tolle und spannende Spiele. Am Ende siegte der Top-Favorit SV Waldhof Mannheim 07 im Finale  gegen das eigene Verbandsligateam des SV Waldhof Mannheim 07 II mit 3:2 Toren.

 

Titelverteidiger VfR Mannheim unterlag im Spiel um Platz 3 dem Südwest-Oberligisten FC Arminia Ludwigshafen nach Neunmeterschießen mit 7:6 Toren.


MorgenMasters 2012 Finalturnier
 

Vorrunde, Gruppe A

SV Waldhof Mannheim 07 I – Spvgg 06 Ketsch 2 : 1
FV 03 Ladenburg – Ladenburger SV 1864 I 1 : 7
VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau – SV Waldhof Mannheim  I         1 : 3
Spvgg 06 Ketsch – FV 03 Ladenburg 2 : 2
Ladenburger SV 1864 I – VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau 2 : 5
FV 03 Ladenburg – SV Waldhof Mannheim 07 I 0 : 1
Spvgg 06 Ketsch – VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau 3 : 5
SV Waldhof Mannheim 07 I – Ladenburger SV 1864 I 6 : 1
VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau – FV 03 Ladenburg 3 : 0
Ladenburger SV 1864 I – Spvgg 06 Ketsch 2 : 0

Tabelle

1. SV Waldhof Mannheim 07 I    4       12 : 3 +9       12
2. VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau 4 14 : 8 +6 9
3. Ladenburger SV 1864 I 4 12 : 12       +0 6
4. Spvgg 06 Ketsch 4 6 : 11 -5 1
5. FV 03 Ladenburg 4 3 : 13 -10 1

Der Regionalligist SV Waldhof wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Maximale Punktzahl und das beste Torverhältnis - Platz 1 in der Vorrunde. Der VfL Kurpfalz Neckarau unterlag nur im direkten Vergleich mit dem SV Waldhof, ansonsten war das Weber-Team in den anderen drei Gruppenspielen siegreich. Die LSV Ladenburg I mit zwei Siegen und zwei Niederlagen. Die zwei besten Drittplatzierten konnten sich für das Finale qualifizieren - die LSV war einer der beiden. Die Spvgg. Ketsch und der FV Ladenburg in diesem Teilnehmerfeld chancenlos und daher in der Vorrunde ausgeschieden.  
 

Vorrunde Gruppe B

FC Arminia Ludwigshafen 03 I – TDSV Mutterstadt 2 : 0
Ladenburger SV 1864 II – SC Rot-Weiß 1952 Rheinau 3 : 3
TV 1883 Lampertheim – FC Arminia Ludwigshafen 03 I 1 : 6
TDSV Mutterstadt – Ladenburger SV 1864 II 4 : 2
SC Rot-Weiß 1952 Rheinau – TV 1883 Lampertheim 4 : 3
Ladenburger SV 1864 II – FC Arminia Ludwigshafen 03 I 1 : 3
TDSV Mutterstadt – TV 1883 Lampertheim 2 : 1
FC Arminia Ludwigshafen 03 I – SC Rot-Weiß 1952 Rheinau       5 : 2
TV 1883 Lampertheim – Ladenburger SV 1864 II 0 : 4
SC Rot-Weiß 1952 Rheinau – TDSV Mutterstadt 1 : 6

Tabelle

1. FC Arminia Ludwigshafen 03 I      4      16 : 4        +12      12
2. TDSV Mutterstadt 4 12 : 6 +6 9
3. Ladenburger SV 1864 II 4 10 : 10 +0 4
4. SC Rot-Weiß 1952 Rheinau 4 10 : 17 -7 4
5. TV 1883 Lampertheim 4 5 : 16 -11 0


Die Favoriten setzten sich durch. Südwest Oberligist FC Arminia Ludwigshafen dominierte dabei die Gruppe. Maximale Punktzahl bei 16:4 Toren sprechen für sich. Der TDSV Mutterstadt gewann das entscheidende Spiel gegen Rot-Weiß Rheinau deutlich mit 6:1 Toren und sicherte sich so Platz 2 und den Einzug in die Finalrunde. Der TV Lampertheim blieb als einziges Turnierteam ohne jeglichen Punktgewinn. LSV Ladenburg II zog sich sehr achtbar aus der Affaire.

Vorrunde, Gruppe C

VfR Mannheim 1896 I – FV 1922 Leutershausen 7 : 0
FV 1918 Brühl – FSV Schneppenhausen 4 : 0
SV Waldhof Mannheim 07 II – VfR Mannheim 1896 I 1 : 3
FV 1922 Leutershausen – FV 1918 Brühl 3 : 3
FSV Schneppenhausen – SV Waldhof Mannheim 07 II        2 : 5
FV 1918 Brühl – VfR Mannheim 1896 I 1 : 1
FV 1922 Leutershausen – SV Waldhof Mannheim 07 II 0 : 6
VfR Mannheim 1896 I – FSV Schneppenhausen 4 : 0
SV Waldhof Mannheim 07 II – FV 1918 Brühl 3 : 1
FSV Schneppenhausen – FV 1922 Leutershausen 5 : 2

Tabelle

1. VfR Mannheim 1896 I 4       15 : 2     +13     10
2. SV Waldhof Mannheim 07 II      4 15 : 6 +9 9
3. FV 1918 Brühl 4 9 : 7 +2 5
4. FSV Schneppenhausen 4 7 : 15 -8 3
5. FV 1922 Leutershausen 4 5 : 21 -16 1


Der Oberliga-Tabellenführer VfR Mannheim sicherte sich mit 3 Siegen und einem Remis souverän Platz 1 in der Gruppe. Der SV Waldhof II unterlag nur dem VfR Mannheim, ansonsten glänzte die U 23 des SVW mit teilweise deutlichen Siegen. Der FV Brühl qualifizierte sich mit nur 5 Punkten aus 4 Spielen als einer der besten Drittplatzierten für die Finalrunde. Der FSV Schneppenhausen und FV Leutershausen standen auf verlorenem Posten.

Viertelfinale

SV Waldhof Mannheim 07 II – VfL Kurpfalz Ma.-Neckarau     4 : 1
FC Arminia Ludwigshafen 03 I – FV 1918 Brühl 7 : 2
SV Waldhof Mannheim 07 I – Ladenburger SV 1864 I 4 : 3
VfR Mannheim 1896 I – TDSV Mutterstadt 2 : 1


Der SV Waldhof II auch im Viertelfinale mit einem tollen Lauf und einem überzeugendem 4:1 Sieg über den Vfl Kurpfalz Neckarau. Oberligist Arminia Ludwigshafen machte es gegen den FV Brühl mit einem 7:2 Sieg noch deutlicher.

Wesentlich enger ging es da in der Partie zwischen dem SV Waldhof I und der  LSV Ladenburg I zu. Der Regionalligist bezwang den Landesligisten knapp mit 4:3 Toren. Auch der VfR Mannheim tat sich lange Zeit schwer gegen den TDSV Mutterstadt, schaffte aber mit einem 2:1 Sieg den Einzug ins Halbfinale.

Halbfinale
 

SV Waldhof Mannheim 07 II – FC Arminia Ludwigshafen 03 I     4 : 2
SV Waldhof Mannheim 07 I – VfR Mannheim 1896 I 4 : 1


Zwei Waldhof-Teams im Halbfinale des MorgenMasters. Der Außenseiter SV Waldhof Mannheim II brillierte im Spiel gegen den FC Armina Ludwigshafen und gewann verdient mit 4:2 Toren. Das Team von Frank Hettrich hatte sich im Verlaufe des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert. FINALE!

Der Regionaligist SV Waldhof Mannheim qualifizierte sich ebenfalls für das Endspiel. Nach einem deutlichen 4:1 Sieg über den VfR Mannheim kam es zum Waldhof-internen Finale. 

 

Für das Spiel um Platz 3 qualifizierten sich die beiden Oberligisten  FC Armina Ludwigshafen (links)

und der VfR Mannheim (rechts)

 

 

 

 

 

 

In einem packenden Halbfinalspiel der beiden Oberligisten FC Armina Ludwigshafen und VfR Mannheim, hatte am Ende der Südwest-Oberligist das Glück auf seiner Seite und gewann im Neunmeterschießen gegen das Kocak-Team mit 7:6 Toren. Somit sicherte sich der FC Arminia Ludwigshafen den 3. Platz beim MorgenMasters. Der Titelverteidiger VfR Mannheim belegte Platz 4.

 

In einem spannenden Finale besiegte der Regionalligist SV Waldhof Mannheim 07 das Verbandsligateam des SV Waldhof II (Foto links). Das Team von Frank Hettrich führte im Finale bereits mit 2:0 Toren und alles lief auf eine kleine Sensation hinaus, als das Hollich-Team noch drei Treffer zum knappen, am Ende aber auch verdienten 3:2 erzielte.

 

 

 

MorgenMaster-Sieger 2012

Regionalligist SV Waldhof Mannheim 07

 

 

Foto: Marco Bschirrer

Letzte Änderung am Montag, 23 Januar 2012