Donnerstag, 27. Juni 2019

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Am 13. Juni 2015 veranstalten die Thai-Bombs Mannheim e.V. zusammen mit der TBM Sportagentur den alljährlichen Muay Thai Rhein Neckar Cup in der Bertha Benz Halle Mannheim. Der Muay Thai Rhein Neckar Cup ist das größte Muay Thai Turnier Süddeutschlands und wird dieses Jahr zum vierten Mal ausgerichtet.

Aktuell wird mit der Teilnahme von ca. 80 Sportlerinnen und Sportlern in allen Alters- und Gewichtsklassen gerechnet. Auch zahlreiche Lokalmatadore aus den regionalen Clubs und Vereinen sind am Start. Allein vom ausrichtenden Verein Thai-Bombs Mannheim e.V. sind 10 Kämpferinnen und Kämpfer gemeldet.

Die Veranstaltung findet in der Bertha Benz Halle in der Waldhofstraße 70 Mannheim
Neckarstadt statt. Einlass ist ab 13.00 Uhr. An der Tageskasse kostet der Eintritt für Erwachsende 12 € und für Jugendliche 8 €.

Quelle und Foto: Michael Damboer / Priest West (Thai-Bombs Mannheim / Hanuman Gym)

Ausrichter: Thai-Bombs Mannheim e.V.
Veranstalter: TBM Sportagentur UG / MVBW e.V. /MTBD e.V.

erstellt am Dienstag, 02 Juni 2015

„Secret Edge“ auch in der B.A.U. Badenia-Revanche erfolgreich.

erstellt am Dienstag, 02 Juni 2015

Der offizielle Vorverkauf der Einlassbändchen für die DFB-Ehrenrunde des FIFA WM-Pokals am Sonntag, 21. Juni beim VfR Mannheim hat begonnen.

erstellt am Freitag, 29 Mai 2015

Walldorf. Mit Tonis Fußball-Camp bietet "Anpfiff ins Leben" fußballbegeisterten Kindern der Jahrgänge 2004 - 2007 die Möglichkeit, in den Sommerferien...

erstellt am Freitag, 08 Mai 2015

von Sportkurier. Im vergangenen Jahr machte der Mannheimer Marathon negative Schlagzeilen, doch das hinderte die Verantwortlichen nicht daran, mit viel Elan die diesjährige Austragung zu planen.

erstellt am Freitag, 08 Mai 2015

Sportliche Höchstleistungen und soziales Engagement schließen sich nicht aus: Das zeigten die beiden Olympia-Kandidaten des Team Rio Metropolregion Rhein-Neckar Almir Velagic und Julia Schwarzbach (Gewichtheben), als sie sich am vergangenen Mittwoch mit acht Kindern und deren Mentoren im Leimener Bundesstützpunkt Gewichtheben trafen. Obwohl sich die beiden Athleten bereits intensiv auf die im Herbst stattfindende Weltmeisterschaft in Houston vorbereiten, nahmen sie sich die Zeit, den Kindern bei einer gemeinsamen Veranstaltung wichtige Impulse für die soziale und kulturelle Integration zu geben. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Mentoring-Programm "KinderHelden" statt. Julia Schwarzbach und Almir Velagic war es ein persönliches Anliegen zu zeigen, wie wichtig Bewegung, Fair-Play und Teamgeist sind und dass physische Stärke auch mit einer inneren Einstellung zusammenhängt.

Nachdem die beiden Spitzensportler den Kindern ihre Trainingseinheiten gezeigt haben und alle selbst mal Hand an die schweren Gewichte legen durften, kam auch das Thema "Was macht mich stark?" zur Sprache. Somit wurden die Kinder nicht nur ermuntert, eine neue Sportart auszuprobieren, sondern auch mutiger zu werden. "Ich möchte auch mal so stark wie Almir sein," sagte der 10-jährige Luka am Ende und strahlte dabei über das ganze Gesicht. Vielleicht wird dieses Erlebnis für ihn ausschlagebend sein, mit noch mehr Power für die nächste Mathearbeit zu lernen.

Julia Schwarzbach zeigt Michaela (9) die richtige Technik.

Linn Schöllhorn, Geschäftsführerin von "KinderHelden" betonte wie wichtig starke Rollenvorbilder für Kinder sind und wie schön es ist, wenn man diese Vorbilder nicht nur im Fernsehen sieht, sondern sogar mit ihnen trainieren kann. "Die Sportler schenken den Kindern den Glauben an sich selbst. Wir sind sehr dankbar für diese wunderbare Kooperation mit dem Team Rio MRN." Auch war es schön zu erleben, dass auch die Sportler von der Begeisterung der Kinder profitierten und wertvolle persönliche Erfahrungen machen konnten.

Almir wirkt authentisch, wenn er seinen Werdegang wie folgt beschreibt: "Meine Startbedingungen in Deutschland als in Bosnien geborenes Einwandererkind waren auch nicht gerade einfach. Der Sport hat viel dazu beigetragen, dass einerseits Integration fabelhaft funktioniert hat und andererseits die Erfolge mich immer wieder neu motivieren, meine physische Stärke auch anderen weiterzugeben und zu zeigen, was alles möglich ist, wenn man stark ist."
Julia Schwarzbach zeigte sich begeistert von den anwesenden "KinderHelden":  "Es ist schon erstaunlich zu sehen, wie Kinder Eindrücke aufsaugen, wenn sie sich in einem völlig neuen Umfeld bewegen, wie hier in unserem Trainingszentrum. Sie zeigen mit jeder neugierigen Frage und jedem wissbegierigen Blick, dass etwas von unserer Motivation und "Stärke" ankommt. Das verschafft auch uns Zufriedenheit."

Francis (11) hat Ehrgeiz entwickelt und will 25kg Stoßen, unter Aufsicht von Bundestrainer Oliver Caruso.

KinderHelden:
KinderHelden fördert Kinder mit erschwerten Startbedingungen. Das Mentoring-Programm stellt über Projekte wie z.B. "Schul-Mentoring" und "Mentoring am Arbeitsplatz" Kindern einen erwachsenen Mentor oder Mentorin zur Seite und vermittelt ihnen somit eine Art Patenschaft auf Zeit. Ehrenamtliche Mentoren schenken Kindern Zeit und Aufmerksamkeit, sie geben Anregungen und helfen ihnen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. KinderHelden haben sich aus dem Mentoring-Programm Big Brothers Big Sisters ausgegründet, da Big Brothers Big Sisters bundesweit seine Tätigkeit Ende 2014 einstellte. KinderHelden unterstützt Kinder in den Regionen Rhein-Neckar, Rhein-Main und Stuttgart. Es handelt sich um eine unabhängige, gemeinnützige und spendenfinanzierte Organisation.

Weitere Informationen über KinderHelden unter www.kinderhelden.info

Pressemitteilung Team Rio Metropolregion Rhein-Neckar / Anja Siegert

erstellt am Freitag, 08 Mai 2015

Deutschlands schönste Frau ist ja bekanntlich eine Frankenthalerin. Ramona Sedlmeier gewann diesen Titel in der RTL-Show von Design-Ikone Guido Maria Kretschmer.

erstellt am Freitag, 08 Mai 2015

Bewerbung der Rasenspieler als eine von 63 unter bundesweit 797 ausgewählt.

erstellt am Dienstag, 28 April 2015
Seite 14 von 15