Samstag, 16. Dezember 2017

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Am 8. Oktober ist wieder Kampfsport vom Feinsten angesagt

erstellt am Donnerstag, 29 September 2016
Marco Henschke, der Ex-Weltmeister und zweifache deutsche Meister (Thai-Bombs Mannheim). mit einem Highkick. Marco Henschke, der Ex-Weltmeister und zweifache deutsche Meister (Thai-Bombs Mannheim). mit einem Highkick. Foto: Oliver Ernst

DIE "FIGHT NIGHT" FEIERT JUBILÄUM

Über 120 Kämpfe und mehr als 20.000 Besucher seit der Erstauflage im September 2006 in der Multihalle im Herzogenriedpark: Die "Fight Night" Mannheim hat sich zur wohl spektakulärsten Kampfsportveranstaltung in der Rhein-Neckar-Region entwickelt.

Welt-, Europa- oder Deutsche Meister standen bei dem stets international besetzten Muay Thai-Spektakel nicht nur reihenweise im Ring, sondern wurden hier auch gekrönt. Am 8. Oktober (18 Uhr) feiert die vom Verein Thai-Bombs Mannheim ausgerichtete Großsportveranstaltung nun in der GBG-Halle (August-Kuhn-Straße 35) ihre zehnte Auflage.

Julian Täubert mit einem Lowkick. Foto: Oliver Ernst

"Was mit einer Idee aus einer Teambesprechung begann, hat sich inzwischen in der Region etabliert. Dass sich die Veranstaltung so entwickeln würde und einmal jährlich über 2000 Besucher im Schnitt anlockt, hätten wir damals nicht gedacht", erinnert sich Cheforganisator Michael Damboer an die damit auch verbundenen ersten zaghaften Versuche, einer in dieser Zeit von vielen Vorbehalten belasteten Sportart ein neues Image zu verpassen.

"Viele haben gedacht, es ginge im Muay Thai nur um blutige Nasen oder blaue Augen. Das ist Quatsch. Was wir im Ring anbieten ist fantastischer und spektakulärer Hochleistungssport. Zudem mit einer gewollt hohen Einbindung von jungen Talenten, Frauen, Amateur- und Profikämpfern aus der Rhein-Neckar-Region. Unsere Philosophie lautet Jahr für Jahr Qualität vor Quantität", führt Damboer den Charakter der "Fight Night" näher aus.

Unter dem Motto "Moment of Truth", Moment der Wahrheit, steht die Jubiläumsveranstaltung, auf der die 28 Protagonisten aus Deutschland, Frankreich und Tschechien im Ring stehen und in insgesamt 15 Kämpfen wieder Kampfsport vom Feinsten versprechen. Athletisch, kraftvoll, technisch versiert und strategisch gut trainiert. Der Höhepunkt 2016 wird ein internationales Vier-Mann-Profiturnier in der 72,5-Kiloklasse nach K1-Regeln sein.

Simon Hinkel (links) mit einem Kick. Foto: Oliver Ernst

 

Mit dabei ist der Ex-Weltmeister und zweifache deutsche Meister Marco Henschke (Thai-Bombs Mannheim). Der 30-Jährige Routinier (59 Kämpfe/45 Siege) trifft auf den Tschechen Tadeas Ruzicka vom Lanna Gym Prag. Im zweiten Semifinale misst sich der Kölner Cihad Akiba (Cologne Scorpions) am Franzosen Isamme Hamdoune aus Nimes. Die beiden Sieger bestreiten zum Abschluss das krönende Finale.

Nach jetzigem Stand stehen bereits 13 Athleten aus der Region auf der Kampfkarte der Veranstalter. Neben Henschke dessen Vereinskollege und frühere deutsche Meister Julian Täubert (61- Kiloklasse) sowie der mehrfache nationale Titelgewinner im Halbschwergewicht (82,5 Kilo), Simon Hinkel vom Chana Nork Gym in Heidelberg.

Von den ausrichtenden Thai-Bombs ebenfalls im Ring stehen das 16-Jährige Nachwuchstalent Santino Friedrich und der erfahrene Hoang Nguyen. Beide treten in ihren Undercard-Fights als aktuelle Landesmeister an. Aus Heidelberg kommt das Talent Lukas Petzold in die Quadratestadt um sein Können zu beweisen. Als Ringsprecher konnten die Organisatoren den in der Kampfsportszene international renommierten Tobias Gerold gewinnen. Die Cheerleader "Six Shooters" vom Football-Bundesligisten Rhein-Neckar Bandits werten den Abend ebenfalls mit einer Showeinlage auf.

Eintrittskarten zum Preis von 36 Euro (Ring) und 25 Euro (Tribüne) sind in allen teilnehmenden Gyms sowie im Internet unter www.reservix.de erhältlich. Die Abendkasse öffnet sich ab 17 Uhr. Alle aktuellen Informationen zu Ticketing und Ablauf sind auf der Homepage www.fight-night-mannheim.de zu finden.    

 

PM (Thai-Bombs Mannheim / Hanuman Gym)

   Michael Damboer                     Roland Bode
Thai-Bombs Mannheim        Medienbetreuer "Fight Night"

Letzte Änderung am Donnerstag, 29 September 2016

Wenn Sie Cookies akzeptieren, können wir Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf der Website bieten. Mehr erfahren