Dienstag, 13. November 2018

Keine Artikel in diesem Warenkorb

Auer wiedergewählt, Scheuermann neuer Sportvorstand! ++ Vertrag mit Cheftrainer Hakan Atik um ein Jahr verlängert

erstellt am Dienstag, 27 Juni 2017
Ralf Auer (2.vli.) bleibt Präsident des VfR Mannheim. Boris Scheuermann (2. v.re.) ist neuer 2. Vorsitzender des Vereins. Ralf Auer (2.vli.) bleibt Präsident des VfR Mannheim. Boris Scheuermann (2. v.re.) ist neuer 2. Vorsitzender des Vereins. Bild: VfR Mannheim

(sw) Ralf Auer bleibt Präsident des VfR Mannheim.

Mit 53 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wählten ihn die Mitglieder auf der gestrigen Jahreshauptversammlung für weitere 2 Jahre ins Amt des 1. Vorsitzenden, das der 57-jährige nun schon seit 2005 bekleidet. Zum neuen Sportvorstand und 2. Vorsitzenden wurde der bisherige Team-Manager Boris Scheuermann gewählt. Der 46-jährige tritt die Nachfolge von Friedrich Lutterkort an, der ab sofort den Vorstandsposten des Finanzwarts übernimmt. Beide wurden einstimmig in ihre Ämter gewählt.

Abschließender Höhepunkt waren wie immer die zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitglieder. So erhielten mit Willi Knittel, Werner Krampf, Wolfgang Joos sowie Werner und Günter Hatzmann insgesamt 5 Personen den Ehrenring für 70-jährige VfR-Mitgliedschaft.

Außerdem gaben die VfR-Verantwortlichen bekannt, dass der Vertrag mit Cheftrainer Hakan Atik um ein weiteres Jahr verlängert wurde. Die Rasenspieler setzen in der Trainerfrage somit weiter auf Kontinuität und hoffen, dass im dritten Anlauf die von allen ersehnte Rückkehr in die Oberliga Baden-Württemberg gelingt. Der 40-jährige, der seit 12. Oktober 2014 die 1. Mannschaft der Blau-Weiß-Roten coacht, wird seine Spieler erstmals am 5. Juli auf den Trainingsplatz bitten.

Insgesamt 13 Spieler aus der vergangenen Runde werden auch in der kommenden Saison für den VfR am Start sein. Sinan Bal, Max Denefleh, Norbert Kirschner, Gianluca Mantel, Steffen Kochendörfer, Marcel Gruber, Daniel Herm, Piero Adragna, Joseph Olumide, Ajdin Zeric, Marc Haffa und Enis Baltaci verlängerten ihre Verträge um ein weiteres Jahr. Ugur Beyazal hatte ohnehin noch einen laufenden Kontrakt.

Neu verpflichtet haben die Blau-Weiß-Roten nach jetzigem Stand 6 Akteure

Vom Verbandsligameister TSG 62/09 Weinheim wechseln Timo Gebhardt (25, Abwehr), Christopher Hiller (28, Mittelfeld), Oliver Malchow (27, Mittelfeld), Jonas Meier-Küster (28, Mittelfeld) und Marcel Lentz (24, Tor) an die Theodor-Heuss-Anlage. Norman Refior (27, Sturm) kommt vom Oberligisten FC Astoria Walldorf II. Außerdem stößt mit Frederic Johannes (19, Mittelfeld) ein eigener Nachwuchsspieler neu in den Kader. Die Nachfolge von Boris Scheuermann als Team-Manager wird übrigens Jener Külbag antreten.

Verlassen haben den VfR Mannheim Jeffrey Addai, Niko Pavic (beide Ziel unbekannt), Sandro Dörner (VfR Wormatia Worms II), Mustafa Hariri, Rico Maier (beide SG Heidelberg-Kirchheim), Marcel Höhn, Dragan Peric (beide FV Fortuna Heddesheim) und Izzeddine Noura (1. FC Bruchsal).

Auch in den Nachwuchsmannschaften kam es zu Personalwechseln. So übernimmt Helmut Hoffmann (zuletzt SpVgg Neckarelz) das Traineramt der U23 in der Kreisklasse A1 Mannheim. Die U19 in der Verbandsliga trainiert ab sofort Demir Duric (zuletzt FK Srbija Mannheim), unterstützt durch seinen Co-Trainer Deniz Dogan (zuletzt SV Enosis Mannheim). Die sportliche Leitung für die U23 sowie die U19 übernimmt ab sofort der bisherige A-Jugendtrainer Serkan Zubari.

Bereits am 16. Juni wurde mit Ralph Lee auf der Jugendversammlung ein neuer Leiter der VfR-Jugendabteilung gewählt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter wie bisher auch Stefan Eger. Die Gesamtverantwortung für die sportliche Leitung der Jugendabteilung (U17 und jünger) trägt ab sofort Ralf Schmitt. Er wird unterstützt durch Lars Andersson, der für den Bereich U9 bis U6 zuständig ist.

 

Pressemitteilung VfR Mannheim / Sven Wolf

Letzte Änderung am Dienstag, 27 Juni 2017